1GHz Pandora Testlauf, wie war es?


EvilDragon

Administrator
Staff member
Joined
Mar 4, 2003
Messages
29,701
Age
43
Location
Ingolstadt
Natürlich ist Craig in diesem Fall auf mich angewiesen - aber was meint Ihr, was los wäre, wenn ich brav weiterliefern würde, evtl. gar die 1GHz Pandoras ab Lager verkaufe während Craigs Kunden noch drauf warten?

Ich habe eine andere Art, Dinge anzugehen, als Craig. Ich gehe organisiert vor und verkaufe normalerweise erst dann, wenn sie auf Lager sind - oder ich zumindest ein sicheres Datum habe (meist rechne ich dann noch ein bis zwei Wochen Sicherheit mit drauf).
Craig hat die Sache ins Rollen gebracht und mich mit reingezogen. Nun mache ich das beste draus und das ging auch ohne größere Schwierigkeiten gut.

Wir werden überall als Team gesehen (sind wir ja bezüglich Pandora-Entwicklung auch), und sobald Craig nix mehr liefert dann werde ich als Teammitglied da genauso von den Leuten mit reingezogen.
Dabei haben sein und mein Shop nichts miteinander zu tun.
Wenn er 500 1GHz Pandoras verkaufen aber die Produktionskosten nicht zahlen würde, dann wäre ich der Sündenbock, weil ich sie ja auf Lager hätte und Craig keine schicke.

Die wenigsten sehen uns hier als getrennt an - was ja auch verständlich ist, wenn wir als Team an dem Gerät arbeiten.

Wenn Craig also solch eine Aktion startet, werde ich unweigerlich mit hineingezogen und muss eben sehen, dass ich den Mittelweg mit geringstem Schaden finde.

Im IRC gibt es einige Entwickler, die der Meinung sind, dass das Projekt (und die Pandora 2 in ferner Zukunft) besser dran wären, wenn ich sie komplett in die Hand nähme und Craig gar nichts mehr machen würde... aber das geht auch nicht so einfach :)
 

KickAss

Very Active Member
Joined
Mar 9, 2011
Messages
604
Location
Germany
@t4b: irgendwann habe ich mit großbuchstaben aufgehört (zumindest was formlose internetkorrespondenz angeht). außerdem ist es mir zumindest auf mobilen geräten, wie auch in diesem fall, einfach zu mühsam :)
es gibt eindrucksvolle studien die nachweisen, dass großbuchstaben, korrekte grammatik und satzzeichen für die verständlichkeit von text völlig unerheblich sind. es tut mir trotzdem leid, dass mein stil nicht dem entspricht den du gewohnt bist (und der wohl auch der korrekte wäre), aber ich muss dein bitten leider ausschlagen :)

@ed: schön, dass solche info endlich mal ans tageslicht kommt. es lässt den gemeinen kunden etwas mehr an der sache teilhaben.
ich möchte dir trotzdem vorschlagen auf mehr kommunikation von craigs seite zu bestehen. ich bin selber übelst verpeilt und hab durchaus verständnis für ihn, aber notfalls (oder vielmehr: wenn du noch lust und laune hast) musst du ihm beibringen, dass alles nur dann wirklich gut läuft wenn man miteinander spricht. er kann ja seine einzelaktionen durchziehen, aber er sollte doch vorher zumindest mit dir drüber reden. eben grade weil ihr im selben boot sitzt!
 

EvilDragon

Administrator
Staff member
Joined
Mar 4, 2003
Messages
29,701
Age
43
Location
Ingolstadt
Aus Craig mehr Infos rauszubekommen als er Dir geben will ist nahezu unmöglich.
Auch sollte man alles, was er aussagt nur zur Hälfte so auffassen - das hat die englische Community schon länger mitbekommen.

Er hat wirklich tolle Ideen und setzt diese auch irgendwie um... ich hätte die Pandora nie angefangen, weil ich mir gesagt hätte, dass da viel zuviel schief gehen kann.
Dafür braucht es so jemanden wie Craig - aber wenn es um Organisation oder Community geht, ist er meiner Meinung nach ungeeignet.
Jeder Mensch hat eben seine Stärken und Schwächen, wenn man damit gut umgeht, kann man viel auf die Beine stellen.
Craig sieht meiner Meinung mach leider seine Schwächen nicht wirklich - er ist eigentlich immer der Meinung, dass er Recht hat (da ist er im Englischen Forum auch schon öfters angeeckt).
Dafür setzt er sich mit diesem Dickkopf überall durch - sonst hätten wir wohl auch nie von TI die ersten EntwicklerOMAPs bekommen, etc.

