Pandora Ladebildschirm


Future

Still Fresh
Joined
Sep 16, 2008
Messages
339
hallo leute,
heute habe ich mit ED im icq gesprochen
und dann hat er mir dieses bild gezeigt.

sieht doch cool aus oder??

PandoraBoot.png
 

kkaracho

Still Fresh
Joined
Apr 10, 2006
Messages
590
hat was
jetz noch ne smoothe animation rein welche den ladefortschritt anzeigt und dann bin ich glücklich ;)

bis dann
Käptn
 
A

Anonymous

Guest
Kpt.Karacho said:
jetz noch ne smoothe animation rein welche den ladefortschritt anzeigt und dann bin ich glücklich

Ich dachte, das wäre dieser komisch geformte Fortschrittsbalken oben groß im Bild... (duck und weg)
 

Drinknotee

Newbie
Joined
Sep 26, 2008
Messages
318
Location
Da Hinten in der Ecke
LOCATION
Da Hinten in der Ecke
@EvilDragon
Hast du das mit GIMP gemacht???
Respekt.

Der Screen sieht doch ganz schön aus.
Ist das ein StartScreen??
Wofür braucht man sonst den Lade-Screen??

(edit) Dann hätter er sicht ganz vielleicht ja den schon bestehenden Matchbox/ Icon -Design Vorschlägen ein bisschen mehr anpassen können..
 

EvilDragon

Administrator
Staff member
Joined
Mar 4, 2003
Messages
29,816
Age
44
Location
Ingolstadt
;) Ja, ist eine erste Version des Startbildschirms ;)
Wird wohl im nächsten Image schon erscheinen. Bootfortschrittsanzeige ist dann auch mit drin, ja.
 

fusion_power

Advanced Member
Joined
Dec 25, 2005
Messages
13,177
Location
germany
Website
Visit site
EvilDragon said:
;) Ja, ist eine erste Version des Startbildschirms ;)
Wird wohl im nächsten Image schon erscheinen. Bootfortschrittsanzeige ist dann auch mit drin, ja.
Bin mal gespannt, wie lange wir diesen Ladescreen beim starten der Pandora zu sehen bekommen... *abfällig auf GP2X Bootscreen schiel* ^_^

Ach, am Pandora Logo stört mich nach wie vor die Kombination aus abgerundeten oberen, seitlichen Ecken und "harten, scharfen" Kanten der von unten nach oben gebogenen seitlichen Teile, das passt einfach nicht zusammen...bin ich da der Einzige? :huh:

EDIT: kann man diesen Screen eigentlich austauschen? Beim GP2X (F100) kam man ja an die Ladebildschirme nicht ran, zumindest hab ich nie gelesen ,dass man die Bilder dort auch wechseln konnte. Der Schwarze war OK, der gelbgrüne danach sah einfach zum kotzen aus.
 

EvilDragon

Administrator
Staff member
Joined
Mar 4, 2003
Messages
29,816
Age
44
Location
Ingolstadt
Fusion_Power said:
Bin mal gespannt, wie lange wir diesen Ladescreen beim starten der Pandora zu sehen bekommen... *abfällig auf GP2X Bootscreen schiel* ^_^

Von SD-Karte dauerts momentan 8 Sekunden, vom NAND (ja, es gibt schon erste NAND-OS-Versionen) noch ca. 40 Sekunden bei JFFS2 - da werden wir ein anderes Filesystem probieren, denn anhand der Specs vom NAND Chip sollte das in 10 - 12 Sekunden möglich sein.
EDIT: kann man diesen Screen eigentlich austauschen? Beim GP2X (F100) kam man ja an die Ladebildschirme nicht ran, zumindest hab ich nie gelesen ,dass man die Bilder dort auch wechseln konnte. Der Schwarze war OK, der gelbgrüne danach sah einfach zum kotzen aus.

Beim gp2x ist der Bootscreen im Kernel drin, bei uns wird er von psplash geladen, läßt sich also problemlos austauschen.
Wir wollen aber auf Bootsplash noch umsteigen, da kann man dann auf Wunsch auch den Konsolenoutput beim Booten sehen, wenn man will :D
 

crasherball

Member
Joined
Jun 23, 2008
Messages
1,053
EvilDragon said:
Fusion_Power said:
Bin mal gespannt, wie lange wir diesen Ladescreen beim starten der Pandora zu sehen bekommen... *abfällig auf GP2X Bootscreen schiel* ^_^

Von SD-Karte dauerts momentan 8 Sekunden, vom NAND (ja, es gibt schon erste NAND-OS-Versionen) noch ca. 40 Sekunden bei JFFS2 - da werden wir ein anderes Filesystem probieren, denn anhand der Specs vom NAND Chip sollte das in 10 - 12 Sekunden möglich sein.


warum geht es von der SD-Karte schneller? 8sek vs. 10-12sek.
ich dachte NAND wäre schneller...
 

