Welcher Weg um an DLNA Inhalte zu kommen?


SoniX

Still Fresh
Joined
Jan 10, 2011
Messages
105
Hi und guten morgen,

Ich habe eine Pandora (wer hätts gedacht.. höhö) und würde mit dieser gerne auf den DLNA Server meiner Synology Diskstation zugreifen.

Aber wie mache ich das?

Ich habe bisher keinen Medienplayer gefunden der das kann.

XBMC habe ich versucht, aber a) Es ist extrem lahm; b) Es verliert ständig die Verbindung; c) Es crasht unentwegt und d) Ich habe es nicht geschafft auch nur ein Video abzuspielen. Totaler Reinfall also.

Im englischen Forum bekam ich den Tipp ich könne ja MythTV für Slackware compilieren, aber a) Ich habe kein Slackware auf meiner Pandora und will mir auch nicht die Mühe machen es zu installieren; b) Obwohl ich schonmal was compiliert bekommen habe, kann ich es nicht und will mir die arbeit auch nicht antun und c) Wüsste ich nicht ob es dann überhaupt funktioniert.

Auch habe ich gelesen, dass die Pandora ein schlechter Mediaplayer sei, aber damit stimme ich nicht überein. Ich habe mir testweise ein paar Videos auf die SD Karte gepackt und die Pandora spielt mir diese mit vlc problemlos ab (MPEG2 und MP4). WLAN sollte auch schnell genug für die paar wenigen Megabits sein.... also sollte einem DLNA Player auch nichtsmehr im Wege stehen.

Blos wie?
Wieso kann das kein Mediaplayer? Ist ja nichts so schwieriges; kann ja selbst mein TV, PS3, etc...

Falls kein DLNA möglich ist: Wie bekomme ich am besten und einfachsten die entsprechenden Verzeichnisse der Diskstation auf meiner Pandora gemountet? Soll ich da lieber smb oder nfs benutzen? Wie kann ich mir einen link auf der Pandora (Desktop?) anlegen um den dann nurmehr klicken zu müssen damit sie sich verbindet? Wie kann ich diese Verzeichnisse read-only mounten?

Lieber wärs mir wenn ich direkt den DLNA Stream abspielen könnte. Wozu auch den Umweg übers mounten gehen wenn die Diskstation sowieso schon alles per DLNA verteilt.....

Bitte um Hilfe. Danke sehr :)

Edit: PS: Ganz toll wärs natürlich wenn ich auch von ausserhalb per vpn verbinden könnte, damit ich von unterwegs auch gucken kann. Gibts ein pnd für VPN? Klar, dass mein Upload auch ausreichen muss... :)
 

Ziz

Advanced Member
Joined
Jan 15, 2006
Messages
3,584
Ich kann dir leider nicht wirklich helfen, nur einen (leider negativen) Denkanstoß geben.
Nach meinem Kenntnisstand schafft der WLAN Chip der Pandora eben keine paar MBit, sondern nur mehrere 100KBit/s (Ich glaube um die 600 KBit/s ?). Kann aber auch sein, dass es KByte/s waren. Wie auch immer: Da es ein mobiler WLAN Adapter ist, der möglichst wenig Energie verbrauchen soll, ist die Geschwindigkeit nicht sehr groß.
 

SoniX

Still Fresh
Joined
Jan 10, 2011
Messages
105
Hmmm... VERDAMMT!!

Habe jetzt mal einen Internetspeedtest laufen lassen. Auf dem Desktop 11.512kbits, auf der Pandora 472kbits....

Ich dachte die 2-3mbits wirds schon schaffen. So ist das natürlich Grütze mit über WLAN streamen :-(

Edit:
PS: Aber vll gibts ja doch n DLNA Player. Für Musik reicht die Bandbreite ja aus.
PPS: Und vll doch ne Möglichkeit die Diskstation (smb, nfs?) einzubinden, dann könnte ich direkt Daten austauschen ohne SD Karte wechslen zu müssen :)

Edit2:
Wie machen sich externe USB WLAN Sticks? Die sollten ja schneller sein, oder?
 

kuru

Laptop und Trachtenjanker
Joined
Oct 8, 2008
Messages
3,054
Location
the mockracy
Zum Einbinden von Netzlaufwerken gibt's ja den Gigolo, der ist auch vorinstalliert. Ob und wie das dann zum Streamen reicht ist die andere Frage.
 

SoniX

Still Fresh
Joined
Jan 10, 2011
Messages
105
Achja den Gigolo gibts auch noch und es funktioniert sogar! Danke sehr. :)
Hatte den schonmal vor ca. nem Jahr versucht, aber da wollte er nichts tun.

Nun komme ich aber immernoch nicht dazu die files abzuspielen....
Gigolo mountet das Verzeichnis automatisch und unabänderbar nach ~/.gvfs/
In vlc kann ich aber keine versteckten Verzeichnisse aufrufen. Die zeigt er mir schlicht nicht an. Manuelle Pfadeingabe hab ich auch keine gefunden.

Andere Videoplayer für die Pandora kenne ich auch nicht...

Gibts ne Möglichkeit den share nach /media/ einzuhängen wo ja auch die SD Karten und USB Sticks landen?
Das mit dem homeverzeichnis gefällt mir sowieso nicht.

Und wie bekomme ich das Ganze read-only?
Will mir nur ungern was aus meiner Sammlung löschen nur weil ich wo falsch ankomme...
 

Ziz

Advanced Member
Joined
Jan 15, 2006
Messages
3,584
Erstell doch nen Symlink. Z.B. "ln -s ~/.gvfs ~/gigolo".
Oder vllt. kannst du den Ordner sehen und wählen, wenn du im Auswahldialog Strg+H drückst.
 

taake

Newbie
Joined
Jun 18, 2010
Messages
656
Location
~/
LOCATION
~/
Gerade mal geschaut, rechtsklick im dateibrowser "show hidden folders"
 

SoniX

Still Fresh
Joined
Jan 10, 2011
Messages
105
Danke ziz und taake :)

Das mit dem Symlink funktionierte nur so lala. Wenn ich "ln -s ~/.gvfs ~/gigolo" mache, dann habe ich es zwar im gigolo Verzeichnis gemountet, aber da drin ist dann erst das versteckte Verzeichnis. Ich müsste die einzelnen Verzeichnisse der Diskstation direkt mounten. Würde also funktionieren, wäre aber bisschen umständlich.

Das mit dem Rechtsklick in vlc hat aber funktioniert :)

Ich muss sagen, abgesehen von der zu geringen WLAN Datenrate, funktioniert es sehrgut. :juhu:

Werd mir wohl mal so nen Nano WLAN USB Stick zulegen, vielleicht schafft der ja mehr.. und die sind schon soo klein das fällt garnicht auf. :)

Schade das es keine so kleinen UMTS Sticks gibt oder UMTS SD Karten.. aber naja eh logisch; die SIM Karte muss ja auch irgendwohin.

-- Do Nov 29, 2012 23:04 --

Sodale!

Hab mir den Edimax EW-7811UN Nano USB WLAN Stick um 10 Euro gegönnt.

So muss es sein!
Einfach in die Pandora eingesteckt, USB aktiviert und 10Sekunden später war ich schon im WLAN.

Datenrate liegt nun bei ~6.600 statt nur bei 472kbits mit dem Pandora-WLAN.
Damit lässt sich nun auch problemlos streamen :)

Ahja... verwende nun SMPlayer; gefällt mir besser als VLC.
Der Trick mit "rechtsklick - versteckte Dateien anzeigen" funktioniert auch dort.

Ente gut, alles gut :)
 
Top