Was? Wann? Wie?


xyta

Still Fresh
Joined
Aug 28, 2009
Messages
887
Bin ich blind, oder hat tatsächlich noch niemand einen Faden ;) zum neuen Blogeintrag von ED aufgemacht?
ED said:
Hallo!

We versprochen gibt es hier einen längeren Bericht über die Dinge, die passiert sind und die passieren werden.

Fangen wir mit dem an, was für Euch wohl am Wichtigsten ist:



Wie geht die Massenproduktion voran?

Nun, da bin ich ehrlich: Könnte besser sein - aber könnte auch BEI WEITEM schlimmer sein.

Wir sind jedenfalls soweit zufrieden. Und ein wenig stolz, dass alles soweit geklappt hat und die ersten echten Geräte bei den Anwendern sind. Wir hatten die Wahl, so schnell wie möglich zu produzieren - oder lieber ein wenig langsamer zu machen um sicherzustellen, dass die Geräte auch sicher funktionieren. Wir haben uns für letzteres entschieden... alles andere würde wohl noch mehr Zeit und Geld fressen (durch Rücksendungen) und die Beschwerden im Forum würde sich häufen... das würde kein gutes Licht auf das Gerät werfen.

Wir hatten ein paar Probleme, die wir lösen mussten - aber das ist bei einem ersten Batch normal. Und es war nichts ernsthaftes - gottseidank!

Hier eine schnelle Liste:

* Schultertasten: Die ersten Geräte wurden schnell zusammengebaut - ohne sie genauer zu testen. Nachdem dann die ersten Beschwerden über nicht funktionierende Schultertasten kamen, haben wir das geändert und verwenden nun mehr Zeit zum Optimieren und Testen. Jetzt funktionieren sie auch gut - und das Problem ist gelöst.

* LCD-Kabel: Einige LCD-Kabel sind direkt nach dem Zusammenbau ausgefallen. Ein paar nach Auslieferung. Das war ein wenig seltsam - aber wir haben den Fehler gefunden: Spitze Lötstellen bei den Lautsprecherkabeln haben das LCD-Kabel beim Zusammenbau beschädigt. Jetzt passen wir beim Löten mehr auf - und bei den nächsten Kabeln werden die Lötpads wohl ausserhalb des LCD-Kabels liegen. Seitdem sind keine mehr ausgefallen - Problem auch gelöst.

* Nubs: Ein wenig seltsam. Wir hatten einige defekte (die wir an Kunden geschickt haben, die die Nubs nicht unbedingt brauchen). Einige waren reparierbar. Wir selber haben das Problem im Moment folgendermaßen gelöst: Wir haben 14.000 nubs, mehr als genug für 4000 Boards. Michael hat eine Nubs-Test-Station gebaut. So können wir die Nubs in wenigen Sekunden testen, ohne sie einlöten zu müssen. Nur die funktionierenden gehen ans Werk in Texas. Die schlechten gehen zurück zum Nub-Produktionswerk, damit sie rausfinden, was mit denen nicht in Ordnung ist. Natürlich müssen sie rausfinden, warum es recht viele Ausfälle gibt - aber nachdem wir mehr als genug Nubs für die ersten Boards haben, ist dieses Problem soweit auch gelöst.

* Sound: Einige Pandoras hatten grauenvoll kratzenden Sound. Nachdem wir eine dieser Pandoras an notaz geschickt hatten, hat er einen Software bug gefunden. Der nächste HotFix beinhaltet diesen - dieses Problem ist also ebenfalls behoben.

* Boards: Bei der ersten Lieferung waren einige defekte Boards dabei. Einige Defekte waren offensichtlich (Teile haben gefehlt - manchmal sogar große wie z.B. der Einschalter), andere sind erst beim Testen aufgefallen. Recht ärgerlich, da die Boards ja eigentlich im Massenproduktionswerk getestet werden sollten... das hat uns einige Zeit gekostet. Wir haben keine defekten Boards erwartet - und haben so zunächst viele Pandoras zusammengebaut, um nachher festzustellen, dass einige nicht vollständig funktionierten. Das hat uns Zeit und Geld gekostet, da wir diese Boards ja zurückschicken mussten, damit sie repariert werden. Wir haben dem Werk mitgeteilt, genauer zu testen - und siehe da: Bei den letzten 200 Boards waren fast alle komplett in Ordnung. Ein weiteres Problem (welches gar nicht hätte auftreten dürfen) ist behoben

Soweit haben wir also alle aufgetretenen Probleme behoben. Das hat die Produktion anfangs natürlich etwas verlangsamt - aber ein Zwei-Mann-Team kann jetzt in 8 Stunden 50 Pandoras (inkl. Qualitätskontrolle) zusammenbauen. Craig arbeitet mit einem Vier-Mann-Team - also wären 100 Pandoras pro Tag möglich (solange wird Boards und Gehäuse da haben).