Er hat mir schon gesagt, dass er mit Vorbestellungen für die 1GHz Pandoras loslegen will - aber eben mit seiner unglaublichen Durchsetzungskraft, mit der ein 'Nein' kaum eine zufrieden stellende Lösung ist.

Bei der Pandora 2 werde ich mich deutlich mehr durchsetzen als bei der Pandora 1 - die Produktion wird ja auch von Anfang an hier in Deutschland stattfinden.
 

LordRayden

Newbie
Joined
Aug 20, 2012
Messages
2
Ich habe wirklich großes Interesse an dem 1 GHz Modell, da ressourcenfordernde Emulationen soweit ich es aus Berichten entnehmen konnte auf dem System deutlich besser funktionieren. Allerdings sehe ich, nach reichlicher Überlegung, erstmal von einem Kauf ab.

Ich werde abwarten bis alle "Testläufe" beendet, die gröbsten Ungereimtheiten in der Produktion und im Verkauf behoben sind (siehe dieser Thread) und ggf. der Preis etwas gesunken ist. Der Punkt mit dem Preis ist nicht falsch zu verstehen, das Erlebnis alle meine Klassiker mobil genießen zu können wäre mir schon einiges wert. Ich bin sehr angetan von vielen Produktmerkmalen der Pandora, den guten Entwicklungsarbeiten auf dem System und der Community im Hintergrund die das ganze trägt. Ich werde in ein paar Monaten mal wieder vorbei schauen wie der Stand der Dinge ist. Sicher kann das auch bedeuten, dass das Projekt Pandora sich anstatt weiterzuentwickeln, u. a. aufgrund von abwartenden Kunden wie mir, zurückentwickelt hat oder gar gescheitert ist. Das wäre sicherlich schade aber auf nachträglicher Analyse entsprechender Faktoren nachvollziehbar.

Einen vermeintlichen Faktor möchte ich hier ansprechen:
Die Pandora ist eine eierlegende Wollmilchsau, soviel steht fest. Aber das treibt auch den Preis in die Höhe und das widerum senkt die Kundenakzeptanz. Ich persönlich sehe keine Bedarf nach einem mobilen Desktop auf ein 4 Zoll Display gequetscht. Sicher, die Pandora ist so (vor langer Zeit) konzepiert worden, wie ihr sie euch vorgestellt habt. Um das Ziel grenzenloser Opensource-Freiheit ohne Vorgaben/Einschränken zu erreichen musste sie so konzepiert werden.
Ich sehne mich nach etwas weniger Freiheit. Ich glaube es wird zu oft in Schwarz und Weiß getrennt. Die meisten sehen die geschlossenen Systeme der Großen und im Gegensatz dazu Opensource sprich absolute Freiheit. Eine Pandora ohne Desktop, ohne Tastatur, ausschließlich auf Emulationen ausgerichtet (was ohne Zweifel die meisten regelmäßig nutzen) mit guter Programm/Entwickler-Unterstützung und simplen Schnittstellen wäre genau das richtige für meine Ansprüche. Das ganze zu einem fairen Preis und das Produkt könnte mit geschickter Vermarktung (siehe Beispiel Pandora mit gameone-Beitrag, GC-Platzierung) eine große Käuferschaft erlangen. Produktname: Pandora Mini ;)

Bis demnächst und weiterhin viel Erfolg!
 

xyta

Still Fresh
Joined
Aug 28, 2009
Messages
887
Hm,
also ich interessiere mich ja auch für eine 1 GHz-Variante, hab aber genau aus diesem Grund noch nicht upgegradet, weil ich im Batch 1 ganz hinten stehe und befürchte, dass sich die Lieferung noch weiter verzögert. Wie RMFasts Beiträge zeigen hatte ich mit dieser Vorsicht recht. Bei der 600er variante hab ich max. 70 Leute vor mir und die Dinger werden kontinuierlich fabriziert. Wer weiss wie lange es dauert, bis ich eine 1GHz-Variante in den Händen halten würde, da ist noch gar nichts absehbar... :confused:??

Allerdings ärgert es mich natürlich schon, nicht zur 1Ghz-Variante greifen zu können, weil ich darin einfach mehr Zukunft sehe. Sie kann besser emulieren besser surfen, kann alles besser, während die "Pandora 600" spätestens mit der Pandora II total veraltet sein wird... :confused:??

