Ideen für das deutsche Community-Spiel


Joker

Still Fresh
Joined
Mar 10, 2003
Messages
2,423
Wie bereits angekündigt habe ich ein paar Entwickler gesammelt, die ein deutsches Community-Spiel entwickeln.
Wir setzen in diesem Fall die Idee von ED um: http://forum.gp2x.de/viewtopic.php?f=7&t=7526

Da dies ein Community-Game wird, wollen wir euch an der Ideensuche beteiligen und benötigen deshalb ein paar Vorschläge zu diesen Punkten:

Charaktere: Wir wollen in dem Spiel individuelle Charactere einbauen. Die Frage stand erstmal da, ob wie eben bereits bekannte OpenSource Figuren verwenden oder uns neue ausdenken. Wir werden uns da wohl auf ein Mischmasch einigen.
Die Charaktere sollten individuell sein, d.h. es sollte eigentlich kaum oder gar keinen großen Zusammenhang zwischen denen sein. Mario und Luigi wäre ein schlechtes beispiel, weil diese ziemlich ähnlich sind. Jede Charakter sollte auch zu einer Spielwelt passen. Tux ist ein gutes Beispiel, denn den kann man leicht in einer Eiswelt passen. Wo ich Mario hingehört, ist da schon etwas schwieirger zu entscheiden.
Bitte nennt nicht, wie ich gerade, bekannte Figuren, mitdenen wir vlt. Copyright-Probleme bekommen könnten. Ich nahm sie nur als Beispiel her, weil sie eben auch jeder kennt.

Welten: Zu jedem Charakter den ihr nennt, sollte eine bestimmte Welt passen. Wie schon oben genannt wäre eine Eiswelt für Tux sehr passend. Oder ihr einen Teufelartiges wesen, dass gern in er Hölle bzw. Feuerwelt sein unwesen treibt ;)

Bonuse: jeder Charakter sollte individuelle Eigenschaften besitzen und es sollten auch allgemeine Eigenschaften vorkommen (die vlt. Weltspezifisch sind). Ein Beispiel wieder bei Tux wäre, Steine für eine bestimmte zeit einzufrieren, die der Gegner dann nicht ausbauen kann. Außerdem brauchen wir auch eigenschaften, die nicht einen gegner angreifen, weil wir das Spiel nicht umbedingt so aufbauen wollen, dass ihr andauenrd gegen einen anderen Charakter antretet. Wir müssen da auch sehr auf die Balance achten und aufpassen, dass nicht ein Charakter deutlich stärker ist als der andere.

Ihr müsst jetzt umbedingt einen Charkter UND eine Welt UND einen Bonus posten. Wenn euch nur hunderte Charaktere einfallen, ist das auch was :) Andere können ja auf eure Idee aufbauen.

mfg
Thrake
 

Beltar

Member
Joined
Feb 13, 2007
Messages
214
Age
32
Location
Stein (nähe St. Pölten(A))
ICQ
232357654
LOCATION
Stein (nähe St. Pölten(A))
Thrake said:
Welten: Zu jedem Charakter den ihr nennt, sollte eine bestimmte Welt passen. Wie schon oben genannt wäre eine Eiswelt für Tux sehr passend. Oder ihr einen Teufelartiges wesen, dass gern in er Hölle bzw. Feuerwelt sein unwesen treibt ;)
Feuerfux ist doch klar :D
firefox-3.jpg


mfg
 
Joined
Jun 12, 2009
Messages
597
Age
32
Location
Aachen
LOCATION
Aachen
Sei mir nicht böse, aber ich habe immer noch nicht so ganz verstanden, was für ein Spiel das jetzt werden soll; Stragetie-Puzzle-Shooter? :)

Naja, bei den Charaktern gibt es glaub ich genug Stereotypen derer man sich bedienen kann und dann entsprechend anpassen kann, z.B. die vier Typen Sanguiniker, Choleriker, Phlegmatiker und Melancholiker. Hier mehr dazu

Ich wäre noch für eine zeitverschobene Verspätungsdimensionswelt :p :p
 

Joker

Still Fresh
Joined
Mar 10, 2003
Messages
2,423
dann liest euch mal genau das durch:
EvilDragon said:
Nun, ich hatte mal Ideen für ein Puzzlespiel... Puzzlespiele dürften nicht so schwer programmierbar zu sein wie RPGs ;)

Prinzipiell ist es eine Mischung aus mehreren Puzzlespielen in einem. Wenn man es richtig macht, dann kann da aber was richtig gutes bei rauskommen.

