The grand day is nearing (2011-12-12)


Klumpen

Run away! Run away!
Joined
Nov 19, 2011
Messages
8,578
Location
Uncanny Valley
Fusion_Power said:
Ich kenne tatsächlich Firmen, die würden ohne die Ausbeutung unbezahlter Praktikanten glatt pleite gehen.
Ich behaupte mal, dass das in D auch nicht gerade wenige sind, wurde die Sklaverei durch diverse Gesetzgebungsänderungen
der letzten 10 Jahre doch praktisch wieder zum wichtigen Pfeiler der Wirtschaft gemacht.
Stellt euch mal vor, allein alle unter 25 jährigen würden sich kollektiv weigern,
für weniger als 6€ oder von mir aus auch nur 5€ pro Stunde zu arbeiten
(einschließlich betriebliche Ausbildungen, bei denen der Tariflohn in manchen Bundesländern erheblich geringer ausfällt).
Totaler Zusammenbruch.

Auf meinen Betrieb traf dies auch zu, bis ich dort zumindest etwas aufgeräumt habe,
aber rosig ist das hier fast nirgendwo.

OnTopic: Wenn ich im nächsten Jahr genug eigene Produkte neben meinem Hauptjob verkaufen kann,
werde ich vielleicht auch zur Pandora greifen, nicht nur zum Spielen, denn Asus kotzt mich langsam an...
 

Morchel

Newbie
Joined
Nov 9, 2009
Messages
476
Fennias Maxim said:
müssten 667 der ersten 1000 Pandora an Neukunden verkauft werden, um genug Geld übrig zu haben.
Die übrigen 300 würden zwischen den Vorbestellern aufgeteilt.
Wen oder was zitierst du hier eigentlich?
 

EvilDragon

Administrator
Staff member
Joined
Mar 4, 2003
Messages
29,930
Age
45
Location
Ingolstadt
Morchel said:
Fennias Maxim said:
müssten 667 der ersten 1000 Pandora an Neukunden verkauft werden, um genug Geld übrig zu haben.
Die übrigen 300 würden zwischen den Vorbestellern aufgeteilt.
Wen oder was zitierst du hier eigentlich?

Ich glaube, mich - ein älterer Post am Anfang, als ich die damals eine der ersten Kalkulationen fertig hatte.

Ich denke, dass Fennias uns mit seinem Beitrag mitteilen wollte, dass er mir knapp 600.000 EUR schenken möchte, damit zuerst aller Erstbesteller die Pandora geliefert bekommen und ich nicht eine Mischung machen muss aus neuen und alten Bestellern.

Das kann er gerne machen - dann verspreche ich auch, dass kein Neu-Besteller eine Pandora vor einem Altbesteller bekommen wird.
Ansonsten wüßte ich nicht, wie das finanzierbar sein sollte.
 

ghostpatch

Active Member
Joined
May 22, 2011
Messages
558
Location
Germany
HA HA HA! Wie großzügig von ihm xD

Hab bei meiner Vorbestellung einfach mal 50 Euro anstelle der 10 Euro überwiesen. Wenn es etwas hilft überweise ich gerne noch 400 Euro. Die 5 Euro spende ich, ggf überweise ich nochmal etwas, wenn sie doch etwas mehr kostet. Ihr wisst schon was ich meine.

Ob die 400 auf der Bank liegen, oder helfen die Liquidität zu verbessern macht für mich keinen Unterschied. Mir ist es auch nicht wichtig unter den ersten 2000 Personen zu sein, die ihre Pandora erhalten, wenn ich damit Firstbatcher unterstützen kann und ED einige Kopfschmerzen erspare, he he ; )

k.A. ob mein Angebot wirklich Sinn macht. Wenn der Zeitaufwand größer ist als der Nutzen, vergiss es einfach. Ansonsten würde ich dich (ED) bitten mir deine Bank Verbindungsdaten zu schreiben. Hab meine Anzahlung mittels PayPal geleistet, da ich mir nicht sicher war, was ich auf das Überweisungsformular kritzeln sollte xD
 

EvilDragon

Administrator
Staff member
Joined
Mar 4, 2003
Messages
29,930
Age
45
Location
Ingolstadt
Jeder kann soviel vorab überweisen, wie er möchte - das berücksichtige ich beim Finalen Preis.

