Der Gopher


WA1972

Well-Known Member
Joined
Nov 14, 2009
Messages
1,362
Gopher 2

<t>ist eben immer alles die frage, was man mit dem handheld machen will. da ich zum beispiel ein grosser retro-spiele-fan (8bit und 16bit) bin, ist für mich das dingoo ideal. vor allem da es auch noch einen mp3-player in guter qualität bietet und mit dem gmu-player auch noch einen prima alternativplayer der playlisten abspielen kann usw. genau so ein gerät hatte ich gesucht, so brauch ich nicht immer beides mitschleppen - musicplayer und game-machine. klar, wenn die zu emulierenden systeme anspruchsvoller werden (psx usw.) dann wirds auf dem dingoo schon schwieriger, diese sauber zu emulieren und man muss leider frameskips benutzen um fullspeed zu bekommen. sicher werden die emus aber auch noch verbessert, aber ich denke ne saubere fullspeed playstation emulation ohne frameskip wird da wohl nicht laufen. dafür laufen jede menge anderer emus mit fullspeed. ich hoffe es kommt demnächst mal ein uae-port für den dingoo raus, denn einige amiga-spiele gabs nie auf dem atari-st, also kann man die leider bislang nicht auf dem dingoo zocken.<br/>
von den anderen geräten besitze ich keines, da die aber auch in ganz andere preisklassen fallen, ist es ja nur logisch, daß z.b. die pandora insgesamt noch mehr bietet, siehe internet usw.<br/>
die portierung von programmen auf den dingoo sowie auf den gp2x scheint ja ähnlich zu laufen, also sprich wenn man ein programm für den gp2x lauffähig macht, scheint es kein großer schritt mehr zu sein, daß dieses dann auch auf dem dingoo läuft. denn viele programme erscheinen auf beiden handhelds, also weis ich nicht ob jetzt eine konsole davon verhindert, daß für die andere mehr neue sachen erscheinen. <br/>
und noch was, extremen mega-drive fans empfehle ich das MEGA DRIVE GOPHER handheld. ich hab eines davon hier, es emuliert das mega-drive absolut flüssig und ohne jeglichen frameskip. das scrolling ist so gut, als würde man auf der originalkonsole spielen und die kompatibilität der games liegt bei ca. 90%. weis nicht, welcher emu in dem teil läuft, vielleicht eine portierung eines pc-megadrive-emus (GENS PLUS oder KEGA FUSION vielleicht) aber er läuft wirklich spitze auch wenn man keinerlei einstellungen selbst vornehmen kann. das teil kostet um die 25,-- euro, besitzt sd-kartenslot und tv-ausgang. nimmt man rein die mega-drive emulation kommt pico-drive da bislang nicht ran, weder auf dem dingoo noch auf der psp. aber okay, das GOPHER ist eben nur für megadrive emulation gedacht, aber für den preis voll in ordnung.<br/>
ist doch echt spitze, daß soviele neue handhelds erscheinen und sich jeder dass für seinen zweck ideale raussuchen kann. und wenn dann noch die firmware, der kernel usw. eines geräts hackbar ist, dann ist es doch ideal und mit vielen neuen überraschungen für dieses system zu rechnen.</t>
 
Re: Was ist los mit dem Wiz?

<r>Ich kenne den Gopher - aber Picodrive ist trotzdem deutlich besser.<br/>
<br/>
Lief schon am gp2x F100 / F200 ohne Frameskip mit fast allen Spielen 100%. Mir ist noch kein MegaDrive-Game in die Finger gekommen, welches unter PicoDrive nicht läuft. Am WIZ läuft Picodrive ebenfalls so perfekt ohne Tearing, Frameskip, etc.<br/>
Das Display vom Gopher empfinde ich persönlich als unspielbar.<br/>
<br/>
Zudem kann ich mit PicoDrive MegaCD-Spiele laufen lassen - das geht meines Wissens mit dem Gopher nicht.<br/>
<br/>
Wo der Gopher punktet ist natürlich der Preis, das TV Out und die Buttonbelegung, die perfekt fürs MegaDrive ist (logisch <E>;)</E>)<br/>
Aber ansonsten würde ich den WIZ / gp2x / Pandora definitiv vorziehen <E>:)</E></r>
 
Re: Was ist los mit dem Wiz?

