Und weiter gehts!


Devaux

Well-Known Member
Joined
Feb 5, 2006
Messages
2,080
Age
40
Location
~/
Website
macmini.devaux.li
ICQ
73632818
WEBSITE
http://macmini.devaux.li
LOCATION
~/
MiniSinisterMinister said:
WLAN ist für mich bei der Pandora also genauso wie "perfekte" Cases ein völlig überflüssiges Feature, das alles nur aufhält und gänzlich am Sinn und Zweck des Geräts vorbeigeht.

Vergiss nicht, dass es vielleicht einmal moeglich sein wird die gesamte Software-Sammlung inkl. NAND ueber das Internet upzudaten. Aehnlich wie aktuelle Linux-Distributionen.
Nur schon fuer diesen Zweck waere es schon praktisch.
Notfalls muss man halt mittels usb_ether ins Internet. Aber unter Windows muss man dann wieder einen Treiber installieren. Oder ist der inzwischen bei Win7 schon dabei?
 

ZoxFox

Still Fresh
Joined
Aug 1, 2008
Messages
835
Location
Germany
MiniSinisterMinister said:
Auf dem Sofa oder im Bett werde ich mit dem iPad surfen, weil es einen viel großzügigeren Bildschirm hat

hast du heute die apple pille geschluckt? jedes x-beliebige tablet hat multitasking, flashunterstützung und ist wahrscheinlich noch günstiger...

und ich dachte man wär sich hier einig dass das ipad müll ist... :-((


@Laomedon:
ED hat im anderen thread folgendes geschrieben nachdem der stick einwandfrei funktioniert:
Dann soll jetzt alles verschickt werden, damit wir loslegen koennen :)
 

morq

Still Fresh
Joined
Jan 3, 2009
Messages
1,329
Thrake said:
Kann man eigentlich mit dem internen WiFi, das vielleicht nicht das schnellste ist, um sich ne Linux-Distri runterzuladen, nicht auch schon surfen? Das würde mich interessieren....
Naja 45KB/s mit minimalem Kernel und mit dem richtigen OS 8KB/s, also zum Chatten reichts, Surfen naja..... (wobei ich lange genug ISDN hatte und auch damit glücklich war)
 

Joker

Still Fresh
Joined
Mar 10, 2003
Messages
2,423
morq said:
Thrake said:
Kann man eigentlich mit dem internen WiFi, das vielleicht nicht das schnellste ist, um sich ne Linux-Distri runterzuladen, nicht auch schon surfen? Das würde mich interessieren....
Naja 45KB/s mit minimalem Kernel und mit dem richtigen OS 8KB/s, also zum Chatten reichts, Surfen naja..... (wobei ich lange genug ISDN hatte und auch damit glücklich war)

hmm... okay... zum chatten reichts wirklich. Aber das klingt für mich eher nach einen Softwareproblem...
 

EvilDragon

Administrator
Staff member
Joined
Mar 4, 2003
Messages
29,784
Age
43
Location
Ingolstadt
Laomedon said:
Ich wäre total enttäuscht, wenn der Pandora am Ende kein Zugang zum Internet bereitstünde. Wie will ich sonst mobil bleiben?

Naja, der Stick geht in jedem Fall :)
Sieht man auch an dem Video, welches ich grade hochlade. OHNE Internet kann also gar nicht sein :)
Es ist außerdem höchste Zeit für ein paar neue Infos! Hat Weston schon sein Debug-Board fertig? Können die Gehäuse endlich produziert werden? Jetzt, da erneut einige Zeit vergangen ist, wird die anfängliche Limite von 1.000 Gehäusen aufgehoben, sodass innerhalb einer Woche 4.000 nach Großbritannien verschickt werden können? Ich erinnere mich noch gut an die chinesischen Worte: 1.000 pro Tag. Ich hoffe, das gilt auch für OpenPandora als Kunde.

Das Debug Board muss erst produziert werden, das dauert ein paar Wochen. Nicht verwechseln mit den Debug-Leitungen zum Modul, die er gestern drangelötet hat.

