The plan a bit more detailed (2011-09-27)


thatgui

Advanced Member
Joined
Apr 2, 2009
Messages
3,048
Here's a bit more information for you waiting folks - as usual, good and bad stuff in it, but I think it's mostly positive.

First, let's start with the most important thing that happened today:
skeezix, known for some ports and for helping a lot with the OS (you know, libpnd and MiniMenu ) just got twins (a boy and a girl) a few minutes ago!

Congratulations from all of us!

He will have a bit less time for coding for the next months - but I think we can all forgive him in this case.
So after Michael Weston himself, we got another new dad in the team
(okay, skeezix already WAS a dad before )

Who's next?

Oh... and no, none of the kids will be called Pandora

Good, back to some Pandora news.

A. The quest for raising funds

In my opinion, thinks are looking good.
So far, about 60 users from the community have given me their interest in investing. This is absolute astounding!
About 14 confirmed the amount of money they plan to invest - and that's about 120.000 EUR already.
Another 10 told me a rough value they are planning to invest - and alltogether, we're at 240.000 EUR with that... a good start after a week, I think.

I also sent notch a copy of the business plan via snail mail, though I have no idea whether he's interested or not.
Next week, I'm having a meeting with two agents who have some major investors at hand who work in IT business and are venturesome, often investing in start-ups.

And this Friday, I've got an appointment with my local bank to check whether there are any governmental fundings we could apply for as well.

And this is just the tip of the iceberg.
I just checked how many users have subscribed to the OpenPandora newsletter: What would you guess? 1000? 5000? 10000? Nope. In fact, we've got 17000 users subscribed to the newsletter!
If I'd asked for investors or donations there as well... heck, if only a half of them would donate only 5 EUR, that would be another 42000 EUR!
Don't want to beg for donations though But it just made me think that you can achieve almost anything with a great community!

As it looks like, we shouldn't have too many problems getting the money together to lead us all into a great Pandora future. I'll keep you informed!


B. Okay, but... what IS the plan?

We've got multiple things to cover here, so the plan is basically split into multiple stages.

1. Get things going, get units to all of you!

First priority is of course to get the production running and deliver the remaining units to all our patient preorderers,
Production will happen in batches of 1000.
Some of these 1000 will have to go to new orders and some of these will go to the preorderers.
How many will go where depends on CC, the US/EUR conversion rate, the PCB failure rate, donations, the total amount of invested money we get and the amount of refunds we get until then.

Basically, it's easy: We need a certain amount of money to produce the next batch of 1000.
The first 1000 will have a higher cost (as there are one-time-costs), the next 1000 will be cheaper as we already own some parts, but this is too much to explain in detail.

About 1200 preorders are still left to be delivered. CC still has to deliver about 1000 PCBs.
Let's say CC delivers 500 PCBs and we'd have about 300 refunds. With an investment capital of 350K, most of the preorders would be finished with the first batch of 1000, the remaining ones with the next one.
If CC wouldn't deliver ANY PCBs from now on, it would the last ones would be delivered with the fourth batch of 1000 units.

Of course, if we get a higher amount of investments or more donations, we can deliver more preordered units with each batch. Same if the USD / EUR conversion rate is better for us.

The trick is to keep a balance between the costs for the next Pandoras, the amount of preordered units and refunds and the units that need to be sold to new customers.
I created a nice LibreOffice Calc-Sheet that helps me quickly tune the parameters and let me know how many units go where.

GC should be able to produce 1000 Pandoras per month - though I expect about 1000 in two months at the beginning. Things should be moving faster once we get there.


2. Support development, increase popularity

Once all old customers have gotten their unit as well as quite a few new ones and the production is running stable, it's time to increase the popularity of the Pandora.
Do some marketing, make it known to new users.

Some money will be used to improve the OS and support application and games development, maybe we could do some coding competitions as well.

Primary goal now is to support OpenSource development and increase the attractivity for new users with more software.

At the same time, development of the Pandora 2 is planned to happen. As we all know now, this sure will take a long while - so there's plenty of time to have fun with the Pandora 1!


C. And what's the bad news?

The usual... we didn't get much at all from CC.
Neither tons of boards nor much information via eMail.
I've never seen a company with worse communication and customer service, honestly.
Well, we still hope to get the remaining boards for them - but I'm just happy we're moving forward here with the production in Germany.


Quelle

se germanz would say
 

buddha1337

Still Fresh
Joined
Aug 30, 2010
Messages
241
Zur selben Zeit soll dann die Entwicklung der Pandora 2 beginnen. Wie wir alle wissen, wird das mit sicherheit eine sehr lange Zeit dauern – weshalb genug Zeit sein wird, mit der Pandora 1 Spass zu haben!