EvilDragon

Administrator
Staff member
Joined
Mar 4, 2003
Messages
29,816
Age
44
Location
Ingolstadt
crasherball said:
warum geht es von der SD-Karte schneller? 8sek vs. 10-12sek.
ich dachte NAND wäre schneller...

Kommt auf die SD-Karte an ;)
High-End-SD Karten sind schneller. Die kosten ja auch deutlich mehr.
 

guest

Newbie
Joined
Oct 14, 2008
Messages
158
Ich denke mal, das ist das alte Problem. Beim OMAP2 war der NAND auch grottenlangsam.
Beagle Board benchmark:
http://dominion.thruhere.net/koen/cms/sd-and-nand-read-speeds
 

johnnysnet

Newbie
Joined
Dec 17, 2006
Messages
989
Location
Leipzig
ICQ
224443444
LOCATION
Leipzig
EvilDragon said:
Wir wollen aber auf Bootsplash noch umsteigen, da kann man dann auf Wunsch auch den Konsolenoutput beim Booten sehen, wenn man will
Total cool, ich glaube, ich würde mir diesen Output dann immer anzeigen lassen. Das wirkt dann so professionell :)
 

MaeKeaPott

Newbie
Joined
Jul 13, 2006
Messages
653
Age
49
EvilDragon said:
Von SD-Karte dauerts momentan 8 Sekunden, vom NAND (ja, es gibt schon erste NAND-OS-Versionen) noch ca. 40 Sekunden bei JFFS2 - da werden wir ein anderes Filesystem probieren, denn anhand der Specs vom NAND Chip sollte das in 10 - 12 Sekunden möglich sein.

Bin mal gespannt, was die test mit YAFFS2 bringen werden.
Was ja wenn ich das richtig verstanden habe noch besser für NAND-Speicher optimiert sein soll.
 
A

Anonymous

Guest
EvilDragon said:
Wird wohl im nächsten Image schon erscheinen. Bootfortschrittsanzeige ist dann auch mit drin, ja.

Mal ehrlich, warum nicht, wie ich oben als Witz angemerkt hatte, das Pandora-Logo als Fortschrittsanzeige benutzen? Das Dunkelblau weicht dann sukzessive einem Gelb oder so...
 

fusion_power

Advanced Member
Joined
Dec 25, 2005
Messages
13,177
Location
germany
Website
Visit site
guest said:
Ich denke mal, das ist das alte Problem. Beim OMAP2 war der NAND auch grottenlangsam.
Beagle Board benchmark:
http://dominion.thruhere.net/koen/cms/sd-and-nand-read-speeds

Macht mir keine Angst. :huh:
10-15 Sekunden NAND Boot waren eigentlich von vorn herein für die Pandora eingeplant. Nun sagt der ED dass es noch immer 40 Sekunden dauert und dabei sind wir schon längst über die frühe OS/Firmware Entwicklung hinaus...dachte ich jedenfalls. Egal wie, ich möchte wirklich, dass die Pandora von Haus aus schneller bootet als mein GP2X (Firmware 2.1.1)
Ich höre das echt das erste mal, dass der OMAP NAND so schrottig sein soll. Solche Messages machen mich immer leicht nervös *schwitz*
 

guest

Newbie
Joined
Oct 14, 2008
Messages
158
Es ist nicht meine Absicht jemanden nervös zu machen. Ich denke da ist noch viel Potential, wie ED ja auch gesagt hat. Ich habe schon früher mal im engl. Notforum darauf hingewiesen, dass man bei der NAND Geschwindigkeit nicht zu hohe Erwartungen haben darf. Ich hatte auf meinem N800 mal ein Dual-boot von SD eingerichtet, dass so eingestellt war, dass das gleiche System from NAND auf SD gespiegelt war. Die SD Karte war eine Class 2 von Sandisk und das Booten des selben OS war von SD ca. 10% schneller als vom NAND.

Für mich ist sowieso schon länger klar, dass ich ein schön sauberes NAND OS nur für den Notbetrieb bereithalten werde und dann im Alltag von SD booten werde. Das Vorhandensein von zwei(!) SD Slots schreit einfach nach so einer Config :)
 
A

Anonymous

Guest
Fusion_Power said:
Macht mir keine Angst. :huh:
[lange Bootzeit]

Normalerweise sollte ein Gerät mit OMAP viele Tage im Standby durchhalten und nur höchst ausnahmsweise (nämlich dann, wenn der Akku doch mal ganz leer gegangen ist) mal gebootet werden. Insofern ist die Bootzeit eigentlich ziemlich egal. Aus dem Standby erwacht so ein Gerät in vielleicht drei Sekunden, wenn es hoch kommt...
 

Screeny

Member
Joined
Oct 14, 2008
Messages
4,045
Age
29
Location
Bingen, Germany
Website
www.pandoratoday.de
Jetzt stellt sich mir die Frage:
Sollte es so gut wie immer im Standby sein, oder ist dies einfach nur praktisch?

Ich habe mir nämlich angewöhnt, dass ich meine Geräte fast immer herunterfahre...
Wäre dies bei der Pandora ein Problem?
 
Top