1000 pro Tag sind möglich, aber wir wollen die Gehäuse erstmal sehen, bevor wir vielzuviele produzieren, die nicht so schön sind, also bleibt es bei 1000.
Michael hat in USA auch angewiesen, die fertigen Boards so schnell wie möglich nach UK zu verschicken.

Er selber werkelt noch weiter am Board und probiert verschiedenes aus, bis er in den Flieger steigt. Findet er ein Hardwareproblem und es gibt eine Modifikation, macht er die in UK gleich vor Ort.
Sonst wird zusammengebastelt und mit Stick verschickt :)

Nachdem wir die ersten Pandoras fertig haben, ist das Debug Board da und wir wissen wohl genau, ob es Software oder Hardware ist.
Dann müssen wir für funktionierendes WiFi entweder Hardware Fixen (evtl. mit neuer Board Revision) oder können weiterproduzieren, falls es nur Software ist.

Falls wir eine neue Revision brauchen, können wir aber anbieten, Boards ohne WiFi und mit Stick auszuliefern, wenn jemandem das WiFi egal ist und er doch seine Pandora gleich haben will.

Wir berücksichtigen da einfach jeden Wunsch eines jeden Einzelnen.
 

Xant

Newbie
Joined
Aug 30, 2006
Messages
690
Age
43
Location
Pfalz
LOCATION
Pfalz
mal ne frage werden jetzt 500 oder 1000 boards produziert?
ich meinte ed schrieb 1000 thrake in diesem thread 500, ja wat denn nu?
die kundenbefragung per email steht noch oder?
wartet ihr erst die ergebnisse ab bevor ihr die wifi usb sticks ordert? ich will die pandora z.b nur zum zocken und verzichte gerne auf den stick da für mich unnötig, wenn noch mehr die pandora ohne stick wollen müsstet ihr ja nicht so viele ordern.
 

EvilDragon

Administrator
Staff member
Joined
Mar 4, 2003
Messages
29,784
Age
43
Location
Ingolstadt
Der erste Versand sollten 500 getestete Boards zu uns sein.
Michael hat ja die Produktion gestoppt, wieviel Boards da fertig geworden sind, weiß ich nicht.
Mein letzter Stand waren ca. 700, ich weiß aber nicht genau, wieviele noch bis zum Stop dazugekommen sind.

Fertige Boards gibt es also bisher zwischen 700 und 1000.

Wenn alles klar ist und es nur Software ist, wird weiterproduziert.
 

morq

Still Fresh
Joined
Jan 3, 2009
Messages
1,329
Also gibts dann demnächste ne Mail an alle, ob sie warten wollen oder auch mit der Stick lösung einverstanden wären?
Sollte man möglichst schnell verschicken finde ich, nicht dass sich dann welche beschweren, dass sie die Mail noch nicht gelesen haben und dann keine Pandora bekommen haben.
 

lorion84

Newbie
Joined
Nov 10, 2008
Messages
128
Als ich vor 5 Wochen wegen den WiFi-Problemen storniert hatte, hatte ich ja keine Ahnung WIE schlimm das ganze ist... na gut, das weiß jetzt auch noch niemand. Aber ich bin froh das ich mir nicht mehr so viel Streß mache.

Dafür warte ich jetzt auf's NotionInk Adam.

Nur produkte kaufen zu wollen die quasi nie erscheinen spart ziemlich viel Geld...

-- Fr Apr 02, 2010 15:49 --

Als ich vor 5 Wochen wegen den WiFi-Problemen storniert hatte, hatte ich ja keine Ahnung WIE schlimm das ganze ist... na gut, das weiß jetzt auch noch niemand. Aber ich bin froh das ich mir nicht mehr so viel Streß mache.

Dafür warte ich jetzt auf's NotionInk Adam.

Nur Produkte kaufen zu wollen die quasi nie erscheinen spart ziemlich viel Geld...
 

Nupfi

Member
Joined
Jun 8, 2009
Messages
1,703
Age
34
Location
Austria
Wie geil. Also spart der Stick mehr Strom und ist dazu noch schneller als das interne WiFi?
Sign me up. :) Nehm ich sofort.
Richtig spannend die ganze Entwicklung...
 

