RISC OS auf der Pandora


ingoreis

Advanced Member
Staff member
Joined
Jan 18, 2010
Messages
8,096
Age
39
Location
49.491276,8.423518
Ja sieht gut aus.

Ich hab gestern wiedermal damit herumgekämpft an der Pandora verschiedene Dvb-C Sticks zum Laufen zu bekommen..
...aber Funktionierte nicht.

Würde die Pandora gerne als Videorecorder verwenden.
 

ingoreis

Advanced Member
Staff member
Joined
Jan 18, 2010
Messages
8,096
Age
39
Location
49.491276,8.423518
Huhu habs mal runtergeladen und auf ne SD Karte.

Lemmings und Starfighter3000 laufen ganz gut.
Schade nur dass es keinen Vollbildmodus bei Starfighter gibt.

Zudem erkennt das System meinen Fat32 16GB Stick leider nicht.
Hatte dort paar Videos drauf weil ich den neueren Mplayer probieren wollte bzw ob die Filetypes in deiner neuen Distro endlich alle mit Mplayer bzw Kino verknüpft sind.

 

Raik

Well-Known Member
Staff member
Joined
Nov 7, 2012
Messages
1,174
Location
Near Berlin
Danke für die Rückinfo.
Zudem erkennt das System meinen Fat32 16GB Stick leider nicht.
Sehr seltsam. Ich habe mit der Karte länger "gespielt" und keine Problem.
Kannst Du mal Verma (drittes Icon von unter im AppDock) starten und schauen of fat32fs gestartet und aktiv ist.
Kannst Du mal [shift] + Doppelklick auf !Boot tun, dann Loader öffnen... riscos umbenennen nach riscos524 und riscos527 umenennen nach riscos (datei anklicken, [STRG] + [r]...)
Dann neu starten. Kannst Du den Stick dann öffnen.
Hatte dort paar Videos drauf weil ich den neueren Mplayer probieren wollte bzw ob die Filetypes in deiner neuen Distro endlich alle mit Mplayer bzw Kino verknüpft sind.
Falscher Fuß ;)
Ich weiß tatsächlich nicht mehr ob ich das "reingefummelt" habe. Vorbereitet hate ich das... Sch...

Ich schaue mir beides noch einmal an. Ggf. muss ich nachbessern :-((
 

ingoreis

Advanced Member
Staff member
Joined
Jan 18, 2010
Messages
8,096
Age
39
Location
49.491276,8.423518
Okay der Stick wird jetzt plötzlich erkannt und geht.

.mpg Dateien spielt er jetzt mit Kino ab aber .mp4,.avi.mkv und andere nicht.

Beim Mpg abspielen drückte ich mal die Taste f und der Bildschirm wurde schwarz.

Wie hast du eigentlich Aufgenommen auf deinen Bildern?
DVB-T2 Stick oder WebStream?

Geht Wlan eigentlich schon unter RISCOS an der Pandora?
Hab hier kein Netzwerkkabel frei ;)
 

Raik

Well-Known Member
Staff member
Joined
Nov 7, 2012
Messages
1,174
Location
Near Berlin
Ich habe mal einen schnellen Fix zusemmengestellt.

Download

Das !mplayer einfach über das in Media.MPlayer drüberkopieren.

!Boot doppelklicken (oder oberster Knopp in AppDock) und -> Boot -> Install dann das !Boot aus dem Archive draufwerfen und "einmischen", [Set] und Neu starten.
Kino kannst Du ignorieren. Ist eine neue Version. Habe ich aber nur kurz angetestet.

Die änderungen fixen mplayer und setzen die "DOS"-Endungen der Filme (alles was mir auf die Schnelle so eingefallen ist... mpg, vob, avi, mp4, mkv, gp3, ...) auf RISC OS Dateitypen.
Ergänzungen gern genommen.

Wenn das bei Dir funktioniert, ändere ich das Image noch einmal.