Ich habe folgende Spiele genommen und mal dazugeschrieben, was ich genial fand und was nicht:

a) Super Puzzle Fighter 2 Turbo
Mein Favorit, wird hier auch immer wieder gezockt. Im Zweispieler-Modus ist gerade die Geschwindigkeit und die Masse der runterfallenden Teile super. Ist auch einfach zu begreifen: Je mehr Teile man abbaut, desto mehr bekommt der Gegner. Und jede Kettenreaktion multipliziert die Anzahl :)

b) Lumines
Die Idee mit der Timeline ist genial. Wird aber auf Dauer recht schnell eintönig. Und der Zweispielermodus, bei dem einfach nur die Breite hin- und hergeschoben wird, ist nicht so prickelnd. Wer da schnell die Oberhand hat, hat meist schon gewonnen, da er ja mehr Platz zum Spielen hat und wesentlich leichter größere Reaktionen bauen kann. Dadurch, dass jeder andere Teile zum Start bekommt, ist das oft eine Glückssache.

c) Tetris
Der Klassiker ;)

d) Wind & Water
Genial ist der Story-Modus und die Tatsache, dass das gleiche Puzzleprinzip durch verschiedene Modifikationen immer wieder abwechslungsreich gestaltet wird.
Den vs.-Modus finde ich aber nicht so gut - ich weiß nie, wann warum die Presse von unten hochkommt. Das hängt nicht von der Anzahl der gleichzeitig entfernten Teile ab, sondern auch von der Art, wie sie entfernt worden sind. Das macht ein schnelles, koordiniertes Spielen fast unmöglich.

e) Puzzle Bobble 4
Auch hier gehts schnell voran im Zweispielermodus. Hier gefällt mir besonders eins besonders gut: Jeder Charakter verwendet verschiedene Arten, den Gegner anzugreifen. Jeder Charakter hat damit Stärken und Schwächen.


So, wie kann man das alles in einem vereinen? Das habe ich mir schonmal überlegt...

Grundsätzlich sollte es klassisch sein: Von oben fallen Teile nach unten und bleiben dort liegen.
Dies können wie bei Puzzle Fighter (oder Dr. Mario) Zweierblöcke sein (einfachste Variante), wie bei Lumines viereckige Blöcke sein (etwas schwerer) oder wie bei Tetris verschiedenste Blöcke sein (noch schwerer).

Jeder dieser Blöcke besteht aus Blöcken in verschiedenen Farben. Aus mindestens zwei (wie Lumines) aber natürlich auch aus mehr. Das erhöht auch hier wieder die Schwierigkeit.

Wie werden diese Blöcke nun abgebaut?
Auch hier kann man das mit Varianten erschweren oder erleichtern.
Entweder wie bei Puyo Puyo (wenn vier gleiche Blöcke aneinander hängen, egal wie), ähnlich wie bei Lumines (ein Viererblock aus gleichen Farben und alle danebenhängenden gleichen Farben werden abgebaut).

Und wann werden diese Blöcke abgebaut?
Auch hier kann man schön spielen.
Entweder sofort, wenn das Ereignis eintritt (wie bei Tetris).
Oder wenn ein Auslöser eingesetzt wird (wie Puzzle Fighter 2 Turbo, hier sollte man die Vierer-Blockvariante auch weglassen, ein Block mit einem Auslöser reicht).
Zusätzlich dazu kann man noch die Lumines-Timeline einsetzen: Die Auslösung findet dann statt, wenn die Timelinemarkierung durchgelaufen ist (egal, ob man die sofort- oder Auslöservariante nutzt).

