Nubs bereit machen zum Testen!


elvissteinjr

Very Active Member
Joined
Jun 19, 2010
Messages
758
Age
25
Location
Germany
Es ist wieder einiges passiert - hier mal die Zusammenfassung davon.


1. Alles über die Nubs

Wer es noch nicht weiß: Wir hatten Probleme mit relativ vielen Nubs: 20 - 25% kamen von Anfang an defekt bei uns an - und das ist definitiv nicht akzeptabel. Und einige weitere sind dann im Betrieb wenig später ausgefallen (gottseidank waren das aber ncht allzuviele).

Aus diesem Grund hat der Hersteller von uns auch einen Berg von defekten Nubs zurückbekommen, um herauszufinden, was da faul ist und um sie zu testen.
Es hat auch nicht lange gedauert und schon hatte er des Rätsels Lösung: Größtenteils handelte es sich hierbei um Toleranzprobleme. Deswegen gingen zwar die meisten, einige aber nicht.

Da gab es denn auch schnell eine Zwischenlösung: Ein mechanischer Test von allen Nubs. Das war zwar nicht die endgültige Lösung (dauert ja schließlich und ist nicht 100% zuverlässig) aber immerhin konnten wir so langsam aber stetig weitere Pandoras ausliefern.

Umso mehr freut es mich, Euch mitteilen zu können, dass diese Woche die Testexemplare der leicht veränderten Nubs, die nicht mehr ausfallen sollen, fertig werden. Diese machen sogleich einen Streßtest mit - und wenn sie den bestehen, geht die Massenproduktion los.

Das dürfte dann auch das Ende von Nub-Problemen sein.


Was bedeutet das nun genau?

Nun, die Produktion der Boards und Pandoras geht weiter. Bis die neuen Nubs da sind, mit getesteten (und dafür noch ein wenig langsamer).
Im Prinzip sollte es keinen Unterschied zwischen getesteten und neu produzierten Nubs geben, wenn sie funktionieren. Aber die neu produzierten sollten eine deutlich niedrigere Ausfallquote haben.

Sobald die neuen fertig sind, ist der Testprozess (der ja auch die Produktion verlangsamt) nicht mehr nötig und alles sollte langsam in geordneteren Bahnen ablaufen.


2. Alles über die Boards

Kurz nachdem wir uns in England zum Zusammenbau der ersten Pandoras getroffen haben, mussten wir die Boardproduktion erstmal pausieren, da wir doch recht viele defekte Nubs hatten.
Ein Austausch kostet uns Geld - und Zeit. Wenn es sich nur um ein paar gehandelt hätte, hätten wir weitermachen können wie geplant - aber bei der hohen Ausfallrate mussten wir erst einmal herausfinden, was da schiefgelaufen ist.

Und auch wenn der Hersteller hier wirklich schnell reagiert hat - das auslöten und schicken der defekten Nubs zu ihm, damit er sie testen und den Fehler finden konnte, hat sich schnell zu ein paar Wochen addiert.

Nachdem der Fehler gefunden war und der Nubhersteller angefangen hat, jeden einzelnen Nub zu testen, ging die Produktion wieder weiter. Zunächst nur mit 100 Boards (damit wir die Nubs testen können). Dann gabs 200 weitere (die wir gerade zusammenbauen) und für den nächsten Schwung hat das Werk 500 Stück angekündigt.

Und nachdem das Board-Produktionswerk nun auch wissen sollte, wieviel Arbeit die Boards genau machen und wieviel Zeit die Produktion kostet, verhandeld wir gerade mit ihnen über einen Vertrag mit einer Mindestproduktion.
Bisher wollten sie solch einen Vertrag nicht eingehen, sie haben einfach soviel Boards produziert, wie sie geschafft haben.
Nun läuft die Board-Produktion soweit stabil, Schätzungen können gemacht werden und demzufolge auch solch ein Vertrag in Angriff genommen werden.
Ein Mindestproduktionsvertrag hätte zwei positive Effekte: Zum Einen könnten wir dann die komplette Produktion besser und genauer einschätzen. Und zum Anderen kommen große Projekte der Pandora nicht mehr in die Quere.