Danke,

Raik

P.S.: Aufnahmen sind "Stream". DVB-T2 hsbe ich nie zum laufen bekommen. Auch unter WIN und Linux nicht. Produzieren nur Zeitlupe. Die letzten Tests sind aber schon länger her. Vielleicht sind die Treiber inzwischen besser.
WLAN geht noch nich direkt. Auf keinem Gerät. Ist auch aktuell nicht rauszubekommen ob jemand daran arbeitet.
 

ingoreis

Advanced Member
Staff member
Joined
Jan 18, 2010
Messages
8,096
Age
39
Location
49.491276,8.423518
Danke dir,ich werde das die Tage mal probieren.
Bin momentan wieder unter Vollast in meiner Arbeit+komme sehr spät heim.

Ich melde mich wenn ichs probiert hab,versprochen.*zwinker*
 

Raik

Well-Known Member
Staff member
Joined
Nov 7, 2012
Messages
1,174
Location
Near Berlin
Ich war einige Tage "ausser Haus" und habe mich wieder ein wenig mit der Pandora beschäftigt.
Ich habe mein FFMPEG-Frontend (!MovieCentre) ein wenig angepasst, damit es auch auf der Pandora tut und ein wenig damit gespielt.

Einen "Mitschnitt" (nicht wirklich) und das bearbeitete Video sind übrig geblieben.

Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen. Leider bin ich ein lausiger Programmierer und Zeit ist auch ein rares Gut.
Funktionieren (in engen Grenzen) tut bisher Streamen inkl. Aufnahme, wobei bei entsprechender Bandbreite ein Stream gesehen und ein anderer aufgenommen werden kann, Schneiden aber das erstellen der Vorschau dauert doch ziemlich. Ist die Vorschau erstellt geht es recht flott (täuscht im Video ein wenig, weil das Aufnehmen bremst)
Blenden und Untertitel sind rudimentär umgesetzt. Play wirft das Video FFPlay "vor die Füsse"...

Mals schauen ob das mal wirklich brauchbar wird... vielleicht für die Pyra.

Hier gibt es den Mitschnitt eines alten dt. RiscPC-Promo-Demos. Auch mit !MovieCentre "befummelt".
 

Raik

Well-Known Member
Staff member
Joined
Nov 7, 2012
Messages
1,174
Location
Near Berlin
Ich denke ich werde ffmpegyag inspiriert bei einer "EinFensterLösung" bleiben. Ist für die Pandora etwas ungünstig aber die ist, denke ich, auch nicht das geeignetste Gerät.
[img=http://riscos.openpandora.org/Diverses/Videohokupokus/MovieCentre_le.jpg]Screenshot[/img]
 

ingoreis

Advanced Member
Staff member
Joined
Jan 18, 2010
Messages
8,096
Age
39
Location
49.491276,8.423518
Die 1 Fenster Lösung finde ich viel besser.

Erinnert mich von der Machart an ProjektX Mpeg Remuxer.

ProjektX nutzte ich früher echt viel für meine Technisat .TS Dateien aber seit mehreren Jahren nehme ich nur noch in HD auf und das macht ProjektX leider nicht mit.

Bin deswegen auf AviDemux umgestiegen und echt super.

Der TsDoctor war mal eine Supergute Software für HD Dateien aber leider ist die Software so aufgebläht worden mit für mich unnötigen Sachen dass ich nicht mehr damit klar komme.

Was der TS Doctor echt gut konnte waren die Videostreams von unnötigen Füllbytes befreien und so war mancher HD Film nicht mehr 3 sondern nur noch 1GB voll.

Diese Funktion vermisse ich sehr,könnte bestimmt mehrere 100GB sparen damit,da ich fast alles noch im "Rohmaterial" speichere(ausser unnötige Tonspuren)
 

Raik

Well-Known Member
Staff member
Joined
Nov 7, 2012
Messages
1,174
Location
Near Berlin
Ich nutze zum säubern ffmpeg und kopiere Audio- und Videostream...

... in etwa "ffmpeg -i film.ts -c:v copy -c:a copy sauber.mpg" ...

Wenn es mehrere Tonspure gibt, Du aber nur eine haben willst....

"ffmpeg -i film.ts -c:v copy -c:a :streamnummer copy sauber.mpg" ...

"ffmpeg -i film.ts " zeigt Dir an aus welchen streams Deine Aufnahme besteht.

Sicher gibt es auch irgendein frontend, was das kann.
 

ingoreis

Advanced Member
Staff member
Joined
Jan 18, 2010
Messages
8,096
Age
39
Location
49.491276,8.423518
Ja das klappt auch mit Avidemux wunderbar.
...nur mir gehts eher darum VideoStreams von Füllbytes zu befreien.