Skadus

Still Fresh
Joined
Oct 2, 2008
Messages
37
Also ich würde ungern auf meinen Platz (vermutlich unter den ersten 1000) verzichten. Ich könnte ja auch durchaus auch damit leben, einige Zeit nur mit Stick ins wlan zu kommen, aber früher oder später hätte ich doch gerne das was ich bestellt habe, nämlich internes wlan. Notfalls würde ich den Pandora auch zur Reparatur einschicken.
Mich würde es einfach nerven die ganze Zeit den Wlan-Stick am Gerät abstehen zu haben, bzw dann auch immer erst wieder abmachen zu müssen, bevor ich ihn in die Tasche stecken kann.
Das hier also jetzt Leute in Begeisterung ausbrechen, nur weil die Notlösung womöglich ein bischen weniger Strom verbraucht, kann ich nicht wirklich nachvollziehen.

Wurde der Chip eigentlich komplett deaktiviert (d.h. auch Bluetooth) um den Stromverbrauch zu messen?
 

EvilDragon

Administrator
Staff member
Joined
Mar 4, 2003
Messages
29,784
Age
43
Location
Ingolstadt
dupey said:
Wurde der Chip eigentlich komplett deaktiviert (d.h. auch Bluetooth) um den Stromverbrauch zu messen?

Er wurde gar nicht erst aktiviert :)
Standardmäßig haben wir das alles aus, bis man es aktiviert.
 
Joined
Oct 12, 2008
Messages
517
Devaux said:
MiniSinisterMinister said:
WLAN ist für mich bei der Pandora also genauso wie "perfekte" Cases ein völlig überflüssiges Feature, das alles nur aufhält und gänzlich am Sinn und Zweck des Geräts vorbeigeht.

Vergiss nicht, dass es vielleicht einmal moeglich sein wird die gesamte Software-Sammlung inkl. NAND ueber das Internet upzudaten. Aehnlich wie aktuelle Linux-Distributionen.
Nur schon fuer diesen Zweck waere es schon praktisch.

Ja, aber für Updates würde mir die Lösung mit dem kleinen USB-Stick vollkommen reichen.

Wie wird eigentlich die Update Politik aussehen? Mir wäre es am liebsten, wenn es nur seltene, große Updates geben würde. Die sollten dann auch getestet sein und die Homebrew-Entwickler sollten die Möglichkeit haben, vor der Veröffentlichung der Updates ihre Software mit der neuen Version zu testen.
 

Screeny

Member
Joined
Oct 14, 2008
Messages
4,045
Age
28
Location
Bingen, Germany
Website
www.pandoratoday.de
MiniSinisterMinister said:
Devaux said:
MiniSinisterMinister said:
WLAN ist für mich bei der Pandora also genauso wie "perfekte" Cases ein völlig überflüssiges Feature, das alles nur aufhält und gänzlich am Sinn und Zweck des Geräts vorbeigeht.

Vergiss nicht, dass es vielleicht einmal moeglich sein wird die gesamte Software-Sammlung inkl. NAND ueber das Internet upzudaten. Aehnlich wie aktuelle Linux-Distributionen.
Nur schon fuer diesen Zweck waere es schon praktisch.

Ja, aber für Updates würde mir die Lösung mit dem kleinen USB-Stick vollkommen reichen.

Wie wird eigentlich die Update Politik aussehen? Mir wäre es am liebsten, wenn es nur seltene, große Updates geben würde. Die sollten dann auch getestet sein und die Homebrew-Entwickler sollten die Möglichkeit haben, vor der Veröffentlichung der Updates ihre Software mit der neuen Version zu testen.
ED hat mal gesagt, dass am Anfang nur seltene Komplettupdates geliefert werden sollen.
Der ganze Flash wird gelöscht und grundlegend neu aufgespielt.
Wie es danach aussieht, vermag ich nicht zu sagen, denke aber, dass das ganze ähnlich dem iPhone ablaufen wird.
Wenn man nach Updates sucht und ein Entwickler hat sein Programm in der Repository drin, dann wird es auch upgedatet.
 