<r>da muss ich dich korrigieren EVIL DRAGON, es stimmt zwar, daß pico-drive kompatibler ist, also mehr games laufen (so ca. 95% statt ca. 90% beim gopher) aber die qualität der emulation ist auf dem gopher deutlich besser. absolut kein frameskip zu spüren, absolut kein ruckeln, sehr flüssig (vor allem bei sonic zu sehen). die games spielen sich einfach flüssiger und so SMOOTH wie auf dem echten megadrive.<br/>
wenn ich das dingoo auf 430 mhz laufen lasse, läuft z.b. SONIC 1 auch mit fullspeed ohne frameskip, aber dennoch scheint der hintergrund zu flimmern (auch wenn vsync an ist) und es kommt einem manchmal vor, als würden frames ausgelassen wenn man läuft. das merke ich ganz deutlich wenn ich beide konsolen nebeneinander lege. pico-drive wird ja bestimmt noch besser werden auf dem dingoo, es ist dort ja noch in einer frühen version bisher.<br/>
<br/>
"virtua racing" ist zum beispiel unspielbar mit pico-drive, "jim power" hat grafikfehler - allerdings laufen diese beiden games auch auf dem gopher nicht richtig bzw. gar nicht. <br/>
<br/>
mega-cd spiele laufen auf dem gopher nicht, das stimmt. aber gibt ja nicht soviele davon. ich vermisse eigentlich nur SONIC CD auf dem gopher.<br/>
<br/>
warum soll das display am gopher unspielbar sein? kann ich überhaupt nicht nachvollziehen. hast du schonmal eines in echt gesehen? es ist kaum ein unterschied zum dingoo festzustellen. grössenmässig ist das display genau gleich und die games sehen auf beiden handhelds nahezu gleich aus von der auflösung her. von der helligkeit läuft das gopher so, als hätte man den dingoo mit 60% laufen, ist also auch in ordnung. bist du sicher, daß du das gopher nicht mit dem mega-drive-millennium verwechselst, welches es 2008 mal beim ALDI gab, da war die screen-auflösung wirklich nicht gut und der screen war auch kleiner. hab dieses teil nämlich auch hier rumliegen und es sieht dem gopher sehr ähnlich, ist eben nur ohne sd-karten-slot. <br/>
<br/>
schon klar, dass der gopher nicht vergleichbar ist mit pandora und dem wiz, fällt ja auch in ne ganz andere preisklasse, aber wenn es rein um eine perfekt flüssige und weiche mega-drive-emulation geht, ist er ganz klar am besten.<br/>
<br/>
ich wollte jetzt nochmal welche nachbestellen bei "superufo.com" für einige kumpels von mir - und schon sind die dinger ausverkauft. neue lieferung soll aber nächste woche bei denen eintrudeln. hat sich wohl schon rumgesprochen, daß es ein geiles teil ist. <E>:)</E></r>
 
Re: Was ist los mit dem Wiz?

<t>@WA1972: Komisch. Die Probleme, die du auf dem Dingoo mit PicoDrive beschreibst, habe ich auf dem Wiz überhaupt nicht. Da läuft wirklich alles fullspeed, ohne Frameskip oder sonstige Einbußen. Selbst Virtua Racing läuft perfekt.</t>
 
Re: Was ist los mit dem Wiz?

<t>naja wie ich sagte, die pico-drive version auf dem dingoo ist ja noch in einer frühen phase. ich habe auch fullspeed auf dem dingoo, sogar wenn ich keinen frameskip einstelle, aber dennoch läuft es nicht perfekt flüssig, was ich eben so richtig merke, wenn ich das gopher daneben lege oder am pc KEGA-FUSION oder GENS-PLUS laufen lasse. ich schätze aber mal, daß neuere versionen von pico-drive auf dem dingoo einige probleme davon beheben werden. also hoffe ich jedenfalls.<br/>
oftmals kann man die qualität einer emulation erst richtig beurteilen wenn man es mit der echten konsole oder mit den führenden pc-emus vergleicht. hätte ich das gopher nicht hier, würde ich auch sagen, daß die mega-drive-emulation auf dem dingoo echt prima läuft bislang, so aber, muss ich es schon etwas einschränken.<br/>
ich weis nicht, wie gut pico-drive auf dem wiz ist, kann dazu also nix sagen.</t>
 
Re: Was ist los mit dem Wiz?

<t>Nein, EvilDragon hat schon vollkommen recht: PicoDrive auf dem GP2x/Wiz ist Gopher weit überlegen. Die Wiz Version von PicoDrive ist mit der Dingoo und PSP Version nicht zu vergleichen, da sie hochgradig ARM optimiert ist. Der Dingoo hat zudem nur einen sehr alten Sourcecode von Notaz zur Grundlage.<br/>
PicoDrive GP2X war der weltweit erste Emulator für das SVP Spiel Virtua Racing das auf dem Wiz Fullspeed läuft. <br/>
Auch Sega CD Games unterstützt Gopher nicht von den zahlreichen anderen Features von PicoDrive Fange ich erst gar nicht an.<br/>
<br/>
Gegen den OLED Screen des Wiz gibt es für den Gopher im übrigen auch nichts zu gewinnen...</t>
 
Re: Was ist los mit dem Wiz?