Hatte mal von ARD den Film Madagaskar aufgenommen der in exakt der gleichen Qualität nach dem Bereinigen der Fülldaten auf 1GB schrumpfte und da wurde nix konvertiert,nur quasi Ballast abgestoßen.

Ist eine echt interessante Funktion.
Leider hat bisher nur der TS Doctor diese Funktion und
natürlich klappt das nicht mit jeder HD Datei,hängt vom Sender ab.
Einige Sender machen "Füllbytes" rein damit die einem eine Höhere Datenrate vorgaukeln und das ist etwas kombatibler dann zu den Dvb Receivern.

Und genau die hätte ich gerne rausgefiltert falls welche da sind.hihi.
 

Raik

Well-Known Member
Staff member
Joined
Nov 7, 2012
Messages
1,174
Location
Near Berlin
"Füllbytes" weiß ich nicht. Aber die Streams haben alle noch Zusatzdaten wie Untertitel, Metadaten usw.
Die bekommst Du mit ffmpeg weg. Aber tiefere Analysen macht das erstmal nicht.
Keine Ahnung was passiert, wenn man die Audio/Video Infos ausliest und dann mit genau den Einstellungen für die Ausgabedatei einmal durchlaufen lässt.
Vielleicht probiere ich es mal.
 

Raik

Well-Known Member
Staff member
Joined
Nov 7, 2012
Messages
1,174
Location
Near Berlin
Hab mir mit Streamer ein Tool gebastelt, mit dem man unter RISC OS verschiedene Streams "verarbeiten" kann.
RISC OS ist an der Stelle nicht wirklih "up to date". Eigentlich nicht dafür gedacht, läuft es aber auch auf der Pandora (Classic)...








Nicht von der Pandora. Screenshot vergessen ;)

Ich denke ich mache für die Pandora noch eine Variante mit kleinerem "Bedienpaneel"...
 

Raik

Well-Known Member
Staff member
Joined
Nov 7, 2012
Messages
1,174
Location
Near Berlin
Besser auf der Pandora zu benutzen ist mein YTPlay... ;)


[youtube] https://youtu.be/dOeN6j_nN3g [/youtube]
 

Raik

Well-Known Member
Staff member
Joined
Nov 7, 2012
Messages
1,174
Location
Near Berlin
Es gibt einen DOSBox-X port für RISC OS. Noch nicht offiziell aber ich durfte testen.
Hab WIN98 installiert... tut.




Die Screenshots sind nicht vo der Pandora. Dort läuft es aber aiuch.
 

Raik

Well-Known Member
Staff member
Joined
Nov 7, 2012
Messages
1,174
Location
Near Berlin
Gut Ding will...
Ich habe ein neues Image hochgeladen. Ausgepackt 8GB. Sollte auf den Pandoras (Classic bis GHz) laufen und auf em alten Beagleboard.

DOWNLOAD





Das große Kino zum Image...

RISC OS Direct EP1 - Getting Started With RISC OS

RISC OS Direct EP2 - Setting Up & User Interface

RISC OS Direct EP3 - Gaming & Emulation
 
Last edited:

Raik

Well-Known Member
Staff member
Joined
Nov 7, 2012
Messages
1,174
Location
Near Berlin
Es gab einige Probleme mit dem Openpandora-Server. Scheibar wurde was umgestellt und ich bin mit meinem Upload da mittenrein geraten.
Ich schaue mir das heute Abend an, sobald ich zu hause bin.
Mein Upload ist allerdings sehr schnarchig. Schnelle Hilfe also eher schwer.
Das Image ist mit DD erstellt mit direktem "pipe" auf gzip.
Siehst Du die "DOS Partition"? Hast Du einen anderen Rechner mit RISC OS? was passiert beim Klick mit der rechten Maustaste.
Weiterhin ist meine Classic sehr zickig was die SD Karte angeht.
 

EvilDragon

Administrator
Staff member
Joined
Mar 4, 2003
Messages
29,510
Age
42
Location
Ingolstadt
Dein Upload hatte meine Festplatte aufgefüllt :D
Daher habe ich das auf ne andere Partition verschieben müssen ;)
 
  • Haha
Reactions: rSl
Top