xyta

Still Fresh
Joined
Aug 28, 2009
Messages
887
dupey said:
Also ich würde ungern auf meinen Platz (vermutlich unter den ersten 1000) verzichten. Ich könnte ja auch durchaus auch damit leben, einige Zeit nur mit Stick ins wlan zu kommen, aber früher oder später hätte ich doch gerne das was ich bestellt habe, nämlich internes wlan. Notfalls würde ich den Pandora auch zur Reparatur einschicken.
Mich würde es einfach nerven die ganze Zeit den Wlan-Stick am Gerät abstehen zu haben, bzw dann auch immer erst wieder abmachen zu müssen, bevor ich ihn in die Tasche stecken kann.

Mir geht es hier sehr ähnlich. Zumal bei mir in letzter Zeit gewisse Stimmungsschwankungen auftreten:

Das Tolle an der Pandora fand ich das Komplettpaket. Alles tun zu können, was man auch mit einem normalen PC so tun kann: Spielen, Internetsurfen, kleine Texte tippen. Und zwar mit relativ wenigen Einschränkungen im Jackentschenformat. Die Pandora ist fest eingeplant als mobile Surf- und Unterhaltungsstation daheim.
Aber auch Unterwegs sollte sie mich begleiten. Die Idee ist, sie bei längeren Aktionen als Ergänzung zu einem UMTS-Handy dabeizuhaben. Man kann Spielen wenn man z.B. auf einen Zug, einen Bus, ein Flugzeug wartet, und zwar deutlich besser als mit dem Handy. Wie bei einem Laptop lässt sich aber auch Internetsurfen oder Emails tippen. Anders als beim Laptop ist sie in Sekundenbruchteilen zusammengeklappt und in der Jackentasche verstaut. :) Im Gegensatz zu einem Smartphone weist sie eine wesentlich höhere Akkulaufzeit und ein relativ großes und augenfreundliches Display auf. :ph34r:
Bei kleineren Aktionen bleibt sie einfach daheim, da kommt dann eben nur das schlanke Handy mit, was die Hosentasche nicht ausbeult und unauffällig ist, aber eben weniger Komfort bieten kann...

Das ist grob umrissen mein Einsatzszenario.

In letzter Zeit erwisch ich mich nur immer öfter, wie ich sowas wie die Pandora gerne hätte, und irgendwann finde ich mich, je nach benötigter Funktion, mal auf den Seiten des N900, mal auf der Seite des Archos 5 IT wieder. Ich überleg mir dann, wie cool es wär, entweder das eine oder das andere Gerät jetzt gerade da zu haben. Allerdings komm ich bei beiden Geräten zu dem Schluss, dass ein Kauf doch ein Kompromiss wäre. Beim N900 400 - 500 Euro für ein klobiges Teil mit Mini-Bildschirm, was jede Nacht geladen werden muss. Wobei es in letzter Zeit Pluspunkte gesammelt hat, weil MaeGoo es wohl weiter unterstützt, und es hat GPS! Es verschwindet leider nicht so schön in der Hosentasche.... <_<
Das Archos 5 IT wär daheim manchmal auch nicht schlecht. Wobei die Eingabe über Touchscreen sehr einschränkend ist; Spiele damit kann man wohl ziemlich vergessen, es sei denn man schleppt noch viel Zubehör mit sich rum. Aber trotzdem: Einschalten, Webadresse eingebenIrgendwie auch nicht das Wahre...
Unterwegs kann man es eh vergessen.

Soweit zu meinen Stimmungsschwankungen. Aber wer weiss z.B. was passiert, wenn mein derzeitiges, schon älteres Handy in 2 Monaten den Geist aufgibt, das N900 im 300er Bereich zu haben ist und sich die Pandora um weitere Monate verzögern wird?? Irgendwann wäre bestimmt der Punkt erreicht, wo ich mich mit gewissen Kompromissen zufrieden geben würde, wenn ich die Lösung sofort haben kann und es preislich interessant wird. <_<
 