<r>ich weis nicht, wie man der gopher-mega-drive-emulation weit überlegen sein kann, wenn doch fast alles perfekt auf dem gopher läuft? <E>;)</E> in der funktionsvielfalt vielleicht, daß mag sein. save-states, andere key-belegungen, bildschirmfilter usw., wie man sie von guten pc-mega-drive-emus kennt, kann man am gopher natürlich nicht einstellen. aber stört mich jetzt auch nicht wirklich, dafür habe ich ja die pc-emus. <br/>
<br/>
ich dachte mir schon, daß die pico-drive-version vom dingoo bislang nur auf einem älteren source-code basiert. ich hoffe, daß wird sich demnächst mal ändern. speed-mässig dürfte dies ja kein problem sein. <br/>
<br/>
also ob pico-drive gp2x der erste emulator war, der virtua racing perfekt emuliert, weis ich nicht, mein KEGA FUSION emuliert die mega-drive version dieses spiels jedenfalls seit ca. 2 und die 32x-version sogar schon seit 4 jahren. gabs da das gp2x überhaupt schon? oder meinst du, der erste handheld-emulator? <br/>
<br/>
den screen des gopher habe ich ja mit dem dingoo verglichen, nicht mit dem des wiz, und da sehe ich kaum unterschiede. also warum sollte der screen des gopher unspielbar sein? er ist vollkommen ausreichend für ein handheld. man darf ja nie den preis vergessen und für 30 euro (sogar mit fracht) ist das ding ebenso unschlagbar, wie das dingoo für 53 euro (hab ich heute bei chinavasion für den preis entdeckt). es sein denn, man bekommt das dingoo geschenkt, so wie ich <E>:-D</E></r>
 
Re: Was ist los mit dem Wiz?

<r><QUOTE><s>
</s>ich weis nicht, wie man der gopher-mega-drive-emulation weit überlegen sein kann, wenn doch fast alles perfekt auf dem gopher läuft?<e>
</e></QUOTE>
Hmm, hast Du nicht geschrieben, dass Gopher besser als PicoDrive ist oder habe ich das falsch verstanden?<br/>

<QUOTE><s>
</s>also ob pico-drive gp2x der erste emulator war, der virtua racing perfekt emuliert, weis ich nicht, mein KEGA FUSION emuliert die mega-drive version dieses spiels jedenfalls seit ca. 2 und die 32x-version sogar schon seit 4 jahren. gabs da das gp2x überhaupt schon? oder meinst du, der erste handheld-emulator?<e>
</e></QUOTE>

Ich bezog mich wie geschrieben auf die SVP Version von Virtua Racing und ja: PicoDrive ist nunmal definitiv der erste Emulator überhaupt mit dem dieses Spiel lief. <br/>

<QUOTE><s>
</s>
den screen des gopher habe ich ja mit dem dingoo verglichen, nicht mit dem des wiz, und da sehe ich kaum unterschiede. also warum sollte der screen des gopher unspielbar sein?<e>
</e></QUOTE>

Wo habe ich denn "unspielbar" geschrieben? Der OLED Screen des Wiz ist schlicht und ergreifend dem einfachen LCD des Gopher überlegen.</r>
 
Re: Was ist los mit dem Wiz?

<r>ich schrieb, daß der gopher auf jeden fall besser das mega-drive emuliert, als der pico-drive bislang auf dem dingoo, was ja zweifelsohne bis jetzt auch der fall ist, wenn ich beide handhelds nebeneinander lege. mal sehen, was die nächsten versionen von pico-drive bringen werden.<br/>
<br/>
zum pico-drive-emulator auf dem wiz schrieb ich, wenn man genau nachliest, diesen satz: "ich weis nicht, wie gut pico-drive auf dem wiz ist, kann dazu also nix sagen." aber flüssiger als auf dem gopher laufen die spiele garantiert auch nicht, da es an der reinen emulation absolut nichts auszusetzen gibt. in der hinsicht können sie dann nur gleich gut laufen. ich kann es nun mal nicht anders sagen, aber das gopher braucht sich auch vor dem vergleich mit den pc-emus vom scrolling her nicht zu verstecken, mal abgesehen davon, daß die kompatibilität bei den pc-emus höher ist. obwohl das gopher mit seinen knapp 30,- euro mehr als ein spielzeug daherkommt, emuliert es wirklich sehr gut. und ich krieg da jetzt kein geld für von den gopher-herstellern <E>:-D</E> wenn ich das sage, aber es ist einfach so. <br/>
<br/>
den gp2x gibts laut wikipedia seit november 2005. hab gerade mal meine emus durchgesehen und mit kega-fusion v3.2 (welche am februar 2005 erschien) läuft die 32x-version von virtua-racing schon nahezu perfekt. bei der svp-version dieses spiels kann es vielleicht sein, daß die zuerst am pico-drive lief, ich hab leider nicht alle versionen von KEGA FUSION über die jahre hinweg jetzt noch gespeichert um dies überprüfen zu können, ab wann es vollständig emuliert wurde. aber grundsätzlich ist KEGA FUSION natürlich der referenz-emulator fürs mega-drive und das schon seit einigen jahren. <br/>
<br/>
"unspielbar" hast nicht DU geschrieben <E>:nope:</E> sondern EVIL DRAGON, was ja auch aus den vorangegangenen texten hervorgeht.</r>
 
Re: Was ist los mit dem Wiz?