Und was klar sein sollte: Wenn Ihr Hardware-Probleme mit Eurer Pandora habt, werden die natürlich kostenfrei behoben!

Bis jetzt wurden etwa 600 Pandoras gebaut und verschickt (oder werden im Laufe der nächsten Woche verschickt). Etwa 100 hatten Probleme, die wir noch testen müssen. Kann sein, dass es nur defekte LCD-Kabel sind, aber funktionierende Boards. Oder defekte Boards, die nach Texas zurück müssen.

Und mag die Produktion ein wenig langsam gewesen sein - sie ging stetig weiter. Und die Geschwindigkeit hat sich ebenfalls gesteigert, während die Qualitätskontrolle beibehalten wurde. Die MP-Firma werkelt auch daran, die Produktion zu optimieren - nicht nur, damit wir weniger defekte Boards haben, sondern auch im Eigeninteresse: Wir zahlen nur für funktionierende Boards. Wenn also aus der Maschine nicht-funktionierende Boards rauskommen, dürfen sie diese händisch reparieren - ohne dafür extra Geld bekommen.

Soweit sind wir wirklich sehr zufrieden. Wir haben das schlimmste erwartet, aber es hat ganz gut funktioniert. Kaum Rücksendungen und viele glückliche Pandora-User!



Die Gehäuse

Außer dass die Buttons nicht ganz gepasst haben, da sie angemalt wurden, sind die Gehäuse in Ordnung. Keinen Grund, irgend etwas nachzubessern.

Die nächsten haben wir daher schon vor ein paar Wochen bestellt. Ich kann Euch leider kein Status-Update geben, da Fatih gerade in den wohlverdienten Flitterwochen (ja, er hat kurz nach Produktionsstart geheiratet) und daher nicht Online ist. Aber er ist trotzdem in regelmäßigem Kontakt mit dem Werk in China um sicherzustellen, dass sie dran arbeiten.

Sobald er wieder da ist, werde ich auch den aktuellen Status erfahren.



Die Software - und wie es hier weitergeht

Nachdem inzwischen ja auch einige Entwickler Pandoras erhalten haben, fangen diese nun auch mit OS / Software-Entwicklung für die Pandora an.

Auf dem Wiki wird gerade eine Liste aufgesetzt, welche eine To-Do-Liste mitsamt Status-Informationen beinhalten wird. Und wer als Anwender Wünsche hat oder aushelfen will, kann diese im Bugtracker loswerden.

Wer als Entwickler aushelfen will: Wir organisieren gerade alles (IRC, GIT, etc.) und werden Euch wissen lassen, wo Ihr Euch melden sollt, wenn alles soweit ist.

Hier schonmal ein kleiner Vorgeschmack, was Ihr mit dem nächsten Hotfix erwarten könnt (der wohl in den nächsten Tagen fertig werden sollte):



Was ist in jedem Fall drin (bereits fertig):

* U-Boot: Am USB-Port gibt es nun seriellen output. Das hilft den Entwicklern von alternativen Betriebssystemen für die Pandora.

* Kernel: Optimierungen von ALSA (weniger buffer underruns, Soundprobleme bei einigen Geräten behoben)

* SD-Card: SD Cards verwenden nun den Namen der SD-Karte (sofern sie einen hat) anstelle von mmcblk* als Mountpoint. Das hilft Programmen, die Pfade speichern: Egal, in welchem Slot die SD-Karte drin ist, der Mountpoint bleibt der gleiche

* SD-Card: Statt sync wird nun dirsync mit 2 Sekunden- Buffer verwendet. Das beschleunigt SD-Karten Schreibzugriffe GEWALTIG (von 220KB/s auf 5,6MB/s!)

* Startup Settings: Man kann nun Boot-Services wie Samba, USB-Netzwerk, etc. an- und abschalten. Das kann die Performance und die Bootgeschwindigkeit erhöhen.



Was wahrscheinlich noch reinkommt (aber gerade noch dran gearbeitet wird):

* Massenspeichermodus für SD-Kartenslots: So kann man die Pandora als Kartenleser verwenden

* ALSA-Config modifizieren, damit Bluetooth-Headsets funktionieren (das kann ich jetzt testen, nachdem mir ein Mitglied der Community ein Headset hat zukommen lassen - DANKE dafür!)

* Ein Script, um einige Einstellungen zu tweaken (wi z.B. LCD Refresh Rate, SD Buffer flush, etc.)