Und was bekommt der Gegner?
Das sollte - wie bei Puzzle Bobble - Charakterabhängig sein.
Entweder wird von unten etwas hochgeschoben oder von oben fallen bunte Blöcke runter. Und Kettenreaktionen verstärken das ganze.
Diese können aber auch wie bei Puzzle Fighter erst nach einer gewissen Zeit normal verwendbar sein (nach x Zügen) und können bis dahin nur entfernt werden, wenn man daneben eine Reaktion auslöst.

Und was sonst noch?
Verschiedene Charaktere mit eigener Musik und Hintergründen runden das ganze ab.
Außerdem wären Bonusblöcke nicht schlecht: Ein Block, der alle Blöcke auf einmal von der Farbe entfernt, auf den er draufgesetzt wird. Oder ein Block, der nur entfernt werden kann, wenn neben ihm eine Reaktion stattfindet als bösen Block vom Gegner ;)


Mit diesen reichhaltigen Varianten kann man viel anstellen.
Ein umfangreicher Story-Modus wie bei Wind & Water mit zig verschiedenen Spielvariationen wäre möglich, da alle Varianten beliebig mischbar sind, um eine neue Herausforderung zu schaffen.
Aufgaben, wie bei W&W wären auch nett (baue 100 blaue Blöcke ab) oder eben Geheimlevel, etc.

Auch könnte man einen Endlos-Modus erstellen, bei welchem der Spieler sich alles nach seinen Wünschen zusammenbauen kann.
Oder einen Arcade-Modus, der immer schwieriger wird (fängt mit Zweierblöcken und zwei Farben an, bekommt dann immer kompliziertere Blöcke oder Farben oder beides).

Und auch im Gegeneinander-Modus könnte man gut variieren und sich seine Lieblingskonstellation selber zusammenstellen.
Man will mehr Reaktionen und ein schnelleres Spiel? Gut, dann eben wenig Farben, Sofortauslöser und einfache Blöcke. Da hat der schnellere Spieler die bessere Chance.
Wer mehr planen will, macht die Variante mit mehr Farben und Auslöserblöcken. Damit kann man größere Sachen bauen und schöne Kettenreaktionen planen, die den anderen Spieler plattmachen... wenn er nicht dazwischenfunkt und mit kleineren Reaktionen bunte Blöcke auf die gerade sich im Aufbau befindende Reaktion setzt....


Das wäre ein Puzzlespiel mit Suchtfaktor, denke ich. Und Langzeitmotivation.
Hier muss die Engine sitzen.

Ich bin gerne bereit, ein paar Charaktere (Grafik, Hintergrund und evtl. auch Musik) oder die grundsätzliche Spielgrafik (Blöcke, Design aussenrum, etc.) beizusteuern. Oder Story für den Storymodus :)

Was davon genau versteht ihr nicht?

Wer die einzellnen Spiele nicht kennt (wie ich), sollte sich mal auf Youtube einfach dazu ein Video ankucken.
 
Joined
Jan 31, 2009
Messages
38
Age
43
Charaktername: Rooster
Charakterart: Drache
Welt des Charakters: klassische Fantasy-Welt (mittelalterlich, rollenspieltypisch)

Profil: Rooster ist ein recht junger Drache, menschlich ausgedrückt wäre er wohl ein Teenager. Er besitzt ein enormes Temperament und ist sehr optimistisch. Manchmal neigt er etwas zur Naivität. Er scheint der letzte seiner Art zu sein, was ihn manchmal sehr nachdenklich macht. Diesen Zustand möchte er aber nicht akzeptieren und so sucht er immer wieder nach anderen Drachen, bislang vergeblich, aber wer weiß schon, was sich im Laufe des Spieles alles ereignen kann...

Eigenschaft: Rooster beherrscht den Feuersturm. Durch diese Eigenschaft werden einige Blöcke auf dem Spielfeld verbrannt. Am Anfang passiert dies ziellos und hat keine große Auswirkung, jedoch kann diese Eigenschaft aufgelevelt werden. Im Spielfeld eines potenziellen Gegners kann er Feuer entfachen, so dass die Farben der Blöcke nicht mehr erkennbar sind.
 

morq

Still Fresh
Joined
Jan 3, 2009
Messages
1,329
Tuz muss auch unbedingt mit dabei sein.
Tuz-logo.png

Eine Welt für ihn ist aber schwer. Naja so wie in Tasmanien eben oder man denk sich irgendwas anderes aus um auf das Aussterben hinzuweisen.
 