<r><QUOTE author="WA1972"><s>
WA1972 said:
</s>ich weis nicht, wie man der gopher-mega-drive-emulation weit überlegen sein kann, wenn doch fast alles perfekt auf dem gopher läuft? <E>;)</E> <e>
</e></QUOTE>

Ganz einfach: Indem NOCH MEHR perfekt läuft. PicoDrive auf dem Dingoo ist ein schlechter Port, der noch nicht mal vom originären Autor ist. Das ist sowohl bei der gp2x- als auch bei der WIZ- und Pandora-Version nicht so, da kümmert sich der Autor selber drum.<br/>
<br/>
Es sind deutlich mehr Spiele kompatibel als mit Gopher (also ist PicoDrive hier überlegen), er hat auch keinerlei Frameskip, Ruckeln oder ähnliches und läuft absolut sauber. Allerdings ist sowohl beim WIZ, beim gp2x und auch bei der Pandora ein besseres Display als im Gopher (also ist auch hier PicoDrive überlegen).<br/>
Und SegaCD-Spiele laufen auch ruckelfrei auf PicoDrive, die gehen im Gopher meines Wissens gar nicht (auch hier ist also PicoDrive überlegen).<br/>
<br/>
Ja, und dann kommen noch die Extrafunktionen hinzu. Auch gp2x und Pandora kannst Du an den Fernseher anschließen - und mittels USB und Konverter sogar noch mehrere MegaDrive-Joypads anschließen... also auch hier wieder mehr Punkte für PicoDrive (mit Ausnahme vom WIZ, der bisher kein offizielles TV Out bietet).<br/>
<br/>
Ich folgere also: PicoDrive (nur direkt von notaz) ist vom Spielgefühl dem Gopher deutlich überlegen.<br/>
<br/>
Ach ja, und zum Screen: Gibts vielleicht auch eine alte Revision vom Gopher? Das Ding was ich mal in der Hand hatte hat eine seltsam gepunktete LCD, die eine niedrigere Auflösung als das originale MegaDrive hat und damit furchtbar runzelt...</r>
 
Re: Was ist los mit dem Wiz?

<r>Ehre wem Ehre gebürt, also noch mal zum Thema Virtua Racing:<br/>
<br/>
Notaz hat zusammen mit Tescon Deluxe die Funktionsweise des SVP entschlüsselt und einen ARM optimierten Dynarec dafür geschrieben. Das geschah am 29.03.08:<br/>
<br/>
<URL url="http://notaz.gp2x.de/pico.php">http://notaz.gp2x.de/pico.php</URL><br/>
<URL url="http://notaz.gp2x.de/svp.php">http://notaz.gp2x.de/svp.php</URL><br/>
<br/>
Stef und Steve Snake mögen viel für die Sega Szene getan haben, aber Kega Fusion hat diese Funktion erst seit dem 10. Dezember 2008 hinzugefügt, basierend auf Notaz Arbeit. <br/>
<br/>
<URL url="http://en.wikipedia.org/wiki/Kega_Fusion">http://en.wikipedia.org/wiki/Kega_Fusion</URL><br/>
<br/>
Hier ein Auszug aus der Kega Readme:<br/>

<QUOTE><s>
</s> Added support for the Sega Virtua Processor (SVP). Thanks to the reverse<br/>
engineering work by the amazing Tasco Deluxe, and the proof of concept<br/>
emulator by Notaz, I was able to write and debug my ASM core for this in<br/>
just two days.<e>
</e></QUOTE></r>
 
Re: Was ist los mit dem Wiz?

<r>tja, das kann ich so leider nicht stehen lassen *lol* . ihr mögt vielleicht aus irgendeinem grund das gopher nicht, aber man muss schon fair bewerten, damit neutrale leser sich ein objektives bild machen können.<br/>
<br/>
ich habe auf mein gopher jetzt genau 629 games aufgespielt und ca. die hälfte davon auf diesem handheld schonmal angespielt. bisher gingen also von über 300 getesteten spielen gerade mal 3 stück überhaupt nicht und weitere 4 stück hatten leichte bis mittlere grafikfehler. das ist also - mit den bislang getesteten games - knapp eine quote von 2% derjenigen games die NICHT PERFEKT laufen. es können also mit picodrive gar nicht DEUTLICH MEHR SPIELE laufen, sondern gerade eben mal diese handvoll mehr <E>;)</E> und das aus einer über 1000 games umfassenden mega-drive-spielepalette.<br/>
<br/>
und diejenigen games die laufen, laufen absolut perfekt, ohne auch nur das kleinste ruckeln oder den kleinsten frameskip, wie ich ja schon erwähnt hatte, warum sollte hier also pico-drive DEUTLICH ÜBERLEGEN vom spielgefühl her sein? auf was soll sich das gründen? nur wegen der besseren auflösung? teilweise stellt man bei pc-emulatoren ANTIALISING ein, um eben gerade keine so hohe auflösung zu bekommen und die games nicht so pixelig erscheinen zu lassen. das mit dem spielgefühl ist objektiv betrachtet also bestimmt nicht der fall.<br/>
<br/>
natürlich, und das hatte ich ja erwähnt, fehlen beim gopher emulator einige optionen, wie eben emu-save-states, grafikfilter usw. aber das kann man ja von einem -ohne fracht- gerade mal ca. 25,-- euro teuren handheld nicht auch noch erwarten ;-> <br/>
<br/>
und zum screen: kann ich mir nicht vorstellen, daß es eine ältere revision gibt, da das handheld offiziel ja überhaupt erst seit ca. september auf dem markt ist. ich kann hier keine seltsam gepunktete LCD feststellen und wie gesagt ist die screenqualität absolut mit dem dingoo vergleichbar und AUF JEDEN FALL absolut ausreichend um unterwegs gut zu zocken. da braucht man ja auch keine absolute hochglanz-screen-qualität. <br/>
<br/>
und nochmal zum emulator: ich erwähnte ja, dass es sein kann, daß die svp-version von virtua racing möglicherweise zuerst perfekt mit pico-drive lief. die 32x-version jedoch lief mit kega fusion schon perfekt, bevor der gp2x überhaupt erschienen ist. ich will pico-drive bestimmt nicht absprechen ein sehr guter emulator zu sein, aber an der vormachtstellung von kega fusion in der mega-drive-emulations-szene jedoch, rüttelt bestimmt niemand, was ja auf etlichen hunderten emulatoren-seiten weltweit auch fast alle in den unterschiedlichsten foren bestätigen werden. höchstens GENS PLUS kann da vielleicht noch mithalten, aber siehe an - CHAOS ENGINE hat leider grafikfehler beim scrolling in GENS PLUS (einziger von mir bislang entdeckter minuspunkt gegenüber KEGA). <br/>
<br/>
ich verstehe auch gar nicht, warum die diskussion hier so verbissen wird. gebt doch einfach zu, daß dieses gopher ein superteil ist für den preis und dann passt die sache *lol* <E>:p</E></r>
 
