RetroPi

Lutz

Newbie
Joined
Jun 17, 2013
Messages
103
ED frickelt ja seit geraumer Zeit an der RetroPi rum (Retrode mit Raspberry Pie2 in einem Gehäuse).
Gibt es da schon Fortschritte zu vermelden?
Wie kann man sich späteren Preis vorstellen? Und Gehäusefarbe? Wäre Retropie schon installiert?
 

EvilDragon

Administrator
Staff member
Joined
Mar 4, 2003
Messages
29,422
Age
42
Location
Ingolstadt
Ich hab nen Prototypen mit gedruckten Gehaeuse rumliegen und bereite gerade Kickstarter vor. Der Preis fuer Retrode im RetroPi-Gehaeuse duerfte in etwa bei dem Preis der Retrode liegen. Gehaeuse allein wohl so bei 30 EUR.
Mit Pi2 zusaetzlich wohl nochmal 35 EUR.

Farbe wird wohl schwarz bleiben (schaut am schoensten aus), RetroPie kann ich leider nicht vorinstalliert ausliefern, da snes9x laut Lizenz nicht fuer kommerzielle Zwecke genutzt werden darf.
Wir koennen aber zu RetroPie linken und Einrichtscripts anbieten :)
 

ingoreis

Advanced Member
Staff member
Joined
Jan 18, 2010
Messages
8,094
Age
38
Location
49.491276,8.423518
Das Retropi kommt ja auch auf die Gamescom,richtig?
Das Gerät ist auch ne Super Idee weil gleich von Anfang an offen ist,nicht wie diverse andere Geräte mit Slots.
Ich denke am Einfachsten wirds sein die Firmware als DiskDump Images anzubieten,oder?
Die kann man unter Linux und unter Windows leicht installieren.
 

EvilDragon

Administrator
Staff member
Joined
Mar 4, 2003
Messages
29,422
Age
42
Location
Ingolstadt
Ja, das RetroPi ist auch auf der GamesCom dabei. Ich kann kein OS anbieten, egal ob als Dump oder anders.

-- 03 Aug 2015 01:29 --

Wir nähern uns der Sache an:

http://www.retropi.de/

Jetzt mach ich mich ans Video, damit ich die Kickstarter-Seite fertig machen kann :)
 

Lutz

Newbie
Joined
Jun 17, 2013
Messages
103
Wie ist denn der Stand der Dinge?
Und könnte man vorkonfiguriert ohne snes bekommen?
 

EvilDragon

Administrator
Staff member
Joined
Mar 4, 2003
Messages
29,422
Age
42
Location
Ingolstadt
Bin leider noch nicht dazugekommen, das Video fertig zu machen... wir liefern aber nur die Hardware, welche Emulatoren Ihr konfiguriert und einrichtet auf dem Pi liegt ganz an Euch :)
 

ingoreis

Advanced Member
Staff member
Joined
Jan 18, 2010
Messages
8,094
Age
38
Location
49.491276,8.423518
Also ich finde dass wir das RetroPi auch mit Pandora Boards hätte machen können ;)

Bin gespannt wenn das Gehäuse fertig ist...vielleicht kann ich ja mein BeagleBoard hineinversetzen.
Meine Retrode hab ich ja schon ;)

Wobei das beim Pi2 echt alles schön cremig funktioniert wie ich ja auf der Gamescom sah :)
 

matzesu

Hardcore Member
Staff member
Joined
Oct 24, 2008
Messages
9,538
Age
35
Location
Germany,, Saarland, at home
Das Problem vom Pandora Board, ist halt das es nicht mehr produziert wird, und entsprechend teurer ist als das Rasperie Pie, welches ja in sehr vielen Hobby Projekten verwendet wird und dementsprächend hohe Stückzahlen hat,
So ein Pie kostet knapp 30 €, wärend das Pandora PCB warscheinlich viel viel mehr kostet...
Und für diese alten Konsolen reicht das dicke..
 

Akabei

Member
Joined
Mar 13, 2011
Messages
2,738
Location
Braunschweig, Germany
Ließe sich das nicht neuerdings mit einem Pi Zero viel einfacher verwirklichen? Genug Power für alles bis zu den 16-Bit Konsolen sollte das Teil auch haben.

Günstiger traue ich mich leider gar nicht zu sagen, weil für das Zero im Augenblick ja richtig happige Preise verlangt werden (ausgehend davon, dass es eigentlich nur $5 kosten sollte), aber der nächste Batch kommt bestimmt.
 

ingoreis

Advanced Member
Staff member
Joined
Jan 18, 2010
Messages
8,094
Age
38
Location
49.491276,8.423518
Akabei said:
Ließe sich das nicht neuerdings mit einem Pi Zero viel einfacher verwirklichen? Genug Power für alles bis zu den 16-Bit Konsolen sollte das Teil auch haben.

