Master System abgeraucht - besteht noch Hoffnung?


[Hunter.Wolf]

Newbie
Joined
Jul 18, 2009
Messages
60
Hi, ihr Sega-Fans! :D

Ich hab mir auf dem Flohmarkt ein Master System mit ungefähr 15 Spielen mit Schachteln und Handbüchern und allem drum und dran geholt, Zuhause angeschlossen, nicht bemerkt dass man mir ein MegaDrive Netzteil mitgegeben hat und beim Sonic spielen (da es das Spiel war das ich am längsten am Stück gespielt habe): Flimmern. Aus.

Konsole aus. Konsole an.

Kein Bild.

Verdammter Mist, dachte ich mir, dann muss ich das Teil nächste Woche dem Typ zurückbringen. Als ich es die Woche drauf nochmal probierte ging das Licht wieder an und alles funktionierte wieder. Hurra! Aber nach ca. 10 Minuten wieder das gleiche. Flimmern, dann Bild weg.

So wie es aussieht fällt die Konsole nach ungefähr 10 Minuten Betrieb aus, nach ca. 2 Stunden in Ruhe lassen geht sie wieder 10 Minuten... gepflegtes Zocken unmöglich.
Liegt das am Netzteil oder hat die Konsole selber einen Defekt? Was glaubt ihr?

Mfg,
[Hunter.Wolf]
 

morq

Still Fresh
Joined
Jan 3, 2009
Messages
1,329
Soweit ich mich erinnere konnte man die netzteile tauschen, das eine hatte 9V das andere 10V, also eher kein Problem. Die teile konnte man ja auch mit einem 9V Block betreiben :lol:
Probier doch mal ein anderes netzteil (universal netzteil mit 9V z.B.), sonst wird wohl was in der Konsole kaputt sein.
Im notfall bekommst du eine neue konsole ohne zubehöhr ja extrem günstig.
 

andymanone

Still Fresh
Joined
Nov 16, 2007
Messages
1,600
Age
50
Location
Germany / Berlin downtown ;o)
Website
korg.radias.de
[Hunter.Wolf] said:
Verdammter Mist, dachte ich mir, dann muss ich das Teil nächste Woche dem Typ zurückbringen. Als ich es die Woche drauf nochmal probierte ging das Licht wieder an und alles funktionierte wieder. Hurra! Aber nach ca. 10 Minuten wieder das gleiche. Flimmern, dann Bild weg.

So wie es aussieht fällt die Konsole nach ungefähr 10 Minuten Betrieb aus, nach ca. 2 Stunden in Ruhe lassen geht sie wieder 10 Minuten... gepflegtes Zocken unmöglich.
Liegt das am Netzteil oder hat die Konsole selber einen Defekt? Was glaubt ihr?

Mfg,
[Hunter.Wolf]
Hmm, klingt ein bisschen nach Thermikproblem -> Kühlung Spannungswandler/Stabilisator.... :confused:
Kenne ich von meinen Atari Jaguar(en), da hakts auch öfters bei den Stepup/Stepdown-Wandlern :wacko: .
Schraube das Teil doch mal auf und schau mal ob Du nach längerem Zocken irgendwo ein "heißes" Bauteil (meist mit Kühlfahne)
entdeckst.
(ggf., gibts dort auch ne kalte Lötstelle o.ä., die bei Erwärmung nach einiger Zeit dann den Kontakt unterbricht.)

Gtx,
andY
 

WA1972

Well-Known Member
Joined
Nov 14, 2009
Messages
1,362
genau das gleiche wie andymanone würde ich auch tippen. da scheint irgendwas zu heiss zu werden und dann schmiert die konsole ab.

tja, ist jetzt die frage, was man machen soll? reparieren lassen (wird sich wohl nicht lohnen), selbst versuchen es zu reparieren (könnte klappen oder man ruiniert es komplett) oder es in einem second-hand-shop verkaufen (wird wohl das sinnvollste sein) und sich dann bei ebay ein neues ersteigern.

manchmal hat man glück und kommt ganz günstig an alte retro-computer und konsolen ran, vor allem wenn sich die versteigerer im namen verschreiben :-D

ich denke da jetzt an einen topgepflegten und voll funktionsfähigen "COMODORE64" mit allem möglichen zubehör den ich mal für 1 euro ersteigert habe, weil keiner mitgeboten hatte. tja, wer sucht schon nach einem "commodore" mit einem "m" ??? *lol*

ach, jetzt seh ichs erst, der eintrag war ja schon ein halbes jahr alt :p na bestimmt hat er schon ein neues master-system mittlerweile :-D
 

EvilDragon

Administrator
Staff member
Joined
Mar 4, 2003
Messages
29,796
Age
44
Location
Ingolstadt
Jupps, klingt nach sowas. Schau auch mal nach Kondensatoren, wenn da welche drin sind.
Die laufen nach langer Zeit gerne aus und können dann aich die seltsamsten Effekte hervorrufen.

Das MegaDrive-Netzteil kannst Du aber auf jeden Fall problemlos mit dem MasterSystem verwenden, daran kanns nicht liegen.
 

wejp

Member
Joined
Nov 14, 2005
Messages
1,475
Website
wejp.k.vu
Wie EvilDragon schon sagt, unbedingt nach defekten Elkos Ausschau halten. Das ist als Ursache wesentlich wahrscheinlicher, als ein Defekt der Spannungsregler an sich. Die gehen normalerweise nicht einfach kaputt und schon garnicht entwickeln sie mit der Zeit ein Temperaturproblem.
Defekte Elkos kann man auch recht leicht wechseln, wenn man löten kann. Die zweifelsfrei als defekt zu erkennen, ist nicht immer ganz einfach. Wenn der Kondensator (bei stehender Bauform) oben auch nur geringfügig gewölbt ist, ist das Teil mit Sicherheit kaputt.
 
Top