* ... und einige weitere Dinge, die ich bestimmt hier vergessen habe.



Massenproduktion wird besser von Tag zu Tag, mehr und mehr Geräte ausgeliefert, Software-Entwicklung wird optmiert und tagtäglich wird das OS besser... so macht das ganze Spaß! :D
 
A

Anonymous

Guest
Re: [Blog] Was? Wann? Wie?

<r><QUOTE author="ED"><s>
ED said:
</s>
* Nubs: [...] Wir haben 14.000 nubs, mehr als genug für 4000 Boards. Michael hat eine Nubs-Test-Station gebaut. So können wir die Nubs in wenigen Sekunden testen, ohne sie einlöten zu müssen. Nur die funktionierenden gehen ans Werk in Texas.<e>
</e></QUOTE>

Häh? Wo sind denn die Nubs aktuell? Und wie bestückt das Boardwerk Boards, wenn sie keine Nubs haben, die auf die Boards raufmüssen? Liegt hier das tiefere Geheimnis der nicht voranschreitenden Boardproduktion?</r>
 

Seraptin

Member
Staff member
Joined
Feb 14, 2004
Messages
1,715
Location
Germany
Website
Visit site
Re: [Blog] Was? Wann? Wie?

<t>Soweit ich weiss werden die Nubs im UK bestueckt da die nen Reflowprozess eh nicht ueberleben wuerden.</t>
 

mc99

Newbie
Joined
Mar 14, 2009
Messages
269
Re: [Blog] Was? Wann? Wie?

<r><QUOTE author="Seraptin"><s>
Seraptin said:
</s>Soweit ich weiss werden die Nubs im UK bestueckt da die nen Reflowprozess eh nicht ueberleben wuerden.<e>
</e></QUOTE>

Reflowprozess?<br/>
Was is des jetzt schon wieder?^^<br/>
<br/>
Lötbad oder was kann man darunter verstehn?</r>
 
Joined
Nov 13, 2005
Messages
108
Re: [Blog] Was? Wann? Wie?

<r>Beim Reflow-löten wird ähnliche dem Siebdruck eine Lotpaste auf die Platine aufgetragen. Dann werden die Teile auf die Paste gestetzt und das ganze wandert dann in einen Ofen in dem das Lot in der paste schmilzt und somit die Bauteile verlötet.<br/>
<br/>
Oder ausfühlich nachzulesen bei:<br/>
<URL url="http://de.wikipedia.org/wiki/Reflow-L%C3%B6ten"><s></s>http://de.wikipedia.org/wiki/Reflow-Löten<e></e></URL></r>
 

mc99

Newbie
Joined
Mar 14, 2009
Messages
269
Re: [Blog] Was? Wann? Wie?

<t>thx, für die antwort.<br/>
ja jetzt erinnere ich mich das wir das mal in der berufsschule gelernt haben, war allerdings irrelevant da wie sowas nicht wirklich gebraucht haben.</t>
 

Xtreme2k

Member
Joined
Oct 3, 2008
Messages
341
Re: [Blog] Was? Wann? Wie?

<r><QUOTE author="Seraptin"><s>
Seraptin said:
</s>Soweit ich weiss werden die Nubs im UK bestueckt da die nen Reflowprozess eh nicht ueberleben wuerden.<e>
</e></QUOTE>

Dann würde es aber keinen Sinn machen sie wie im Blog-Eintrag geschrieben nach Texas zu schicken, also ist die Frage von grond schon berechtigt.</r>
 

Seraptin

Member
Staff member
Joined
Feb 14, 2004
Messages
1,715
Location
Germany
Website
Visit site
Re: [Blog] Was? Wann? Wie?

<r>Hab ich doch glatt ueberlesen ^^<br/>
<br/>
Ich dachte jedenfalls das die per Hand geloetet werden. Vielleicht waren ja auch schon 4k in Texas zum Bestuecken. Jetzt hat man gemerkt das die Nubs nicht so taugen, also Testet man und schickt dann gepruefte Nubs nach Texas. <br/>
<br/>
Ich wuerde derweil aber weiter Boards produzieren und testen, eventuell auch ohne Nubs und die dann mit getesteten in UK bestuecken. Naja, irgendwie wird das schon klappen <E>;)</E></r>
 

JustMyOpinion

Newbie
Joined
Jun 10, 2009
Messages
145
Re: [Blog] Was? Wann? Wie?