Gurumeditation

Still Fresh
Joined
Jan 30, 2006
Messages
2,089
Age
34
Location
Leipzig , Germany
Thrake said:
Was davon genau versteht ihr nicht?

Wer die einzellnen Spiele nicht kennt (wie ich), sollte sich mal auf Youtube einfach dazu ein Video ankucken.

Dort existiert eine schöne Auflistung von ED, aber was genau nun daraus wird steht dort nicht. Wir wollen ja gern wissen was nun genau daraus wird.

Ich würde es übrigens gern sehen, wenn weniger schnippige Antworten gegeben werden. Mich würde es abschrecken bei diesem Projekt mit zu helfen.
 

Joker

Still Fresh
Joined
Mar 10, 2003
Messages
2,423
Gurumeditation said:
Thrake said:
Was davon genau versteht ihr nicht?

Wer die einzellnen Spiele nicht kennt (wie ich), sollte sich mal auf Youtube einfach dazu ein Video ankucken.

Dort existiert eine schöne Auflistung von ED, aber was genau nun daraus wird steht dort nicht. Wir wollen ja gern wissen was nun genau daraus wird.

Ich würde es übrigens gern sehen, wenn weniger schnippige Antworten gegeben werden. Mich würde es abschrecken bei diesem Projekt mit zu helfen.

Beim ersten Mal durchlesen und ohne Kenntnis der Spiele habe ich es auch nicht verstanden. Ich meine deshalb das auch nicht schnippig.
Ich kenn die hälfte der Gennanten Spiele auch nicht bzw. hab sie nie gespielt. Aber als ich mir dann ein paar Demo-Videos auf Youtube angekuckt habe, ist mir dann klar geworden, wie ED das genau meinte oder wie er sich das vorstellt.

Ich kann dir ja bei der erklärung schlecht helfen, weil ich nicht weiß, wie ich dir das erklären soll. Das ist eben genauso wie in einer Vorlesung bei einer Uni: Ich kann nicht zum Prof. gehen und ihn sagen: "Ich verstehe das Fach nicht, können sie es mir erklären?", sondern muss (leider) konkrete Fragen stellen wie "Wie sind sie von diese auf diesen Schritt gekommen?".

Wenn man sich das mal genau durchliest und die Spiele auch kennt ( Super Puzzle Fighter 2 Turbo, Lumines, Wind & Water, PuzzleBobble 4), dann ist es (meines Erachtens) nicht so schwer zu verstehen. Konkrete Fragen kann ich schon beantworten, aber bei "Ich hab keine Ahnung, um was es geht" weiß ich einfach nicht, wie ich drauf antworten soll. Bis auf Puzzle Bobble und Tetris kannte ich keines der Spiele davor. Von Wind & Water hab ich nur gehört, dass es ein Puzzle-Spiel ist, jedoch noch nie gespielt oder jemanden spielen gesehen. Lumines und Super Puzzle Fighter 2 Turbo hab ich davor noch nie gehört.

Es geht jetzt nur darum, dass eben verschiedene Charakter verschiedene Eigenschaften haben. Bei Puzzle Bobble 4 bekommt der gegner ja das, was man abgebaut hat (ung.). Und wir wollen das vlt. so machen, dass man für Abbauen Punkte kriegt und diese Punkte in eine Spezialfähigkeit des Charakters investiert.

bsp billiges tetris: Ich spiele 1vs1 und mach einen 4er beim tetris und krieg 3 Punkte. Jetzt hab ich die wahl, löcher in das gegnerische Feld zu machen, das mich 2 Punkte kostet, oder ich schieb dem gegner von unten eine Linie hinzu, was mich einen Punkt kostet.
 

morq

Still Fresh
Joined
Jan 3, 2009
Messages
1,329
Spezialfähigkeiten bei einem multiplayer Puzzel spiel oO.
Da werdet ihr beim balancen fast soviel zeit wie beim Programmieren zubringen müssen.
Ich kann mich an ein Flash Puzzel Bubble erinnern wo sone art sonderkram gab, je nachdem wie man abgebaut hat, füllte sich ne special leist und dann konnte man einen explodierenden booble verschießen, aber auch das fand ich nicht sehr sinvoll (denn um die leiste zu füllen muss man gut sein und dann brauch man das eh nicht^^).