Was den Preis angeht hat es letztens einer im englischen Forum auf den Punkt gebracht. Das Gerät wird nicht durch Software subventioniert, wie die kommerzielle Konkurrenz. Nehm eine Massenkonsole wie ein 3DS mit 10-15 kommerziellen Titeln, und du hast das gleiche Geld ausgegeben. :) Du kannst dann aber nur diese Spiele spielen und sonst weit nicht das machen, was mit einer Pandora möglich ist! Ich finde, auf gerade diesen Punkt könnte irgendwie FAQ-mäßig im Shop noch viel mehr eingegangen werden.
Die Zielgruppe ist wohl eine Chimäre aus "Poweruser und Power-Gamer", wer beides ist wird mit der Pandora viel Spaß haben.

Was Bedienbarkeit angeht gibt es ja diese Minimenü-Oberfläche, und es gibt auch noch Android... ;)
 

EvilDragon

Administrator
Staff member
Joined
Mar 4, 2003
Messages
29,701
Age
43
Location
Ingolstadt
Die normale Pandora reicht für Emulationen in der Regel aus.
Bis inkl. PSX läuft dort alles Fullspeed.

Die 1GHz Version bringt Dir bei N64 Emulation ein bisschen was, bei PC Emulation ebenfalls, aber ansonsten schafft die normale Pandora auch alles in Fullspeed.

Androidspiele laufen auf 1GHz etwas schneller und der Desktop, der fürl Dich ja uninteressant ist, läuft fixer.

Testläufe gibt es keine mehr, die normale Pandora ist seit Monaten im normalen Massenproduktionsstadium und die 1GHz ist das nun ebenso.
Die Testläufe sind abgeschlossen.

Eine Pandora Mini würde nicht viel Kosten sparen - denn die größten Kosten sind das PCB und die LCD.
Eine Pandora Mini würde daher gerade mal 30 EUR günstiger sein.

Für Deine Interessen kommt demnächst der GCW Zero. Er hat etwas weniger Rechenpower als die Pandora, schafft aber auch noch PSX.
Gibt aber nur ein 320x200er Display und keine Tastatur, also rein zum Zocken (ähnlich WIZ und Caanoo).
Allerdings ist dieser auch deutlich günstiger.
 

EvilDragon

Administrator
Staff member
Joined
Mar 4, 2003
Messages
29,701
Age
43
Location
Ingolstadt
xyta said:
Hm,
also ich interessiere mich ja auch für eine 1 GHz-Variante, hab aber genau aus diesem Grund noch nicht upgegradet, weil ich im Batch 1 ganz hinten stehe und befürchte, dass sich die Lieferung noch weiter verzögert. Wie RMFasts Beiträge zeigen hatte ich mit dieser Vorsicht recht. Bei der 600er variante hab ich max. 70 Leute vor mir und die Dinger werden kontinuierlich fabriziert. Wer weiss wie lange es dauert, bis ich eine 1GHz-Variante in den Händen halten würde, da ist noch gar nichts absehbar... :confused:??

Stimmt so nicht ganz. Wäre der Maschinenführer nicht am Dienstag krank geworden, hätte ich alle 1GHz Vorbestellungen am Freitag verschicken können.
Das ist natürlich deutlich schneller als noch auf die 600MHz Pandora zu warten.

Die 1GHz Pandora sollte also in ca. 2 Wochen ebenfalls ab Lager erhältlich sein. Ein Upgrade führt da zu einer sofortigen Auslieferung, kannst Du also jederzeit machen.
Und mit jeder neu verkauften 1GHz Pandora wird eine altvorbestellte normale Pandora ebenfalls ausgeliefert.

Der Queue sollte sich damit also deutlich schneller verringern :)
 

RMfast

Still Fresh
Joined
Dec 9, 2008
Messages
695
AAAAAHHHHH...... ich lese es schon wieder....
Die 1GHz Pandora sollte also in ca. 2 Wochen ebenfalls ab Lager

Schreib bitte sollte frühstens in 2 Wochen ebenfalls ab Lager sein und spätestens im einem Monat oder so.
Nicht das man sich in zwei Wochen wieder um Das SOLLTE zanken muss. ;)
 

Lockenlord

Still Fresh
Joined
Mar 7, 2009
Messages
782
RMfast said:
Schreib bitte sollte frühstens in 2 Wochen ebenfalls ab Lager sein und spätestens im einem Monat oder so.
Nicht das man sich in zwei Wochen wieder um Das SOLLTE zanken muss. ;)
Konkretisiere "man". ED macht keine verbindlichen Termine, weil er sich nicht sicher ist, ob er sie einhalten kann, Gründe sind ja zuhauf bekannt.

