kommerzielle ARM Netbooks vs. Pandora


darthcookie

Member
Joined
Aug 2, 2009
Messages
104
OT: ich bin mit der Tastatur schneller (ohne 10 Fingerschreibsystem und mit analogen Schreibmitteln bin ich auch ziemlich schnell)

aber B2T: meiner Meinung haben Netbokks gegenüber der Pandora 3 Nachteile:
1. sind die Netbooks immer noch zu groß um sie in der Hosentasche zu tragen
2. es fehlen die Analogsticks usw.
und 3. um auf einem Netbook (ordentlich) schreiben zu können braucht man einen Tisch oder muss sitzen, mit der p&|a kann man schreiben wärend man läuft. (Man sollte aber gucken wo man hinläuft sonst :dash:)
 

matzesu

Forum Addict!
Staff member
Joined
Oct 24, 2008
Messages
11,238
Age
37
Location
Germany,, Saarland, at home
Abgesehen davon: was nütz Handschrifterkennung, wenn man selber seine Schrift nur schwer lesen kann (wenn man schnell schreibt), da lob ich mir doch die Tastatur, auch wenn sie winzig ist, und nur qwerty hat, alle wichtigen sachen sind da drauf (sogar umlaute, auch wenn man die composit taste drücken muss..),

Außerdem: Die Pandora ist doch der innoffizielle Nachfollger vom GP2x, nur mit ner menge Modifikationen, die sachen, die man sonnst von einem Netbook kennt sind nur gern-gesehene Zugaben, aber die Hauptfunktion ist das Zocken, man kann die Pandora nicht mit einem Netbook vergleichen, genauso wenig kann man die Pandora auch mit dem DS und der PSP vergleichen: auch wenn sie ein Handheld ist, die Pandora ist eher ein Nischenhandheld der sich von der Philosophie nicht mit anderen Spielkonsolen vergleichen lässt, sondern nur durch Leistung die anderen aussticht, und durch Offenheit..

Ich muss aber sagen: ich habe die Pandora auch wegen den Netbook funktionen dem Gp2x Wiz vorgezogen, so hab ich kleinen Computer zum Surfen + Spielekonsole in einem..
 

papersreen

Still Fresh
Joined
Sep 22, 2009
Messages
24
matzesu said:
Abgesehen davon: was nütz Handschrifterkennung, wenn man selber seine Schrift nur schwer lesen kann (wenn man schnell schreibt), da lob ich mir doch die Tastatur, auch wenn sie winzig ist, und nur qwerty hat, alle wichtigen sachen sind da drauf (sogar umlaute, auch wenn man die composit taste drücken muss..)

Geb ich dir Recht. Hatte mal nen DS in der Hand und meine 7er waren immer 1er oder 4er. Zumindest war die Trefferquote von 1,4 und 7 extrem schlecht. Schrifterkennung ist extrem schwer und wenns falsch läuft nervt es nur. Deshalb warte ich auch auf die kleine Pand ora weil ich gerne Tastaturen habe.
 

whynodd

Member
Joined
Sep 20, 2008
Messages
262
http://www.heise.de/mobil/meldung/Nvidia-stellt-neue-Tegra-Generation-vor-899010.html

So langsam rappelts im Karton.

Ich sehe eine tolle Zukunft für mobile Kleinstgeräte mit solchen Rechenwerken, aber nur für die, die sinnvoll gebaut sind: Mit Tastatur, Gamesteuerung, robust. Wer kennt da mehr als genau ein Gerät, was das bietet?

Was die Hersteller so alles auf der CES zeigen ist eher enttäuschend. Zusammengehackte Prototypen und überall Tablets. Die sehen alle gleich aus, haben alle kapazitive Touchscreens und bedienen sich vermutlich entsprechend nutzlos. Meiner Meinung nach ist die Kombination aus resistivem und induktivem Screen (wie die Wacom-Tablets) unschlagbar da vielseitig, aber alle setzten auf das Multitouchwunder, weils ja im Datenblatt so krass geil nach IPhonetechnik aussieht.

Intel hinkt hinterher mit ihren Atomen, Microsoft verliert den Anschluss und zeigt wie alle anderen ein eher uninteressantes Tablet.

Moral von der Geschicht'? Die Hersteller sind alle wie kleine Kinder, die nur noch gegenseitig bei sich abgucken, am Markt vorbeiproduzieren und reale Chancen verpassen. Hauptsache geil und bling. Welcher Hersteller baut denn noch Geräte, bei denen auch noch 3 Jahre später fleißig Firmware gebastelt wird? Geräte die dann überhaupt noch funktionieren? Gibt es nicht! Und darum bin ich froh, dass ich mir eine Pandora bestellt habe, denn eine solche Community wie diese hier ist unbezahlbar.

Rant over.
 

Devaux

Well-Known Member
Joined
Feb 5, 2006
Messages
2,080
Age
40
Location
~/
Website
macmini.devaux.li
ICQ
73632818
WEBSITE
http://macmini.devaux.li
LOCATION
~/
Kann man sowas noch in die Pandora verbauen?
Wir haben ja noch 2 Monate Zeit ;)

Sieht wirklich vielversprechend aus. Ich hoffe wir kommen endlich von dieser x86-Krankheit weg...
Dies wird aber leider nur klappen wenn
a) Microsoft schnellstmoeglich ein anstaendiges OS auf ARM-Basis rausbringt oder
b) Google Weltherrschaft uebernimmt und somit MS keine Rolle mehr spielen wuerde

Ich weiss nicht welchen Albtraum ich lieber haette ;)
 

Letalis Sonus

Advanced Member
Joined
Mar 5, 2009
Messages
1,483
Da fehlt noch c) Linux endlich den großen Durchbruch schafft, sodass Ubuntu Bug #1 sich von selbst beseitigt. :rotfl:
Das was eigentlich die meisten bisher behindert dürfte durch eine erhöhte Verbreitung automatisch verschwinden, damit meine ich die Unterstützung durch Spiele- und Hardware-Hersteller. Die Anzahl der Nutzer steigt schon seit langer Zeit geradezu exponentiell an (man erinnere sich an den großen Ansturm aufs "andere Lager" als Vista auf den Markt kam :yes: ), und bisher hat das der Linux Welt eigentlich sehr gut getan.
 

cyrax

Still Fresh
Joined
Jul 22, 2009
Messages
588
Location
Germany
Viele Menschen haben halt Angst etwas "fremdes" auszuprobieren oder sind halt Windows-Fanboys wie ich es aus eigener Erfahrung sagen kann. Dass Linux komplizierter als Windows ist muss man lange nicht mehr erklären, meine Mutter z.B. hat so gut wie keine Ahnung von Computern kommt mit Ubuntu aber besser zurecht (ist halt übersichtlicher und logischer gegliedert als bei Windoof). In der Schulbibliothek sind bei uns auch 4 PCs mit edubuntu, vielen fällt erst gar nicht auf dass sie gar kein Windows benutzen. Allerdings hat der Typ der die PCs eingerichtet hat mitgedacht (Benutzerrechte extrem eingeschränkt und kein flash und java installiert), da sein Zivildienst zu ende ist herrscht hier aber wieder Windows (und da keiner sich um neue PCs gekümmert hat kann man per CMD lustige Sachen anstellen da die Rechte nicht eingeschränkt sind :p)
 
Top