WA1972 said:
ich verstehe auch gar nicht, warum die diskussion hier so verbissen wird. gebt doch einfach zu, daß dieses gopher ein superteil ist für den preis und dann passt die sache *lol* :p
EvilDragon ist Inhaber des gp2x-Shop. Dort verkauft er unter anderem Dingoo, Wiz und Pandora. Gopher verkauft er nicht. ;)
 
Re: Was ist los mit dem Wiz?

<r><QUOTE author="WA1972"><s>
WA1972 said:
</s>ich verstehe auch gar nicht, warum die diskussion hier so verbissen wird. gebt doch einfach zu, daß dieses gopher ein superteil ist für den preis und dann passt die sache *lol* <E>:p</E><e>
</e></QUOTE>
Der Gopher ist ein Superteil für den Preis. <E>:ph34r:</E> <br/>
Ne, mal im ernst, 25€ für "20 built-in 16-bit SEGA licensed games" ist an sich schon ein Schnapper,<br/>
Aber was hat das mit dem Topic "Was ist los mit dem Wiz?" zu tun?</r>
 
Re: Was ist los mit dem Wiz?

<t>ja, wir sind wohl etwas vom thema abgekommen, denn das hiess ja "was ist los mit dem wiz?" *LOL* <br/>
<br/>
hey, ich weis jetzt gar nicht, ob es für das mega drive gopher schon einen europäischen, bzw. deutschen distributor gibt??? bislang werden diese dinger nur auf dem asiatischen markt von AT@GAMES vertrieben.<br/>
<br/>
EVIL DRAGON, es wäre doch eine gute idee dieses handheld in deinen shop aufzunehmen, oder nicht? in asien gingen die dinger weg wie warme semmeln. das wäre doch zu überlegen.</t>
 
Re: Was ist los mit dem Wiz?

<t>Vom Preis isser schon recht günstig nur ob es sich lohnt ist eine andere Frage. ED muss ja auch für einiges dann Geld berappen damit er dies oder jenes verkaufen darf.</t>
 
Re: Was ist los mit dem Wiz?

<r>Soo, ein kleines letztes Mal möchte ich noch zum Gopher schreiben, dann bin ich ruhig <E>:)</E><br/>
Ich gehe hier mal nicht nach dem Preis - das der Gopher für 25 Euro mit lizensierten Spielen saubillig ist, das habe ich ja auch gesagt.<br/>
Ist ein großes Plus, aber es ging ja um die Emulation.<br/>

<QUOTE><s>
</s>
da muss ich dich korrigieren EVIL DRAGON, es stimmt zwar, daß pico-drive kompatibler ist, also mehr games laufen (so ca. 95% statt ca. 90% beim gopher)
<e>
</e></QUOTE>

Hier schreibst Du ja schon, dass die Emulation von PicoDrive an sich besser ist.<br/>
Da er auf dem WIZ genauso ruckelfrei und sauber läuft wie auf dem Gopher, sind hier beide punktgleich. Insgesamt hat hier PicoDrive dann aber die Nase vorn.<br/>
Auch durch die Unterstützung von SegaCD-Spielen hat er nochmal Extrapunkte (Snatcher, SonicCD, Lunar, ... da gibts sehr gute Spiele, die der Gopher gar nicht laufen lassen kann).<br/>
Dann hat der WIZ mit em OLED noch das deutlich bessere Display - also in dem Fall auch wieder Extrapunkte.<br/>
<br/>
Diese Extrapunkte sagen für mich aus, dass die Emulation und das Spielgefühl hier deutlich besser ist (für mich).<br/>
Klar, preislich ist der Gopher weit vorne.<br/>

<QUOTE><s>
</s>
und zum screen: kann ich mir nicht vorstellen, daß es eine ältere revision gibt, da das handheld offiziel ja überhaupt erst seit ca. september auf dem markt ist.
<e>
</e></QUOTE>