Yeah :juhu: . Freut mich das ihr nach all den Problemen nicht die Lust am Projekt verloren habt.
Kann man schon vorbestellen? ;)
 

F_Slim

IDDQD
Joined
Aug 25, 2010
Messages
1,419
Age
43
Location
Germany
hm, angenommen CC liefert gar keine Boards mehr, dann würde ich nach dieser Rechnung meine Pandora (Ende Batch2) erst mit dem 4. Batch (dh. frühestens 4 Monate nach Anlaufen der Produktion in Deutschland, wenn weniger als 1000 pro Monat 'drin sind vielleicht erst nach 6-8 Monaten) bekommen??

Ist das absolute worst-case Szenario, schon klar, wenn es läuft wie gehofft wäre ich bei den ersten/zweiten 1000, also 2 Monate (TM) nach Produktionsbeginn in Deutschland ... und ich sehe schon wie die Rechnung so aufgeht ... aber wenn es tatsächlich dazu kommt, daß erstmal über 3000 Pandoras an neue Vorbesteller gehen, wärend ich weiter Monate lang darauf warten soll, weiß ich ehrlich nicht ob ich das noch gerecht finden kann?
Naja, hoffen wir 'mal, daß es nicht dazu kommt ...
 

xyta

Still Fresh
Joined
Aug 28, 2009
Messages
886
F_Slim said:
aber wenn es tatsächlich dazu kommt, daß erstmal über 3000 Pandoras an neue Vorbesteller gehen, wärend ich weiter Monate lang darauf warten soll, weiß ich ehrlich nicht ob ich das noch gerecht finden kann?
Naja, hoffen wir 'mal, daß es nicht dazu kommt ...

Find ich auch! :/

Wir sind halt "Altlasten", welche ED irgendwie in den neuen Auslieferungsprozess reinschmuggeln muss...
 

EvilDragon

Administrator
Staff member
Joined
Mar 4, 2003
Messages
29,930
Age
45
Location
Ingolstadt
Sind nicht nur ALLE Vorbesteller (inkl. Batch 2), sondern auch Craigs Vorbesteller mit drin.
Bei mir sind es 500 Vorbesteller, und in der Produktion in Deutschland werden die Geräte 1:1 aufgeteilt.
Wenn also z.B. 250 von den ersten 1000 zu mir gehen, gehen auch 250 zu Craig.

Bei mir sinds übrigens noch 300 von Batch 1 und 200 von Batch 2, so dass mit den zweiten Tausend spätestens Batch 1 von mir komplett ausgeliefert sein sollte.

Zum Thema Aufteilung:
Mir ist klar, dass das Thema bei einigen Unmut hervorruft, und ich würde das auch gerne anders handhaben.
Aber mal kurz zur Erläuterung:

Die Produktion der ersten 2000 Geräte würde knapp 600.000 EUR kosten.
Wenn ich die 1300 noch übrigen gleich ausliefere, wären das 700 für Neukunden, bzw. eher 600 - 650, da ja auch einige ausfallen werden.
Bei 600 wären das 222.000 EUR Erlös - und der würde nicht reichen, die nächsten 1000 Pandoras zu produzieren.

Heißt: Wenn ich mit Investoren 600.000 EUR zusammenbekommen würde, wäre nach 2000 Geräten Schluß.
Das Geld der Investoren wäre weg und die Produktion würde nicht mehr weiterlaufen.
Mit so einem Plan werde ich mit ziemlicher Sicherheit keine Investoren bekommen ;)
Vielleicht einen Sponsor, der zuviel Geld übrig hat und der Meinung ist, dass jetzt alle sofort ihre Pandoras bekommen sollten... ist aber doch ziemlich unrealistisch.

Das heißt also:
Das ganze muss so geplant sein, dass die Investorensumme ausreicht, die Produktion aber gleichermaßen gesichert und immer etwas Notkapital vorhanden ist, sollte etwas nicht 100%ig funktionieren (oder sollten mehr Stornierungen als erwartet in diesem Zeitraum kommen).

Auch darf man nicht vergessen, dass man einige Bauteile bereits Monate vorher bestellen und bezahlen muss, damit sie rechtzeitig zur Produktion da sind.
Sonst gäbe es zwischen jedem Batch mit 1000 Pandoras jeweils bis zu 14 Wochen Lücke - und das wollen wir ja auch nicht.

Insofern ist das von mir genau so berechnet worden, dass alle Altkunden so schnell wie möglich ihre Geräte ohne Aufpreis bekommen aber gleichzeitig die Produktion gesichert ist. Ich will ja auch nicht mit dem Investmentkapital spielen und das riskieren...
Das heißt aber auch: Läuft irgendwas besser als erwartet (z.B. CC liefert mehr Boards, der EUR-Kurs steigt ein wenig, die Produktionskosten sinken noch etwas, einige Altbesteller upgraden, etc.), dann ist mehr Geld in der Kasse drin, was bedeutet dass weniger Pandoras neu verkauft werden müssen und mehr an die Altbesteller gehen.