Zwei Wochen kann gut gehen, kann aber auch zwei Monate dauern, weil sich die GC-Leute im Urlaub irgendwelche Krankheiten gefangen haben oder in Oberhaching ein Vulkan ausbricht. Deine Pandora sollte (!) auch Dienstag oder Mittwoch ankommen, wenn nicht ED vergisst sie Montag abzugeben oder UPS deine Sendung versehentlich in die falsche Stadt schickt oder der Zusteller damit durchbrennt oder was auch immer.
 

crosspoint

Well-Known Member
Joined
Dec 18, 2008
Messages
1,152
EvilDragon said:
Die 1GHz Pandora sollte also in ca. 2 Wochen ebenfalls ab Lager erhältlich sein. Ein Upgrade führt da zu einer sofortigen Auslieferung, kannst Du also jederzeit machen.
Frage: Wenn ich meine schon vorhandene 600Mhz-Pandora auf die 1Ghz-Variante mit neuem Gehäuse updaten möchte, kann ich dann theoretisch jetzt schon vorbestellen und sie dir dann zwecks Umbau schicken, sobald du die 1Ghz-Boards auf Lager hast? Oder am besten sofort nach Bestellung verschicken? Falls zweiteres, würde ich nämlich noch warten, da ich sie täglich nutze und ungerne längere Zeit darauf verzichten möchte. :)
 

EvilDragon

Administrator
Staff member
Joined
Mar 4, 2003
Messages
29,701
Age
43
Location
Ingolstadt
knotenpunkt said:
EvilDragon said:
Die 1GHz Pandora sollte also in ca. 2 Wochen ebenfalls ab Lager erhältlich sein. Ein Upgrade führt da zu einer sofortigen Auslieferung, kannst Du also jederzeit machen.
Frage: Wenn ich meine schon vorhandene 600Mhz-Pandora auf die 1Ghz-Variante mit neuem Gehäuse updaten möchte, kann ich dann theoretisch jetzt schon vorbestellen und sie dir dann zwecks Umbau schicken, sobald du die 1Ghz-Boards auf Lager hast? Oder am besten sofort nach Bestellung verschicken? Falls zweiteres, würde ich nämlich noch warten, da ich sie täglich nutze und ungerne längere Zeit darauf verzichten möchte. :)

Wenn Du so kurz wie möglich drauf verzichten willst, warte bis sie auf Lager sind.
 

fusion_power

Advanced Member
Joined
Dec 25, 2005
Messages
13,136
Location
germany
Website
Visit site
Dann muss man den guten Craig halt noch ein wenig erziehen, das mehr Ordung in sein Chaos kommt. Es ist sicher kein Zufall, dass die gesammte pandora Sache besser läuft, seit ED sich drum kümmert. ;)
Drum bin ich auch nach wie vor sehr skeptisch bezglich Craigs "Projekt 3", da ist mir einfach zu viel heiße Luft im Umlauf. Wenns was tolles wäre, würde er nicht schon so früh was ankündigen ohne aber konkret zu werden. Keine Ahnung worauf er noch wartet aber diese Sache riecht jetzt schon komisch. Entweder man macht es oder man lässt es aber Monate vorher irgend was anzukündigen, die Leute im unklaren zu lassen und um den heißen Brei herum zu tanzen sind Dinge, die ich persönlich überhaupt nicht leiden kann. Er soll die Dinge dann ankündigen, wenn sie bereit sind, dann muss kiener lange warten, der Überraschungseffekt ist da und obendrein fühlt es sich so an, als wäre die Entwicklung superschnell gegangen. Der Effekt verföliegt natürlich wenn man sowas schon vorher ankündigt, dann aber keinerlei konkrete Termine nennen kann. Ich tippem al wieder auf unvorhergesehene Probleme die nicht eingeplant waren.
Echt, diese rumgeeiere nervt mich wirklich. Da bin ich froh, das ED uns immer solide Infos liefert und nicht solches Marketing Geschwurbel heran zieht wie Craig. :)
 

Klumpen

Run away! Run away!
Joined
Nov 19, 2011
Messages
8,570
Location
Uncanny Valley
Fusion_Power said:
... und nicht solches Marketing Geschwurbel heran zieht wie Craig. :)
Deshalb meinte ich ja auch schon vor einiger Zeit, dass mir das Ganze ohne ihn lieber wäre,
zumal dieses Marketinggeschwurbel teilweise höchst widersprüchlich ist.
Einerseits Nischenprodukt, andererseits Orientierung bei der P2 an irgendwelchen kommenden "Standards"
wie 1080p-Auflösung bei 5-6 Zoll Bildschirmen, koste es was es wolle *an Kopf tipp*.
 