Daran arbeiten wir im Moment also. Und wenn das alles klappt, sollte die Produktion geordneter zugehen - und VIEL schneller!



3. Alles über die Pandora

Wie ja geschrieben habe ich eine Pandora auf der GamesCom ausgestellt - und das war definitiv eine gute Idee.
Das Interesse war auch hier sehr hoch, viele kamen, um sie nur anzusehen oder testzuspielen - und soweit mir bekannt hat sie jedem, der sie getestet hat, gefallen.
Das ist doch super!

Ich habe aber noch ein weiteres Angebot, für all diejenigen, die es nicht zur GamesCom geschafft haben:
Sollte jemand von Euch zufällig in die Nähe von Ingolstadt (Deutschland) kommen, kann dieser natürlich gerne bei mir auf einen Plausch (oder Kaffee) zum Pandora-Testspielen vorbeikommen! Schickt mir einfach eine PM oder Mail, wenn vorbeischauen wollt.

Okay, das wars für heuite. Ich habe hoffentlich bald wieder weitere gute Nachrichten von Nub-Hertelllung oder Boardproduktion.
Oh, und ich habe gerade wieder zwei Videos für Euch hochgeladen :)

Für jeden, der meine Videos nicht kennt - schaut in meinen YouTube-Kanal! Da gibt es so einige Videos. Einige möchten bestimmt für Newcomer sehr interessant sein.

Quelle: Offizieller Blog


Mal hoffen dass das mit den Nubs dann wirklich klappt. Aber so einen Vertrag wäre wohl von Anfang an besser gewesen. Naja, besser als nie. :)
 

xyta

Still Fresh
Joined
Aug 28, 2009
Messages
887
Re: [Blog] Nubs bereit machen zum Testen!

<t>Vermutlich werden sie sich aber nicht drauf einlassen 100% perfekte Boards in einer Mindestmenge zu liefern. Wahrscheinlich muss man sich für eines entscheiden.</t>
 

Xant

Newbie
Joined
Aug 30, 2006
Messages
690
Age
43
Location
Pfalz
LOCATION
Pfalz
Re: [Blog] Nubs bereit machen zum Testen!

<t>500 boards mit der nächsten lieferung hört sich ja mal gut an......die frage ist nur wann soll diese nächste lieferung kommen?<br/>
wenn die nämlich erst in 5 wochen kommt ist das nicht mehr ganz so prickelnd.</t>
 

crosspoint

Well-Known Member
Joined
Dec 18, 2008
Messages
1,152
Re: [Blog] Nubs bereit machen zum Testen!

<t>Ich finde das sind gute News und drücke beide Daumen, dass der Vertrag zustande kommt!</t>
 

hede

Still Fresh
Joined
Oct 3, 2008
Messages
361
Re: [Blog] Nubs bereit machen zum Testen!