<t>Na wie tröstlich...Alle, die ihr Gerät erst in einigen Monaten bekommen, haben schonmal den Vorteil eine weitgenend ausgereifte Software zu bekommen. Das ist doch schonmal was.</t>
 

EvilDragon

Administrator
Staff member
Joined
Mar 4, 2003
Messages
29,716
Age
43
Location
Ingolstadt
Re: [Blog] Was? Wann? Wie?

<r>Die Nubs werden in Texas von Hand gelötet, ja.<br/>
Und die bekommen sie ja auch von uns. Wir testen die nun vorher, damit sie nur funktionierende bekommen.<br/>
<br/>
Gute Neuigkeiten von den Nub-Herstellern: Sie haben herausfinden können, warum soviele Nubs ausfallen und werden diese für uns kostenlos reparieren bzw. neue produzieren. War ein Toleranz-Problem. Sie haben sich tausend Mal entschuldigt.<br/>
Also: Getestete Nubs werden weiter verbaut, die defekten werden kostenfrei repariert und in Zukunft dürften bei der Produktion der Nubs auch kaum noch welche ausfallen.<br/>
<br/>
Wieder ein Problem mehr gelöst.<br/>
(und langsam frage ich mich, ob eine Firma, die man beauftragt, etwas zu machen, das ganze auch von Anfang an sauber hinbekommen kann... <E>:)</E>)</r>
 

kuru

Laptop und Trachtenjanker
Joined
Oct 8, 2008
Messages
2,989
Location
the mockracy
Re: [Blog] Was? Wann? Wie?

<r><QUOTE author="EvilDragon"><s>
EvilDragon said:
</s>(und langsam frage ich mich, ob eine Firma, die man beauftragt, etwas zu machen, das ganze auch von Anfang an sauber hinbekommen kann... <E>:)</E>)<e>
</e></QUOTE>Bestimmt, wenn sie nicht gerade zum ersten mal flache Nubs mit großem Travel, oder eine komplizierte Clamshell oder gar einen ganzen Handheld produzieren müssen ;-></r>
 

fusion_power

Advanced Member
Joined
Dec 25, 2005
Messages
13,137
Location
germany
Website
Visit site
Re: [Blog] Was? Wann? Wie?

<r><QUOTE author="EvilDragon"><s>
EvilDragon said:
</s>
Wieder ein Problem mehr gelöst.<br/>
(und langsam frage ich mich, ob eine Firma, die man beauftragt, etwas zu machen, das ganze auch von Anfang an sauber hinbekommen kann... <E>:)</E>)<e>
</e></QUOTE>
Doch, das geht. Wenn ich ne Thüringer Rostbratwurst kaufe am Grill, bekomm ich in der Regel auch genau die. <E>:D</E> Und in Thüringen haben wir nicht die schlechtesten Bratwürste. <E>;)</E><br/>
<br/>
Ach, ich finde es sehr löblich, dass kontinuierlich verbessert wird, sowas baut einen auf da man weiß, man wird nicht mit den Fehlern allein gelassen. <E>:)</E></r>
 

Xtreme2k

Member
Joined
Oct 3, 2008
Messages
341
Re: [Blog] Was? Wann? Wie?

<r><QUOTE author="EvilDragon"><s>
EvilDragon said:
</s>Gute Neuigkeiten von den Nub-Herstellern: Sie haben herausfinden können, warum soviele Nubs ausfallen und werden diese für uns kostenlos reparieren bzw. neue produzieren. War ein Toleranz-Problem. <e>
</e></QUOTE>

Betraf das Toleranzproblem die Plastikteile oder die kleinen Platinen? Ich habe eins von den No-Nub-Geräten von Craig bekommen und festgestellt das bei beiden Nubs Leiterbahnen auf den Platinen nicht in Ordnung waren.</r>
 

dingens

Still Fresh
Joined
Jun 1, 2009
Messages
409
Re: [Blog] Was? Wann? Wie?

<t>^ Ich gehe mal davon aus, dass du der bist, der gerade im "One Nub Club" Thread gepostet hat. Ich habe drüben auch schon einen Kommentar in einem Thread in der "I need help" Sektion abgegeben und den Hinweis auf die Leiterbahnen habe ich in den Tweaks Thread aufgenommen.</t>
 

Xtreme2k

Member
Joined
Oct 3, 2008
Messages
341
Re: [Blog] Was? Wann? Wie?

<r>Jep, richtig <E>:)</E> Das positive ist allerdings das die Nubs auf der Platine problemlos zugänglich sind, mit dem richtigen Werkzeug (es gibt zum Auslöten von SMD-Bauteilen extra so eine Art Stift mit einer wechselbaren extrem dünnen und flexiblen Klinge vorne) hat man die in einer Minute aus- und einen neuen eingelötet.</r>
 
Top