Wenn das 1on1 wird fände ich ein handycap system gut, also dass dem, der zurückliegt geholfen wird so wird das ganze spannend :D
 

fusion_power

Advanced Member
Joined
Dec 25, 2005
Messages
13,177
Location
germany
Website
Visit site
Beim Voting hat aber eindeutig "Strategiespiel" gewonnen und das ist für mich schon etwas weiter entfernt von den genannten Puzzlegames. Und Voting ist nun mal leider Voting, dafür wurde es ja gemacht, gell? ;)
Ok, "Super Puzzle Fighter 2" ist ein kongeniales Game (unbedingt ausprobieren!) und hat auch ne Charakterauswahl sammt unterschiedlicher Special-Moves, etwas Strategie is schon dabei aber für mich ist ein Strategiespiel nun mal C&C oder gern auch "Advance Wars".
 

Joker

Still Fresh
Joined
Mar 10, 2003
Messages
2,423
Fusion_Power said:
Beim Voting hat aber eindeutig "Strategiespiel" gewonnen und das ist für mich schon etwas weiter entfernt von den genannten Puzzlegames. Und Voting ist nun mal leider Voting, dafür wurde es ja gemacht, gell? ;)

gut, dass keiner eins vorgestellt hat oder eine Idee für ein Strategiespiel bereit gestellt hat. 22 gevotet, einer einen Vorschlag gemacht (was nix mit einem Strategiespiel zu tun hat). was ist mit den anderen 21? Von den 9 Leuten, die das gevotet haben, hätte einer einen vorschlag ja bringen können.

Können wir nun beim Thema bleiben? Über den Rest des Games könnt ihr euch ja hier ablassen: http://forum.gp2x.de/viewtopic.php?f=7&t=7492
 

Joker

Still Fresh
Joined
Mar 10, 2003
Messages
2,423
Gurumeditation said:
Ich kann mich erinnern das ICH ein konkretes Beispiel/Idee lieferte im besagten Voting-Thread.

Sorry, hab da was verwechselt.
Zu deinem Vorschlag:
Es gibt bereits ein ähnliches Spiel das sich schon in Entwicklung befindet.
Warum dann noch eins entwickeln?
Eventuell könnte man auch schon auf vorhandenen Sourcecode von dem OpenSource-Projekt "Crimson Fields" aufbauen.
Crimson Fields ist doch noch in Entwicklung. Vlt. portiert das einer.

und der größte Grund, warum ich mich nicht für den Vorschlag ausgesprochen habe ist, das sich das irgendwie stark nach "Battle for Wesnoth" anhört.
Im Grunde gäbe es dann 2 Spiele deiner Art: Battle for Wesnoth und Crimson Fields. Es ist blödsinn in der Richtung noch ein 3. Spiel zu entwickeln.
 

Gurumeditation

Still Fresh
Joined
Jan 30, 2006
Messages
2,089
Age
34
Location
Leipzig , Germany
Das ist kein Blödsinn. Es gibt ähnliche Spiele, jedoch kann man diese im großen Stile ändern, indem man neue GamePlay-Elemente einarbeitet.

Ich könnte genauso sagen, es gibt schon ein Spiel XY vom Prinzip X wieso sollte man ein weiteres machen.
Ganz einfach. Eigene Story, eigene Ideen umsetzen. Crimson-Field und co. kopieren wirklich nur alte Gameplays, aber vom nochmaligen Kopieren war nicht die Rede.

Aber gut ist an sich auch nun egal. Wollte das nur ins richtige Licht rücken :)

Ich hoffe das das jetzige Konzept etwas wird und eine kleine Innovation darstellt
 
Top