<r>Apropos <QUOTE author="elvissteinjr"><s>
elvissteinjr said:
</s><QUOTE><s>
</s>Sollte jemand von Euch zufällig in die Nähe von Ingolstadt (Deutschland) kommen... <e>
</e></QUOTE><e>
</e></QUOTE>
Ich habe das Angebot kürzlich angenommen und kann nur positives Berichten. Erst durfte ich ein wenig mit xfce rumspielen und dann durfte ich dem Meister persönlich noch bei ein paar Anekdoten zuhören, während meine Frau ein paar Leben bei Super Mario verspielt hat <E>:)</E><br/>
Descent hab ich dann auch selber mal noch ausprobiert. Die Analogsticks liegen gut in der Hand. Allerdings muss ich als Nicht-Konsolen-Spieler-sondern-PC-Mausschubser zugeben, dass ich so direkt erst mal gar nicht damit klar kam.<br/>
<br/>
Ich hatte dabei zwei verschiedene Geräte in der Hand. Das leicht ledierte CE-Test-Modell (EDs Lieblingsgerät) und ein neueres. Ich kann euch sagen: Da liegen Welten zwischen. Das Schrinking ist bei dem alten deutlich zu erkennen, bei dem lackierten nicht mehr. Auch macht das lackierte einen wesentlich edleren Eindruck.<br/>
<br/>
Kommentar meiner Frau zu dem Trip: "Er ist ja ganz schön stolz auf sein kleines Kistchen." <br/>
Ja und das kann er doch wohl auch, oder?<br/>
<br/>
Sie findet das Gerät übrigens auch "ganz gut"... ich darfs also wirklich kaufen. (hab ich ja eh schon längst...)<br/>
<br/>
Jetzt hab ich natürlich etwas Angst, dass der gute ED nicht mehr zur Arbeit kommt, wenn jetzt jeder Vorbesteller das Angebot annimmt und ED jedem das Gerät so ausführlich vorstellt. An dieser Stelle noch einen Herzlichen Dank an ED persönlich, denn er hat sich wirklich ordentlich Zeit für mich/uns genommen. Er hat uns am Ende nicht einmal rausgeschmissen, wir sind ganz freiwillig gegangen. Ich glaub, er hätte noch ewig weiter schwärmen können. <E>:)</E></r>
 

morq

Still Fresh
Joined
Jan 3, 2009
Messages
1,329
Re: [Blog] Nubs bereit machen zum Testen!

<r>langsam werde auch ich ungeduldig.... naja hilft ja nix, einfach weiter warte.<br/>
Pandora in den nächsten 4 wochen wäre super <E>:)</E> <br/>
Aber wenigstens ist jetz wieder ein Problem aus dem Weg geschafft und naja es geht vorran, wie immer eben.<br/>
Gibts denn News zu den Kabeln? Oder Bestellmöglichkeit für Ersatzgehäuse?</r>
 

hede

Still Fresh
Joined
Oct 3, 2008
Messages
361
Re: [Blog] Nubs bereit machen zum Testen!

<t>Die TV-Kabel würden mich auch mal interessieren. Ob sich da was am Status geändert hat... wahrscheinlich nicht, sonst hätts ja ne News gegeben.</t>
 

morq

Still Fresh
Joined
Jan 3, 2009
Messages
1,329
Re: [Blog] Nubs bereit machen zum Testen!

<t>ja, zumindest zum positiven wird sich dort nichts geändert haben. Es wäre aber mal schön zu wissen was genau denn nun geplant ist, wie soll das mit den Kabeln jetz laufen?</t>
 

Atomos

Still Fresh
Joined
Sep 11, 2008
Messages
124
Re: [Blog] Nubs bereit machen zum Testen!

<r><QUOTE><s>
</s>... Dann gabs 200 weitere (die wir gerade zusammenbauen) ...<e>
</e></QUOTE>

Das war vor genau zwei Wochen. Wurden diese komplett zusammengebaut? Eventuell sogar verschickt? <E>:confused::</E> <br/>
<br/>
Ich habe nicht mitbekommen, dass irgendjemand in diesem Zeitraum eine Pandora bekommen hätte. <E>:unsure:</E> <br/>
<br/>
Oder muss ich diese Frage jetzt drüben im "offiziellen" Forum stellen? <_<</r>
 

EvilDragon

Administrator
Staff member
Joined
Mar 4, 2003
Messages
29,787
Age
43
Location
Ingolstadt
Re: [Blog] Nubs bereit machen zum Testen!