Das hier ist der Gopher:<br/>
<IMG src="http://image4.play-asia.com/640/93/pa.163999.1.jpg"><s>
URL><e>
</e></IMG><br/>
<br/>
Das hier ist die dritte Version des Millenium Megadrive Portable:<br/>
<br/>
<IMG src="http://www.pocketplayers.info/Joomla/images/mega_drive_portable_millenium/sega_mega_drive_portable_00_ger%E4t.gif"><s>
URL><e>
</e></IMG><br/>
<br/>
Ist bereits 2007 erschienen, davor gab es noch andere Revisionen. Schaut bis auf die Buttons identisch aus, hat exakt die gleichen Spiele eingebaut - lediglich der SD-Kartenslot fehlt. (Das Ding gabs sogar dieses Jahr bei Aldi). Mehr Infos <URL url="http://www.millennium2000.de/millennium/index2.php?link=2&country=de&opt=3&start=0&nr=38"><s></s>hier<e></e></URL>. Wird übrigens von Blaze Europe, AtGames, Tectoy hergestellt.<br/>
<br/>
Und DAS Ding habe ich. Sollte der Gopher noch das gleiche Display haben, dann ist es absolut mies.<br/>
<br/>
Insofern... <E>:)</E><br/>

<QUOTE><s>
</s>
EvilDragon ist Inhaber des gp2x-Shop. Dort verkauft er unter anderem Dingoo, Wiz und Pandora. Gopher verkauft er nicht.
<e>
</e></QUOTE>

Nein, das ist mir, ehrlich gesagt, egal <E>:)</E><br/>
Habe bei den ganzen MegaDrive-Sachen auch schon beim Hersteller nachgefragt und nie eine Antwort bekommen.<br/>
<br/>
Das es von Preis-/Leistung super ist, mag sein - ich hab aber den Vorgänger ohne SD-Kartenslot, der die gleichen Spiele und wohl auch die gleiche Hardware hat und der Screen ist hier Müll <E>:)</E> Kann natürlich sein, dass sich das mit dem Gopher geänder hat. Aber der Vorgänger hat keine 320x200-Auflösung, sieht eher aus wie 160x100 oder so.</r>
 
siehst du EVIL DRAGON, das hatte ich gemeint, DU HAST also das mega-drive-millennium gemeint beim display, statt des gophers :p wie ich es mir gedacht hatte. und da besteht ein riesenunterschied, da ich beide geräte hier habe. das millennium kann man ja wohl kaum als ÄLTERE REVISION des gopher bezeichnen, da es zwar von der gleichen firma ist und dem gopher ähnelt, aber insgesamt gesehen doch ein ganz anderes gerät ist. es ist nicht nur der screen um einiges grösser geworden beim gopher, sondern auch die auflösung wurde wesentlich verbessert gegenüber der des millennium. wie kannst du also einfach schreiben der gopher hätte einen miesen screen, ohne das gerät überhaupt zu kennen???? :confused::

wo schreibe ich denn dass die EMULATION VON PICO-DRIVE AN SICH BESSER IST ??? *LOL* :ph34r: ich schrieb, die kompatibilität ist ein (ganz kleines) bisschen höher, es laufen vielleicht eine handvoll games mehr mit pico-drive. was das allerdings mit dem spielgefühl zu tun hat, musst du mir nochmal erklären, haha.

das gopher emuliert sogar so sauber, daß ich anfangs dachte, es wäre gar kein emulator der da läuft, sondern (so wie zum beispiel beim MINIMIG) ein FPGA dem der mega-drive-chipsatz implementiert wurde. scheint aber doch nicht so zu sein, laut einigen aussagen von AT@GAMES.

es ist, das meine ich absolut ernst, keine steigerung der reinen emulation möglich gegenüber dem gopher. kann sich jeder ja mal selbst so ein teil holen, dann wird er es sehen. der OLED screen des WIZ ist bestimmt prima für textanwendungen, tools und ähnliche sachen, bei mega-drive-games bringt er keinen vorteil. ich sehe bei retro-games auch keinen vorteil auf meinem neuen riesigen TFT-monitor gegenüber meinem älteren röhrenmonitor, eher im gegenteil, denn wie ich ja schon erwähnte, will man ja bei 8bit oder 16bit games die pixel gar nicht sehen, sondern behilft sich z.b. bei pc-emulatoren diverser grafikfilter, um eben gerade extra das bild etwas zu verweichen (antialising) oder die ecken abzurunden (2xsai, eagle), weil die games dann einfach besser aussehen.

das gopher ist desweiteren ein SEGA lizensiertes produkt, was ja auch wieder für dessen qualität, vor allem in sachen der emulation, spricht. SEGA segnet ja bestimmt keinen schrott ab, bei dem ruf als die ARCADE-FACTORY schlechthin. da muss die qualität lizensierter produkte schon stimmen.

wie hast du das gemeint, du hast bei den mega-drive-sachen schonmal beim hersteller angefragt und keine antwort bekommen? meinst du jetzt wegen dem weiter-vertrieb dieser sachen? das gopher wäre doch das ideale low-budget-gerät für deinen shop. qualitativ gut, von der emulation gut, akku hält lang, fast alle games laufen. besser gehts doch nicht, du kannst es ja dann für 50 euro weiterverkaufen *LOL* :oops:

hier seht ihr mal einen direkten größen-vergleich des mega-drive-gopher und des mega-drive-millenniums. die screen-größe des gopher ist exakt die des dingoo.
 