crosspoint

Well-Known Member
Joined
Dec 18, 2008
Messages
1,152
EvilDragon said:
Wenn Du so kurz wie möglich drauf verzichten willst, warte bis sie auf Lager sind.
Allright! :)

---

Was die hier überwiegenden Vorbehalte gegen Craigs Geschäftgebaren anbelangt, kann ich eigentlich nur zustimmen. Es stellt sich auch die Frage: Wenn Craig ehemals für die Produktion und ED für die Öffentlichkeitsarbeit zuständig war, jetzt aber die Produktion auch in EDs Bereich gefallen ist, macht das Craig nicht irgendwie überflüssig? Klar, er verkauft noch Pandoras über seinen Shop. Aber als nicht mehr wirklich an Produktion und Vermarktung beteiligt (warum war Craig bswp. nicht auf der Gamescom?), welche Rolle spielt er dann noch als Produzent?
 

EvilDragon

Administrator
Staff member
Joined
Mar 4, 2003
Messages
29,701
Age
43
Location
Ingolstadt
knotenpunkt said:
Was die hier überwiegenden Vorbehalte gegen Craigs Geschäftgebaren anbelangt, kann ich eigentlich nur zustimmen. Es stellt sich auch die Frage: Wenn Craig ehemals für die Produktion und ED für die Öffentlichkeitsarbeit zuständig war, jetzt aber die Produktion auch in EDs Bereich gefallen ist, macht das Craig nicht irgendwie überflüssig?

Im Moment prinzipiell schon, er hat halt noch seine Altkunden.
Klar, er verkauft noch Pandoras über seinen Shop. Aber als nicht mehr wirklich an Produktion und Vermarktung beteiligt (warum war Craig bswp. nicht auf der Gamescom?), welche Rolle spielt er dann noch als Produzent?

Er spielt die Rolle, regelmäßig meine Planungen durcheinander zu würfeln ;)

Er sagt mir schon die ganze Zeit, dass er die richtig vermarkten will, ich warte nur noch drauf (er wartet vielleicht auf die 1GHz Pandoras?)

Er ist mit Michael fleissig an iCP2 und Pandora 2 am werkeln. Da gibt es zumindest sehr gute Grundideen von den beiden, die auch schon (iCP2) in die Tat umgesetzt wurden.

Mit der aktuellen Pandora hat er an sich nicht viel zu tun - es war größtenteil seine Idee, er hat sie ins Leben gerufen aber im Moment liegt die komplette Produktion bei mir.

Bei zukünftigen Projekten hoffe ich, dass er Ideen liefert und sich gern um Firmenkontakte und Vertrieb kümmert (im Verkaufen ist er echt gut, er kommt mit allen Marketingfuzzis von Firmen gut zurecht, da bin ich zu bodenständig für, ich kann so Marketing-Übertrieben-Blabla nicht leiden ;)) und ich mich komplett um die Durchführung und Produktion kümmere.

Auch um die Community und Entwickler möchte ich mich hauptsächlich kümmern, mit denen komme ich besser zurecht ;)

Da könnte Android ein Vorteil sein: Craig liebt ja Android, also soll er sich bei der Pandora 2 um Android kümmern und läßt mich mit der Linux-Community alleine werkeln.

Das ist aber noch alles in weiter Ferne - jetzt haben wir ja erstmal die Pandora 1, und seitdem ich auf der Messe gesehen habe, wie genial eine vollständige Distro wie Slackware läuft, muss ich definitiv demnächst mal in die Richtung Videos und Werbung machen.

Denn DAS hat wirklich kein Android-Gerät und keine Spielekonsole.
Ich plane auch, SD-Karten mit vorinstalliertem Slackware im Shop anzubieten.

Das zeigt dann mal richtig, was die Pandora kann. :)
 

fusion_power

Advanced Member
Joined
Dec 25, 2005
Messages
13,136
Location
germany
Website
Visit site
Alternative, vorkonfigurierte Betriebssysteme für die Pandora wären in der Tat was feines. Android in PND Form ist ja schon ein guter Schritt in die richtige Richtung. Sowas dann als Linux Distri wo alles schon eingerichet ist, sollte die Zugänglichkeit der Pandora nochmals erhöhen. Ist ja teils nicht ganz einfach für den Laien, sowas funktionsfähig von Hand auf die Pandora zu bringen.
 

nudels

Newbie
Joined
Aug 1, 2011
Messages
397
Age
34
debain mit pnd suppoort lxde usw wär fein :) codes nantürlich ah wieid igendnwie möglich udn ah andner deisitirris wären fein :oops:
 
Top