Helfen tut es leider nicht viel - denn das Geld für die erste Produktion ist ja von Investoren da und der Endpreis bleibt ja gleich, also kommt nicht mehr und nicht weniger Geld für die nächsten 1000 rein.

Aber danke fürs Angebot.
 

Lockenlord

Still Fresh
Joined
Mar 7, 2009
Messages
782
Äh wie jetzt? :confused:?? Du belieferst jetzt Vorbesteller und Neukunden im Verhältnis 1:2, weil dir sonst irgendwie eine gute halbe Million abkommt? Haben das die Investoren so gewollt? Wenn du genug Geld da hast und nicht auf die schnellen Zahlungen der Neukunden angewiesen bist, worauf dann? Darauf, dass sie nicht stornieren, wenn es ihnen zu lange dauert und halt alle alten Vorbesteller sich noch weiter gedulden können, wie wir es gewohnt sind? <_<
Das ganze klingt jetzt vorwurfsvoller als es gemeint ist. Ich hoffe ich habe da jetzt irgendetwas maßgebliches übersehen, vergessen oder falsch verstanden.
 

double7

It's Evil Dragons magic
Joined
Nov 28, 2005
Messages
1,405
Lockenlord said:
Ich hoffe ich habe da jetzt irgendetwas maßgebliches übersehen, vergessen oder falsch verstanden.
Das Thema wurde doch das Jahr über genügend durchgekaut. ED hat die Situation lang, breit und oft erklärt - und ist mit der jetzigen Lösung auch nicht glücklich, aber es ist - solange keine 600.000 Euro zinsfrei ins Haus flattern - die einzige sinnvoll gangbare Lösung.
 

Lockenlord

Still Fresh
Joined
Mar 7, 2009
Messages
782
Vielleicht war ich das Jahr über nicht so aufmerksam dabei wie davor. Vielleicht habe ich es überlesen oder schlicht vergessen. Im Moment kann ich es zumindest nicht so richtig nachvollziehen und wäre dankbar, wenn mir jemand ein konkretes Thema verlinken könnte.
 

EvilDragon

Administrator
Staff member
Joined
Mar 4, 2003
Messages
29,930
Age
45
Location
Ingolstadt
Das ist schnell erklärt:
Ich habe INVESTOREN und nicht SPONSOREn (die mir das Geld schenken).

Sprich: Sie wollen das Geld irgendwann zurückhaben.

Es sind noch ca. 1100 - 1200 Vorbestellungen auszuliefern.

Die Produktion von 1000 Pandoras würde in etwa (mit Vorlaufkosten, etc.) 300.000 EUR kosten.
Wenn ich also 300.000 EUR von den Investoren bekomme, könnte ich 1000 Pandoras ausliefern - und hätte nachher kein Geld mehr für die Produktion von weiteren Pandoras.

Das Geld der Investoren wäre weg und eine weitere Produktion ginge nicht mehr.
Ende der Pandora (und schwer, mit diesem Hintergrund Investoren zu finden ;))

Wenn ich viel mehr Geld von den Investoren annehmen würde, könnte ich zwar mehr Pandoras auf einmal produzieren, aber müsste auch eine höhere Gewinnbeteiligung zahlen.
Heißt: Irgendwann später geht mir das Geld aus und einen Nachfolger entwickeln könnte ich eh vergessen.
Also musste ich ein Limit nach oben setzen. Das habe ich auch: Bei 450.000 EUR.

450.000 EUR alleine reicht nicht für 2000 Pandoras, also wäre eben nach 1000 Stück Schluß, wenn alles an die Vorbesteller gehen würde (für 2000 wären ca. 550.000 EUR nötig) und die Investoren hätten Ihr Geld zum Größten Teil verloren.