<r>Craig hat teilweise verschickt, ich selber bekomme wohl diese Woche einige.<br/>
Allerdings waren da viele fehlerhafte Boards dabei - das war auch ein Grund der langen Telefonkonferenz mit dem Werk in Texas.<br/>
<br/>
Bei jedem Batch gab es andere Fehler - was kein Wunder ist, wenn man dazwischengeschoben wird.<br/>
<br/>
Wer sich nicht mit Massenproduktion auskennt:<br/>
So eine Maschine bestückt ja die Boards der Reihe nach. Es ist nicht ein Kopf, der das komplette Board bestückt, sondern mehrere Köpfe (man kann nicht beliebig viele Bauteile in einen Kopf einspannen).<br/>
Sprich: Zuerst bestückt ein Kopf einen Teil des Boards, dann der nächste Kopf den nächsten Teil, etc.<br/>
<br/>
Wenn ein Kopf nicht sauber kalibriert ist, sind die Bauteile nicht 100%ig platziert und einige Boards fallen in bestimmten Bereichen aus. Je mehr ein Kopf dekalibriert ist, desto mehr Boards haben das Problem.<br/>
In unserem Fall ist bei vielen Audio auf einem Kanal ausgefallen gewesen. Das Werk hat das vorher nicht bemerkt, da das Testrig von TI Audio nur auf einem Kanal testet <E>:/</E><br/>
<br/>
Deswegen war ja unsere Freude so groß, als wir erfahren haben, dass die Maschine ab jetzt für die Pandora reserviert ist:<br/>
Zunächst wird die Maschine eingerichtet, dann ein paar Testboards erstellt und getestet, nachkalibriert, und das wars.<br/>
Wenn die Maschine einmal sauber eingerichtet sind, gibt es kaum noch Ausfälle - was die komplette Produktion immens beschleunigt.</r>
 

Jubal

Newbie
Joined
Jan 23, 2008
Messages
647
Re: [Blog] Nubs bereit machen zum Testen!

<r>Also können wir nun mit einer schnelleren und regelmäßigeren Lieferung nach Deutschland rechnen? Und kommen die netten Herren (und Damen?) in GB dann noch mit dem zusammenbauen mit? Und am Ende noch die nervigste Frage: Bei welcher Bestellnummer bist du nun angekommen ED? <E>;)</E></r>
 

matzesu

Forum Addict!
Staff member
Joined
Oct 24, 2008
Messages
11,239
Age
37
Location
Germany,, Saarland, at home
Re: [Blog] Nubs bereit machen zum Testen!

<t>Die hohen Ausfall Raten, die ja von dem ständigen Wechsel in der Machine kommen, sind jetzt also hoffentlich nicht mehr da, und es geht schneller..<br/>
<br/>
Fatih ist ja schon fertig, da er nicht so viele Bestellungen hatte, aber in Deutschland gab es doch mindestens 700 Stück.., also wären wir bei Ende September bei mir..</t>
 

Dr.Damm Fist

Still Fresh
Joined
Dec 14, 2009
Messages
347
Age
34
Location
Germany / Thuringia
Re: [Blog] Nubs bereit machen zum Testen!

<r>Das sind doch mal Klasse News, ich habe selber mal in den Schulferien in einem Werk gejobt in der Boards maschinell bestückt wurden, zum Glück nicht die Pandora-Boards <E>:D</E> (echt komische Mitarbeiter,haben alles nicht so eng gesehen)<br/>
andere Frage, macht das die Firma aus Kolanzgründen,kann mir nicht vorstellen das die bei jeder solchen kleinen Serie,wie es bei der Pandor der Fall ist, eine Maschine reserviert wird, oder geht da der Preis für die Boards wieder hoch?<br/>
MfG</r>
 

Xant

Newbie
Joined
Aug 30, 2006
Messages
690
Age
43
Location
Pfalz
LOCATION
Pfalz
Re: [Blog] Nubs bereit machen zum Testen!

<t>und was ist mit den neuen nubs?<br/>
die sollten doch ende letzte woche fertig getestet sein, wie siehts also aus?<br/>
produktionsfreigabe oder nicht?</t>
 

fusion_power

Advanced Member
Joined
Dec 25, 2005
Messages
13,161
Location
germany
Website
Visit site
Re: [Blog] Nubs bereit machen zum Testen!