Übrigens: Die Herstellungskosten für eine Pandora betragen 270 EUR! Der anfängliche Verkaufspreis waren 199 EUR, der spätere 249 EUR (alle Preise ohne Mwst.)
Alle Vorbesteller haben also einen Preis deutlich unter den Herstellungskosten bezahlt.

Was mir gerade mit einem Schmunzeln am Rande aufgefallen ist:
Prinzipiell hat jeder Vorbesteller eine gute Geldanlage getroffen.

Gehen wir mal vom ersten Verkaufspreis (249 EUR inkl. Mwst.) vor drei Jahren aus und vergleichen den mit den 440 EUR, die sie jetzt kostet.
Das sind 191 EUR Gewinn in drei Jahren, bzw. 63 EUR pro Jahr.
63 EUR von 249 EUR sind ca. 34% pro Jahr Zinsen (Zinseszins noch nicht mal mitgerechnet) ;)

Ist also prinzipiell gesehen eine gute Anlageform :p

Neee, keine Sorge, ist nicht Ernst gemeint - nachdem ich die letzten Wochen aber ständig solche Berechnungen durchführen musste, konnte ich mich hier nicht zurückhalten ;)
Natürlich ist das alles ärgerlich, was passiert ist, aber ich kann leider auch kein Geld herhexen, also muss ich einen realistischen Plan erstellen, und so wie die Resonanz von den Investoren ist, schaut es aus, als wäre mir das soweit gelungen.
 

xyta

Still Fresh
Joined
Aug 28, 2009
Messages
886
EvilDragon said:
Übrigens: Die Herstellungskosten für eine Pandora betragen 270 EUR! Der anfängliche Verkaufspreis waren 199 EUR, der spätere 249 EUR (alle Preise ohne Mwst.)
Alle Vorbesteller haben also einen Preis deutlich unter den Herstellungskosten bezahlt.

Nicht alle, gerade die letzten (so wie ich) haben damals schon 300 € gezahlt und du hast demnach rein rechnerisch einen -wenn auch sehr überschaubaren- Gewinn gemacht... ;)

Aber ich versteh schon, es ist alles etwas kompliziert...

Wobei es irgendwie schon blöd ist, wir 300-Euro-Vorbesteller sind die ersten Kunden mit denen Profit gemacht wurde, und dürfen jetzt alles ausbaden... :confused::
 

EvilDragon

Administrator
Staff member
Joined
Mar 4, 2003
Messages
29,930
Age
45
Location
Ingolstadt
xyta said:
EvilDragon said:
Übrigens: Die Herstellungskosten für eine Pandora betragen 270 EUR! Der anfängliche Verkaufspreis waren 199 EUR, der spätere 249 EUR (alle Preise ohne Mwst.)
Alle Vorbesteller haben also einen Preis deutlich unter den Herstellungskosten bezahlt.

Nicht alle, gerade die letzten (so wie ich) haben damals schon 300 € gezahlt und du hast demnach rein rechnerisch einen -wenn auch sehr überschaubaren- Gewinn gemacht... ;)

Nimm den Preis OHNE Mwst.
Da gab es 199 EUR (das waren 249 EUR inkl. Mwst.), 251 EUR (299 inkl. Mwst.), und zuletzt 277 EUR (330 inkl. Mwst.)
Die 277 EUR decken sich ziemlich genau mit den Produktionskosten. Allerdings fehlt da noch Versand, Fixkosten für den Firmenbetrieb, etc.

Verlust wurde also mit allen Vorbestellern gemacht.
Wobei es irgendwie schon blöd ist, wir 300-Euro-Vorbesteller sind die ersten Kunden mit denen Profit gemacht wurde, und dürfen jetzt alles ausbaden... :confused::

Leider wurde auch mit Euch keinen Profit gemacht, und die 300 EUR-Vorbesteller haben auch erst frühestens vor einem Jahr (Batch 2) bestellt.
 

xyta

Still Fresh
Joined
Aug 28, 2009
Messages
886
Wenn das so ist, dann passt das natürlich. :) Hatte gedacht, die MWSt wäre da schon drin. :oops:

Aber ich habe 299 Euro inkl. MWSt. gezahlt und mir wurde damals gesagt ich sei in Batch 1. (Nr. 41xx) Das stimmt doch so?

Wobei es ja eh egal ist, da die alten Vorbesteller zusammengelegt wurden...
 

F_Slim

IDDQD
Joined
Aug 25, 2010
Messages
1,419
Age
43
Location
Germany
tja, wie gesagt verstehe ich natürlich die Rechnung. Ich kann auch noch 2 Monate länger warten, aber 4??