Ein weiteres Problem sind Lieferzeiten. EInige Bauteile haben 4 - 6 Wochen Lieferzeit. Ich muss 60% der Kosten im Vorhinein zahlen.
Würde ich erst dann die nächste Bauteilbestellung aufgeben können, wenn die ersten 1000 Pandoras fertig wären, gäbe es immer mindestens 2 Monate Pause zwischen den einzelnen Pandoras.

Deswegen habe ich ja auch mehr Geld als benötigt von den Investoren eingetrieben:
So kann ich 1000 Stück produzieren und bereits die Bauteile mit den langen Laufzeiten bestellen.
Von den 1000 muss aber noch genug Geld reinkommen, um die nächsten 1000 voll zu finanzieren.

Sonst geht es irgendwann nicht weiter. Und das wäre fatal.
 

Fennias Maxim

Newbie
Joined
Jan 2, 2007
Messages
304
Location
Unterfranken
ICQ
322910621
LOCATION
Unterfranken
EvilDragon said:
Morchel said:
Wen oder was zitierst du hier eigentlich?

Ich glaube, mich - ein älterer Post am Anfang, als ich die damals eine der ersten Kalkulationen fertig hatte.
Ich zitiere von hier: http://pandora-blog.de/5679/news/cutting-loose/

Die 50% waren Wertfrei gemeint. Mir ist bewusst, das es in anderen Branchen 70% und mehr Gewinnspanne gibt. (z.B. Apple)
EvilDragon said:
Ich denke, dass Fennias uns mit seinem Beitrag mitteilen wollte, dass er mir knapp 600.000 EUR schenken möchte,

Ich hab nicht mal 60€.

EDIT: Zu Verständnis:

Du produzierst also jetzt die Pandora ca. 300€/Stück (später eventuell weniger). Du musst 1000 ausliefern. Macht -300.000€. Um diese wieder rein zu holen musst du weitere 300.000 / (375 - 300) = 4000 Stück an den Mann bringen um erstmal auf 0 zu sein? Das wäre aber ein Verhältnis von 1 zu 4?
 

double7

It's Evil Dragons magic
Joined
Nov 28, 2005
Messages
1,405
Fennias Maxim said:
Die 50% waren Wertfrei gemeint.
"Gewinnspanne" ist in der heutigen Zeit leider kein wertfreier Begriff. Noch problematischer ist das der durchschnittliche Zeitungsleser die Bedeutung nicht kennt.
Fennias Maxim said:
Mir ist bewusst, das es in anderen Branchen 70% und mehr Gewinnspanne gibt. (z.B. Apple)
Wo hast Du die Zahl her? Wie kommst Du darauf? Apple ist eine AG, die sind verpflichtet die Geschäftsberichte zu veröffentlichen. In den letzten Quartalszahlen hat Apple bei Einnahmen von 28 billion einen Nettogewinn von 6 billion erzielt, dieses entspricht einer Gewinnspanne von rund 22%.
Sicherheitshalber: Dass ist nicht das was die Investoren, sprich Aktionäre ausgeschüttet bekommen.
Das ist so wie mit den 400% Gewinn bei Gaststätten, wenn das 0,2l Glas Saft soviel wie eine ganze Flasche im Supermarkt kostet. Das ist Umsatz, wovon erst noch alle anderen Kosten abgezogen werden müssen um vielleicht noch etwas Gewinn über zu haben. Da wäre die Miete, die Einrichtung, die kaputten Gläser, das Personal, der Transport der Flasche Saft vom Händler ins Lokal und noch einiges mehr.
Fennias Maxim said:
Du produzierst also jetzt die Pandora ca. 300€/Stück (später eventuell weniger). Du musst 1000 ausliefern. Macht -300.000€. Um diese wieder rein zu holen musst du weitere 300.000 / (375 - 300) = 4000 Stück an den Mann bringen um erstmal auf 0 zu sein?
Nein. Was rechnest Du da? Wenn 1000 für 300 produziert werden und für 375 verkauft werden, dann müssen nur die ersten 800 verkauft werden damit das Geld für die Produktion auf Null aufgeht. Von den weiteren Verkäufen gehen dann weitere Kosten ab, siehe oben Saftbeispiel. Wenn dann immer noch nichts über ist, dann bist Du im bei den nächsten 1000 wieder voll auf die Investoren angewiesen. Und Geld für notwendige Weiterentwicklungen ist dann auch noch nicht da.