Günstiger traue ich mich leider gar nicht zu sagen, weil für das Zero im Augenblick ja richtig happige Preise verlangt werden (ausgehend davon, dass es eigentlich nur $5 kosten sollte), aber der nächste Batch kommt bestimmt.
Ja stimmt,nur das Pi Zero gabs halt in der Planungsphase noch nicht.

Ich finde es sehr schade dasses mit dem Retropie Projekt so langsam nach Vorne geht.
Eigentlich isses ja nur ein Gehäuse,den Rest hat ED ja bzw können wir ja noch ordern.

Meine Retrode wird auch kaum benutzt und wartet nur auf dieses Gehäuse :)
 

Akabei

Member
Joined
Mar 13, 2011
Messages
2,738
Location
Braunschweig, Germany
EvilDragon said:
Das Pi Zero ist doch nicht schneller als das Pi2...?
Nee, natürlich nicht.

Würde ein Zero aber von der Leistungsfähigkeit her nicht reichen?
Mehr Leistung als das RetroDe verlangt, müsste es ja auch gar nicht stemmen und das Zero hätte halt den Vorteil des Preises und der kleineren Bauform. Das Teil sollte wirklich ohne Probleme im Gehäuse Platz finden.

Das (hoffentlich momentare) Problem der Verfügbarkeit bleibt natürlich bestehen. Der Preis selbst ist für dich (oder jeden anderen der es verkaufen will) natürlich auch ein Problem. Wenn nicht mal zehn Minuten Arbeit zu einer Vervielfachung des Einkaufspreises führen, kann man so etwas wie ein RetroPi -basierendes System wahrscheinlich nicht mal für +- Null anbieten.
 

matzesu

Hardcore Member
Staff member
Joined
Oct 24, 2008
Messages
9,538
Age
35
Location
Germany,, Saarland, at home
Naja, im Grunde ist das Retrode ja eher ein Modullesegerät wo das Modul dann wie ein "normaler USB Stick" auf dem Desctop auftaucht,
Dafür braucht es nicht viel Leistung,
Aber das RetroPi Projekt will ja eine Retrode und Rasperie Pi verbinden um zuhause Emulation am heimischen Fehrnseher zu ermöglichen, das dann per originaler Module läuft statt mit SD Karte..
Anders als beim Revo GBA wo die Hardware nicht emuliert wird, muss hier das Super Nintendo, und die ganzen anderen Sachen die man mit so einem Retrode auslesen kann noch emuliert werden..
Also unter Classic Pandora Leistung würde ich hier nicht gehen..

Wobei ich diese ein Chip Computer irgendwie cool finde, früher haben wir einen riesigen Tower gebraucht, mit allem drumm un drann, und heute geht sowas fast auf Kreditkartengröße..
Und für 30 € oder was ein Pi 2 kostet kann man eigendlich nicht viel verkehrt machen..
 

ingoreis

Advanced Member
Staff member
Joined
Jan 18, 2010
Messages
8,094
Age
38
Location
49.491276,8.423518
Naja stimmt seitdem nicht wirklich was neues.
Bei der Pyra wird sichs wegen dem Gehäusehersteller in Griechenland sich verschieben,aber die arbeite ja fleissig noch an den Boards weiter dass die gut gehen :)
 

Lutz

Newbie
Joined
Jun 17, 2013
Messages
103
Wenn es mal rauskommen sollte, heißt es für mich abwägen zwischen mehreren Konsolen auf dem Markt:

- Retropie (Emulatoren selber einzurichten; Vorteil Retrode integriert)
- Mini Emu Console (aus Irland; momentan nicht verfügbar; Emulatoren, da angepasst, nicht einzurichten)
- IndieGo Konsole (aktuell auf Kickstart; Emulatoren nicht einzurichten; eventuell ab Mitte 2016)
 

DrChaos

Newbie
Joined
Jun 17, 2013
Messages
49
Danke für den Thread, dadurch bin ich auf Indigo! aufmerksam geworden. Die Meinungen zu dem Projekt gehen ja ziemlich auseinander. Aber es wird behauptet, das mit dem Odroid XU4 Gamecube Emulation möglich ist, ist das wirklich realistisch?
 

ingoreis

Advanced Member
Staff member
Joined
Jan 18, 2010
Messages
8,094
Age
38
Location
49.491276,8.423518
Also Dolphin benötigt OpenGLES3.0 da wirds mit der Pandora nichts und so wie es aussieht auch mit der Pyra nichts.
Diese Information hab ich von Ptitseb der mal Dolphin für die GHZ Pandora porten wollte.
Wenn dieses Odroid OpenGLES3.0 hat könnte es gehen.

Soweit meine Information zu GameCube Emulation auf Arm Geräten :)
 

DrChaos

Newbie
Joined
Jun 17, 2013
Messages
49
Technisch scheint das zu gehen, ich frage ich nur, wie es Leistunsgmäßig aussieht. Star Wars Rougue Squadron II bekomme ich auf meinem MacMini mit Dual Core I5 nicht annähernd zum Laufen...
 
Top