Attachments

  • Dsc5.jpg
    Dsc5.jpg
    169.8 KB · Views: 15,138
WA1972 said:
siehst du EVIL DRAGON, das hatte ich gemeint, DU HAST also das mega-drive-millennium gemeint beim display, statt des gophers :p wie ich es mir gedacht hatte. und da besteht ein riesenunterschied, da ich beide geräte hier habe. das millennium kann man ja wohl kaum als ÄLTERE REVISION des gopher bezeichnen, da es zwar von der gleichen firma ist und dem gopher ähnelt, aber insgesamt gesehen doch ein ganz anderes gerät ist. es ist nicht nur der screen um einiges grösser geworden beim gopher, sondern auch die auflösung wurde wesentlich verbessert gegenüber der des millennium. wie kannst du also einfach schreiben der gopher hätte einen miesen screen, ohne das gerät überhaupt zu kennen???? :confused::

Ah, dann haben sie das tatsächlich verbessert? Okay.

Warum ich vom Screen ausgegangen bin? Nun, der Gopher ist ja eindeutig vom gleichen Hersteller - und bei den Vorgänger-Teilen haben sie immer nur die Spieleauswahl geändert... da bin ich bei gleichem Design ausgegangen, dass auch hier nicht viel anders ist. Besonders im Moment, wo soviel Schrott aus China kommt... immer die gleiche Hardware in anderer Verpackung.
wo schreibe ich denn dass die EMULATION VON PICO-DRIVE AN SICH BESSER IST ??? *LOL* :ph34r: ich schrieb, die kompatibilität ist ein (ganz kleines) bisschen
höher, es laufen vielleicht eine handvoll games mehr mit pico-drive.

Wenn was kompatibler ist, muss es ja besser emulieren. Denn bessere Emulation bedeutet ja, dass es näher am originalen System ist - und deswegen läuft ja auch mehr.
was das allerdings mit dem spielgefühl zu tun hat, musst du mir nochmal erklären, haha.

Hab ich schon mehrfach.
Nochmal Stichwort: LCD (hat sich etwas relativiert, aber ein OLED macht trotzdem schönere Farben und vor allein Dingen SCHWARZ).
Dann dürfte Gopher / WIZ aber fast gleichwertig sein. Bis eben auf die kompatiblere Emulation und eben die SegaCD-Unterstützung.
das gopher emuliert sogar so sauber, daß ich anfangs dachte, es wäre gar kein emulator der da läuft, sondern (so wie zum beispiel beim MINIMIG) ein FPGA dem der mega-drive-chipsatz implementiert wurde. scheint aber doch nicht so zu sein, laut einigen aussagen von AT@GAMES.

Naja, ist nicht weiter wild, das MegaDrive ist nicht schwer zu emulieren. Z80 und 68000er sind Standard :)
der OLED screen des WIZ ist bestimmt prima für textanwendungen, tools und ähnliche sachen, bei mega-drive-games bringt er keinen vorteil. ich sehe bei retro-games auch keinen vorteil auf meinem neuen riesigen TFT-monitor gegenüber meinem älteren röhrenmonitor, eher im gegenteil, denn wie ich ja schon erwähnte, will man ja bei 8bit oder 16bit games die pixel gar nicht sehen, sondern behilft sich z.b. bei pc-emulatoren diverser grafikfilter, um eben gerade extra das bild etwas zu verweichen (antialising) oder die ecken abzurunden (2xsai, eagle), weil die games dann einfach besser aussehen.

Das ist klar, matschige Röhre ist für sowas ideal.
Aber: Röhren machen auch Schwarz. OLEDs auch. TFTs nicht. Die machen produktionsbedingt nur dunkelgrau.
Bei Texten, etc. bringt der OLED beim WIZ eigentlich keine Vorteile. Die Vorteile sind gerade bei Film- und Spielwiedergabe. Schau mal einen düsteren Film auf einem TFT und dann auf einem OLED an. Da sieht man erst, wie grau so ein TFT ist (statt schwarz).
das gopher ist desweiteren ein SEGA lizensiertes produkt, was ja auch wieder für dessen qualität, vor allem in sachen der emulation, spricht. SEGA segnet ja bestimmt keinen schrott ab, bei dem ruf als die ARCADE-FACTORY schlechthin. da muss die qualität lizensierter produkte schon stimmen.

Naja, das sagt nix - waren die Millenium-Teile ja auch schon. Aber durch die zu niedrige Auflösung waren die nur am Fernseher nutzbar...
wie hast du das gemeint, du hast bei den mega-drive-sachen schonmal beim hersteller angefragt und keine antwort bekommen? meinst du jetzt wegen dem weiter-vertrieb dieser sachen?