Aber mich täte noch interessieren was Du mit den ganzen Zahlenspielereien letztlich für den Leser ausarbeiten möchtest?
 

Fennias Maxim

Newbie
Joined
Jan 2, 2007
Messages
304
Location
Unterfranken
ICQ
322910621
LOCATION
Unterfranken
double7 said:
Fennias Maxim said:
Die 50% waren Wertfrei gemeint.
"Gewinnspanne" ist in der heutigen Zeit leider kein wertfreier Begriff. Noch problematischer ist das der durchschnittliche Zeitungsleser die Bedeutung nicht kennt.
Fennias Maxim said:
Mir ist bewusst, das es in anderen Branchen 70% und mehr Gewinnspanne gibt. (z.B. Apple)
Wo hast Du die Zahl her? Wie kommst Du darauf? Apple ist eine AG, die sind verpflichtet die Geschäftsberichte zu veröffentlichen. In den letzten Quartalszahlen hat Apple bei Einnahmen von 28 billion einen Nettogewinn von 6 billion erzielt, dieses entspricht einer Gewinnspanne von rund 22%.

Wir reden hier über Produkte, nicht die Unternehmensbilanz. Das da die Putzfrau auch mit auftaucht ist mir klar.
Fennias Maxim said:
Du produzierst also jetzt die Pandora ca. 300€/Stück (später eventuell weniger). Du musst 1000 ausliefern. Macht -300.000€. Um diese wieder rein zu holen musst du weitere 300.000 / (375 - 300) = 4000 Stück an den Mann bringen um erstmal auf 0 zu sein?

Nein. Was rechnest Du da?
[/quote]

Äh? Ich sage um 1000 für die Vorbesteller herzustellen müssen 4000 an Neukunden verkauft werden(Verhältnis 4 zu 1) und du wiederlegst das indem du sagst wenn 1000 Produziert werden von dennen 800 an Neukunden verkauft werden, bleiben 200 für Vorbesteller(Verhältnis 4 zu 1)...

Er muss also das Verhältnis von 4zu1 noch vergrößern um den Laden am Laufen zu halten, denn die Investoren wollen auch ein Stück vom Kuchen.
 

qriz

Still Fresh
Joined
May 25, 2011
Messages
67
Also mich beeindruckt es immer wieder, was für eine Rechenwut einige User hier haben. Wie sie Zahlen aus alles Ecken und Löchern ziehen (Das beste währe ja wenn die Zahlen dann noch ein zwei Jahre alt wären, damit noch dicke der Staub drauf liegt), damit sie was zum Rechnen haben... Das ist echt krass, und dann vor allem noch die ganze Spekulation dazu und geflame, hat schon was von Religion, wer die besseren Zahlen und Rechenweg hat...

(Nicht zu ernst nehmen ;), aber möge die Mathematik mit euch sein :D)
 

double7

It's Evil Dragons magic
Joined
Nov 28, 2005
Messages
1,405
qriz said:
Also mich beeindruckt es immer wieder, was für eine Rechenwut einige User hier haben.
[...]
(Nicht zu ernst nehmen ;), aber möge die Mathematik mit euch sein :D)

Nein, ich mag hier niemand mit Rechenwerk langweilen, es geht mir hier um die unterschwellige Botschaft die hier mit falscher Zahl versteckt wurde. Ich habe hier eine Zahl mit Quellenangabe widerlegt die soweit weg von der Realität war, dass man sagen darf sie war frei erfunden.

Hier wird beliebig mit standpunktabhängigen Darstellungen um sich geworfen und das was Fennias eigentlich sagen will habe ich immer noch nicht verstanden.
Fennias Maxim said:
Äh? Ich sage um 1000 für die Vorbesteller herzustellen müssen 4000 an Neukunden verkauft werden
Nö, da sind noch keine 4000 die man verkaufen kann, die gibt es nicht, daher ist auch nichts dafür da um etwas für die 1000 Vorbesteller herzustellen.