<r><QUOTE author="EvilDragon"><s>
EvilDragon said:
</s>
Wer sich nicht mit Massenproduktion auskennt:<br/>
So eine Maschine bestückt ja die Boards der Reihe nach. Es ist nicht ein Kopf, der das komplette Board bestückt, sondern mehrere Köpfe (man kann nicht beliebig viele Bauteile in einen Kopf einspannen).<br/>
Sprich: Zuerst bestückt ein Kopf einen Teil des Boards, dann der nächste Kopf den nächsten Teil, etc.<br/>
<br/>
Wenn ein Kopf nicht sauber kalibriert ist, sind die Bauteile nicht 100%ig platziert und einige Boards fallen in bestimmten Bereichen aus. Je mehr ein Kopf dekalibriert ist, desto mehr Boards haben das Problem.<br/>
In unserem Fall ist bei vielen Audio auf einem Kanal ausgefallen gewesen. Das Werk hat das vorher nicht bemerkt, da das Testrig von TI Audio nur auf einem Kanal testet <E>:/</E>
<e>
</e></QUOTE>
Naja, dafür, das damals diese unzähligen Testläufe und Kalibrierungen gemacht wurden, hat die Fabrik ihre Hardware aber wohl doch noch nicht so im Griff, wie wir uns das wünschen würden. Kann mich noch daran erinnern, dass lange vor der eigentlichen massenproduktion der Boards viel getweakt und optimiert wurde, damit dann halt alles flutscht.<br/>
Das war natürlich noch in der optimistischen "hunderte Boards pro Tag" Phase <E>;)</E></r>
 

EvilDragon

Administrator
Staff member
Joined
Mar 4, 2003
Messages
29,787
Age
43
Location
Ingolstadt
Re: [Blog] Nubs bereit machen zum Testen!

<r><QUOTE author="Fusion_Power"><s>
Fusion_Power said:
</s>
Naja, dafür, das damals diese unzähligen Testläufe und Kalibrierungen gemacht wurden, hat die Fabrik ihre Hardware aber wohl doch noch nicht so im Griff, wie wir uns das wünschen würden. Kann mich noch daran erinnern, dass lange vor der eigentlichen massenproduktion der Boards viel getweakt und optimiert wurde, damit dann halt alles flutscht.<br/>
Das war natürlich noch in der optimistischen "hunderte Boards pro Tag" Phase <E>;)</E><e>
</e></QUOTE>

Jein. bei dieser Phase werden die Daten der einzelnen Köpfe (Blöcke) richtig eingestellt.<br/>
Ich versuchs mal, zu erklären:<br/>
<br/>
Wie gesagt baut jeder Kopf einen Teil des Boards zusammen. Stell Dir mal vor, ein Kopf baut z.B. den Audioteil.<br/>
Hier müssen viele Bauteile genau platziert werden. Das ist hier der Schritt, der damals passiert ist: Den Kopf so zu programmieren, damit dieser Teil so genau wie möglich gebaut wird.<br/>
In sich ist dieser Kopf also kalibriert. Das wurde mit jedem Kopf gemacht, damit die alle in sich passen.<br/>
Dieser Teil ist komplett PC-Programmierung, einmal gespeichert, passt das.<br/>
<br/>
Allerdings müssen die Köpfe ja auch an der richtigen Stelle auf dem Board anfangen - es gibt ja keine Markierungen auf dem Board, nachdem sich so ein Kopf richten kann.<br/>
Das ist der Teil, der jedes Mal sauber kalibriert werden muss: denn wenn ein Kopf nicht ganz 100%ig da anfängt, wo er soll, hilft es nicht viel, wenn er in sich genau arbeitet.<br/>
Man hat Toleranzbereiche, deswegen gehen dann eben ein gewisser Prozentsatz an Boards. Je nachdem, wie weit der Kopf daneben liegt, gehen eben mehr oder weniger Boards einwandfrei.<br/>
<br/>
Wenn man merkt, dass sich ein gewisser Fehler häuft, dann muss man den Bereich untersuchen und genauer kalibrieren. Deswegen klappt sowas natürlich am Besten, je mehr Boards hergestellt werden - man macht einen kleinen Testlauf, stellt nach, macht einen weiteren kleinen Testlauf, etc.<br/>
Und sobald alles ideal eingestellt ist, geht die Produktion von hunderten oder tausenden Boards los.</r>
 
Top