Genau dafür. Zwar nicht für die Handhelds (das Display beim Millenium war mir qualitativ zu minderwertig), aber sie haben auch komplette MegaDrive-Nachbauten mit Spielen eingebaut.
Die hätte ich schon gerne verkauft... aber da hat mir niemand geantwortet.
das gopher wäre doch das ideale low-budget-gerät für deinen shop. qualitativ gut, von der emulation gut, akku hält lang, fast alle games laufen. besser gehts doch nicht, du kannst es ja dann für 50 euro weiterverkaufen *LOL* :oops:

Wenn man es für 20 EUR aus Asien bekommt? Kauft keiner hier. Ja nach Einkaufspreis würde ichs ja machen - wenn da mal jemand auf eMails antworten würde.
 
okay diese diskussion läuft sich irgendwie tot, denn jeder schreibt immer das gleiche :-D

deshalb ein letztes mal abschliessend meine meinung dazu:

die aussage WENN ETWAS KOMPATIBLER IST MUSS ES JA BESSER EMULIEREN halte ich jetzt nicht für sinnvoll, denn untere besserer emulation an sich, verstehe ich, wenn es reiner, also besseres scrolling, weniger flimmern, absolut perfekter v-sync, guter sound, kein frameskipping, keinerlei ruckeln. ob jetzt 5 games mehr laufen oder nicht, hat damit nix zu tun für mich, denn am pc habe ich oft emulatoren bestimmter systeme die besser und flüssiger laufen als andere, aber teilweise ein paar games weniger emulieren. ein gutes beispiel hierfür ist MEKA. es ist wohl der kompatibelste master-system-emulator am pc überhaupt, vom scrolling her läuft er aber nicht so gut wie zum beispiel FREEZE-SMS (auch wenn dieser schon älter ist) oder die master-system-emulation vom KEGA. daher beforzuge ich FREEZE SMS, auch wenn es 2, 3 games gibt die dort nicht richtig laufen. für diese 2, 3 stück nehme ich halt dann MEKA, für alle anderen die anderen beiden emus.

am Gopher mach ich es jetzt momentan auch so. für 90% der megadrive-games nehme ich das gopher und eben diese wenigen paar games, die nicht richtig laufen, dafür nehm ich dann pico-drive auf dem dingoo. wenn die dingoo-pico-drive version sich richtig verbessert (was sie hoffentlich auch bald machen wird) dann werd ich auch mal megadrive games auf dem dingoo zocken. der game boy advance emulator zum beispiel läuft spitzenmässig auf dem dingoo, daher hoffe ich auf baldige besserung der snes und megadrive emulation auf diesem handheld.i

ja das schwarz-problem ist bei fernsehern wirklich noch ein problem. auf dem gopher kommt der schwarzton doch recht gut rüber, reicht vollkommen aus für ein handheld.

mal abgesehen vom wirklich nicht tollen screen war auch das MILLENNIUM eigentlich nicht schlecht, also ich denke schon, daß SEGA sich mit produkten beschäftigt, die deren lizenz bekommen. aber für den preis vom aldi damals war selbst das millennium in ordnung und auch recht schnell ausverkauft wenn ich mich recht erinnere.

ich weis nicht, ob das gopher hier keiner kaufen würde, denn die frachtkosten wenn man nur eines oder zwei bestellt sind doch recht hoch, im verhältnis zum handheld-preis. ich hab immer gleich mehrere bestellt und die frachtkosten mit den anderen leuten geteilt und kam dann auf einen preis von knapp unter 30 euro mit fracht pro konsole. bestellt man nur eine, lag der preis so bei ca 47 euro pro stück, wenn ich mich recht erinnere. also das würden bestimmt auch leute kaufen, wenn du es für 45 euro anbietest. das dingoo kaufen doch auch leute bei dir für 90 euro, obwohl es bei chinavasion nur 56 euro kostet. aber es ist natürlich schwach von den vertreibern solcher mega-drive-geräte wenn die nicht mal auf mails antworten. naja was soll man da sagen, es besteht wohl kein so grosses interesse für den europäischen markt, wenn sie den eigenen riesigen chinesischen markt vor sich haben. das verhalten einiger firmen dort ist schon komisch, ich hatte at@games, die vertreiber des gopher, damals mehrfach per mail kontaktiert weil ich einige fragen zum gopher hatte als ich es neu hatte, wegen ingame-save-states, bilder-vorschau-anzeige der aufgespielten games (geht anscheinend nur für die von haus aus darauf befindlichen games), kompatiblen rom-header-formaten und so weiter und nie eine antwort bekommen. schon ein witz, aber naja. in einem anderen, englischsprachigen forum schrieb mal einer zu diesem thema, daß die von at@games wohl gar nicht wollen, daß man andere roms auf diesem handheld zockt, sondern man sich lieber die neu angekündigten firecore-games für die sd-card kaufen sollte. daher würden sie auch nichts in die gopher-anleitung schreiben, wie man andere games dort laden kann, also dass man bestimmte ordner anlegen muss usw. ;) denn all diese infos dazu, hab ich aus foren entnommen. naja, könnte sein, daß es was mit der lizensierung zu tun hat und sie deshalb so um den heissen brei herumreden beim thema downgeloadete roms abspielen usw.
 
Back
Top