Um für die 1000 Vorbesteller (zu je 10 Euro) herzustellen, muss das Geld da sein um die Produzenten zu bezahlen, die ohne Geld leider keinen Finger rühren.

Diesen Vorschuss können entweder die Kunden selbst bezahlen, dass haben die first batch Vorbesteller getan und damit das Risiko einer Bauchlandung mit getragen. Und wer im englischen Forum mitliest, der weiss, dass die Probleme mit den Nubs und letztlich auch die Probleme mit CC der Pandora beinahe eine Bruchlandung beschert hätten.

Bei den ersten Preorders war das tragen dieses Risikos noch "Pflicht". Für die Fortsetzung ist dieses Risiko auf freiwillige Investoren übertragen worden. Und ja, dafür wollen die freiwilligen Investoren mit Sicherheit auch etwas haben - und zwar weniger als die Bankzinsen, womit sie nochmal zusätzliche Kosten für die Pandora einsparen helfen.

Das hier alle Kosten, Gewinne und das gesamte Pandora Unternehmenswachstum letztlich von den Kunden gezahlt werden müssen ist eine triviale Binsenweisheit die für jedes Unternehmen zutrifft. Das muss sogar so sein, denn anders funktioniert es nicht. Dagobert Duck hat auch mit einem Taler angefangen, Steve Jobs startete in seiner Garage und bekam von seinen Kunden laut Wiki 8 Milliarden USD. Neidisch auf ED? Ich jedenfalls nicht. Steven hat sein Geld dafür bekommen das er seinen Job gut macht und weil die Menschen seine Produkte haben wollen. Die Pandora ist auch nach drei Jahren immer noch einzigartig und die Menschen die sie kaufen wollen sie haben. Wem die Gewinnspanne zu hoch erscheint bietet sich noch eine letzte Möglichkeit, einfach nicht kaufen. Das funktioniert ausgezeichnet, auch ohne sich bei jeder Gelegenheit in die Tastatur zu stürzen.

Dafür ist die letzte Frage immer noch nicht beantwortet:
double7 said:
Aber mich täte noch interessieren was Du mit den ganzen Zahlenspielereien letztlich für den Leser ausarbeiten möchtest?
 
Joined
Jul 6, 2010
Messages
318
Ich haette ja schon so ne Idee was Fennias ausdruecken will.
Allerdings halte ich seinen Standpunkt fuer eine bedauerliche Einzelmeinunug - und genau damit scheint er ein Problem zu haben. ;)
 

EvilDragon

Administrator
Staff member
Joined
Mar 4, 2003
Messages
29,930
Age
45
Location
Ingolstadt
double7 said:
Dagobert Duck hat auch mit einem Taler angefangen

Es war ein Kreutzer :D
Neidisch auf ED? Ich jedenfalls nicht.

Ich bekomme momentan ein Minigehalt (600 EUR / Monat), welches ich schon seit Jahren bekomme und welches sich ausschließlich durch Caanoo und andere Shopverkäufe finanziert.

Wenn mich jemand für knapp 50 - 60 Stunden Arbeit pro Woche (inkl. Wochenende) für 600 EUR beneidet, dann würde mich das schon arg wundern...
 

EvilDragon

Administrator
Staff member
Joined
Mar 4, 2003
Messages
29,930
Age
45
Location
Ingolstadt
Fusion_Power said:
Du machst Uni Vorträge und deine TV Arbeit für umsonst? :confused::

Nein, aber das ist in den 50 Stunden pro Woche nicht einkalkuliert.
Das kommt drauf.

Ich arbeite momentan leicht 80 Stunden pro Woche, seit 3 Jahren.
 

Ziz

Advanced Member
Joined
Jan 15, 2006
Messages
3,584
EvilDragon said:
double7 said:
Dagobert Duck hat auch mit einem Taler angefangen
Es war ein Kreutzer :D
Nein, es waren 10 Kreuzer: http://de.wikipedia.org/wiki/Dagobert_Duck#Gl.C3.BCckszehner :D
 
Top