Jochen3120

Newbie
Joined
Oct 27, 2008
Messages
73
Age
28
Website
jochen3120.jo.funpic.de
ICQ
387771490
WEBSITE
http://jochen3120.jo.funpic.de/
Screeny said:
ED hat mal gesagt, dass am Anfang nur seltene Komplettupdates geliefert werden sollen.
Der ganze Flash wird gelöscht und grundlegend neu aufgespielt.
Wie es danach aussieht, vermag ich nicht zu sagen, denke aber, dass das ganze ähnlich dem iPhone ablaufen wird.
Wenn man nach Updates sucht und ein Entwickler hat sein Programm in der Repository drin, dann wird es auch upgedatet.
Das find ich aber gar nicht gut! Komplettupdates sind blöd, dann muss ich ja jedesmal alles neu einrichten usw....
Im Netz heißt es zwar, dass unter Linux das Sichern des home-Ordners reichen würde, dem ist aber nicht so.
Das habe ich mal mit openSuse 11.2 und KDE 4.2(oder wars 4.3?) getestet.
Weil ich mir mein Suse geschossen hatte, hab ich den home Ordner auf nen Server gelegt und dort gesichert. Nach der Neuinstallation dann den neuen geleert und per sshfs den alten da reingemountet.
Danach ging nichts mehr! KDE wollte weder vor noch zurück. Taskleiste im arsch, Desktop leer(dabei wollte ich doch die schöne alte Ordnung behalten...). Boinc startete nicht mehr automatisch, meinte Software wollte auch nicht mehr. Nur Firefox hatte noch die alte Config.

Wenn das bei der Pandora auch so sein wird(ich weis nicht wo XFCE die config ablegt), dann werde ich nie nen Komplettupdate fahren.
Das tue ich nur, wenn das OS ALLE Einstellungen in meinen Home Ordner packt. Auch die Sachen wie z.B. Portfreigaben, Firewalls, Server und alle Systeminterna die mein Susi auch nicht mehr annehmen wollte. Denn das sind die Sachen, die man sich Abende lang einrichtet um ein schönes OS zu haben.
Sowas will ich nicht mehrmals machen müssen....
 

matzesu

Forum Addict!
Staff member
Joined
Oct 24, 2008
Messages
11,203
Age
37
Location
Germany,, Saarland, at home
Spätestens wenn das Wlan Problem softwareseitig gelöst ist, sollte ich meine Pandora neu flashen, aber Updates wird es warscheinlich eh nur geben wenn sie unbedingt nötig sind..
 

HolySmoke

Guardian Lion
Joined
Feb 2, 2009
Messages
199
Location
Kaub, RLP, Germany
Jochen3120 said:
Auch die Sachen wie z.B. Portfreigaben, Firewalls, Server und alle Systeminterna die mein Susi auch nicht mehr annehmen wollte. Denn das sind die Sachen, die man sich Abende lang einrichtet um ein schönes OS zu haben.

Diese Einstellungen wird man niemals im home Ordner antreffen, da sie, wie du bereits festgestellt hast, Systeminterna sind. Mit KDE kenne ich micht nicht aus, aber eigentlich sieht die freedesktop.org vor, benutzerspezifische Konfigurationsdateien unter ~/.config abzulegen.
 

morq

Still Fresh
Joined
Jan 3, 2009
Messages
1,329
matzesu said:
aber Updates wird es warscheinlich eh nur geben wenn sie unbedingt nötig sind..
Tja, das ist jetz eine glaubensfrage^^ Der umgang mit Updates ist einer der größten unterschiede zwischen den Distributionen. Bin ja mal gespannt wie das bei der Pandora gelöst wird, entweder auf stabilität setzen oder auf aktuallität...
Naja gut durch das PND system ist das bei Programmen eh etwas schwieriger.
 

Klaus

Member
Joined
Nov 8, 2008
Messages
643
Jochen3120 said:
Das find ich aber gar nicht gut! Komplettupdates sind blöd, dann muss ich ja jedesmal alles neu einrichten usw....
Im Netz heißt es zwar, dass unter Linux das Sichern des home-Ordners reichen würde, dem ist aber nicht so.

Nimm /etc noch mit und Du solltest eigentlich alles haben.
 
Top