Na gut, einem Nebensatz von Dir entnehme ich, daß es auch wieder eine Upgrade-Möglichkeit gibt. Also kann ich jederzeit die 110(?) Euro (stimmt das? upgrade von 330 auf 440 inkl. Mwst.? 330 war doch der letzte Batch 2 Preis?) nachschieben, wenn ich nicht länger warten will.
Wenn die TV-Out Kabel da sind wird das wohl bei mir der Fall sein :p
(den "kleinen" Preisvorteil vergißt man schnell bei der ganzen Warterei ...)
 

fusion_power

Advanced Member
Joined
Dec 25, 2005
Messages
13,217
Location
germany
Website
Visit site
Bei den ganzen Zahlen wird einem ja richtig schummrig. :-D
"nur" 2000 pandoras kosten schon 600.000€, das ist ne Menge. man kan nsich kaum vorstellen, was die grossen Chargen bei den grossen Firmen kosten, Apple baut ja z.B. gleich Millionen iPhones und iPads die pro Stück sicher das doppelte in der Herstellung kosten. Ich wette, nicht einmal Apple kann das komplett vorfinanzieren, wie machen die das dann?

Und wegen den Bauteilen, ich hoffe das mittlerweile schon längst alles bestellt ist weil ED ja immer wieder die lange vorlaufzeit erwähnt. Bestellen/reservieren kann man das ja hoffentlich schon sofort, ohne gleich alles bezahlen zu müssen.
 

SatanClaus

Member
Joined
Mar 3, 2003
Messages
1,077
Fusion_Power said:
Ich wette, nicht einmal Apple kann das komplett vorfinanzieren, wie machen die das dann?

Naja, Apple hat gerade die unglaubliche Summe von 75 Milliarden Dollarn an Bargeldreserve rumliegen. Damit kann man einige iPads zusammenschrauben. 150 Millionen, um genau zu sein.

http://www.ifrick.ch/2011/07/apple-verfugt-uber-grossere-bargeldreserven-als-die-usa/
 

crosspoint

Well-Known Member
Joined
Dec 18, 2008
Messages
1,152
EvilDragon said:
Leider wurde auch mit Euch keinen Profit gemacht, und die 300 EUR-Vorbesteller haben auch erst frühestens vor einem Jahr (Batch 2) bestellt.
Ehh nein. ;) Ich habe im Februar 2009 eine Pandora für 299 Euro vorbestellt und meine Bestellnummer liegt bei 34xx. Das ist definitiv Batch 1.
 

c3po

Newbie
Joined
Feb 10, 2009
Messages
115
Website
www.foen-live-band.de
WEBSITE
http://www.foen-live-band.de/
knotenpunkt said:
EvilDragon said:
Leider wurde auch mit Euch keinen Profit gemacht, und die 300 EUR-Vorbesteller haben auch erst frühestens vor einem Jahr (Batch 2) bestellt.
Ehh nein. ;) Ich habe im Februar 2009 eine Pandora für 299 Euro vorbestellt und meine Bestellnummer liegt bei 34xx. Das ist definitiv Batch 1.

+1, Februar 2009 bestellt und Bestellnummer am oberen Ende von 34xx.
 

EvilDragon

Administrator
Staff member
Joined
Mar 4, 2003
Messages
29,930
Age
45
Location
Ingolstadt
Auch hier wieder aufpassen: Mwst.!

Die ca. 270 EUR Produktionskosten sind ohne Mwst. also sind Eure 299 EUR ohne Mwst. 251 EUR und die 330 EUR sind ohne Mwst. 277 EUR. ;)
 

crosspoint

Well-Known Member
Joined
Dec 18, 2008
Messages
1,152
Ja gut, das kommt natürlich darauf an, was man unter "300 Euro-Vorbesteller" versteht. ;) Ist ja auch völlig schnuppe. Hauptsache die Produktion der neuen Boards kommt schnellstmöglich ins Rollen, damit die Auslieferung endlich weiter gehen kann. Von CC ist ja wohl leider nichts mehr zu erwarten.
 

matzesu

Forum Addict!
Staff member
Joined
Oct 24, 2008
Messages
12,700
Age
38
Location
Germany,, Saarland, at home
Wird diese Pandora 2 eigendlich dieses Game Park Nachfolgeprojekt mit dem abgespeckten Handheld ohne Tastatur das du EvilDragon im "Bad News" Thread erwähnt hast??, Oder eine richtig Starke Pandora mit der man auch PS2 Emulieren kann??

Aufjeden Fall müssen da mindestens

Destroy all Humans 4gb
" 2 4gb
Final Fantasy X 4gb
God of War 1 4gb
God of War 2 4gb
Okami 4gb
Devil May Cry 3 4gb
GTA San Andreas 4gb
WRC 4gb
Persona 4 4gb


+ 32 von der alten Pandora:

Wir brauche in der Pandora 2 mindestens 80 GB um überhaupt 8gb frei zu haben..
 
Top