Windows Mobile Programme auf Pandora?


ärkefiende

Newbie
Joined
Jan 1, 2009
Messages
66
Age
31
Location
Weißenburg, Mittelfranken, Bayern
ICQ
274102076
LOCATION
Weißenburg, Mittelfranken, Bayern
Wegen der Diskussion um Skype: Zwar wird Skype nicht laufen, aber eventuell Teamspeak 3. Das ist zwar closed source, aber es ist geplant viele Prozessorarchitekturen zu unterstützen, darunter auch ARM.
 

morq

Still Fresh
Joined
Jan 3, 2009
Messages
1,329
Skype unterstützt auch ARM, allerdings nur Windows Mobile (ohne versionsangabe, allso vll auch CE 6 :) ) und die beiden Nokia Handys. Also ist bei TS 3 auch nicht sicher ob es einen passende Linux version geben wird. Sollte TS 3 nicht auch wieder das Protokoll offenlegen, dass es alternative clients geben kann? Naja egal.
 

guest

Newbie
Joined
Oct 14, 2008
Messages
158
Mich interessiert diese Skype Diskussion nicht wirklich, aber lies mal zwischendurch, nicht nur schreiben :wink:
 

ivanovic

Member
Joined
Aug 4, 2006
Messages
784
Also wenn es wirklich um das reine "Telefonieren via IP" geht gibt es einige Linux Programme, die sehr portabel sind und auch locker auf dem Pandora laufen werden. Ja, Skype ist das nicht unbedingt, aber es gibt *viele* Betreiber, bei denen man ne ganz normale SIP Nummer bekommt mit der man mit nahezu beliebigen Clients arbeiten kann. Auf meinem Desktop Rechner nutze ich z.B. Twinkle um die Telefonie von 1&1 zu nutzen. Klappt ausgezeichnet.
 

wejp

Member
Joined
Nov 14, 2005
Messages
1,475
Website
wejp.k.vu
ärkefiende said:
Wegen der Diskussion um Skype: Zwar wird Skype nicht laufen, aber eventuell Teamspeak 3. Das ist zwar closed source, aber es ist geplant viele Prozessorarchitekturen zu unterstützen, darunter auch ARM.
Was kann Teamspeak denn, das Mumble nicht kann?
 

morq

Still Fresh
Joined
Jan 3, 2009
Messages
1,329
naja mir Persöhnlich geht es ja eher um Skype, mir ist schon klar, dass es nun wirklich nich grade das ideale programm ist, allerdings ist es eben sehr verbreitet und es wäre schön es auf der Pandora zu haben.

Um mal wieder zum Main Thema zu kommen, hat vll jemand nähere infos zu dem was roshua (David Viscosi) da mit windows CE6 und dem beagle boar macht?
Hab gesucht aber nix weiter dazu gefunden, so wie ich die sache sehe hat er Linux durch das CE ersetzt. Was vll auch nicht unbedingt praktisch ist nur um windows mobile programme auszuführen.
 

guest

Newbie
Joined
Oct 14, 2008
Messages
158
roshua != David Viscosi
Es gibt mehrere, die sich mit Windows CE für Beagle Board beschäftigen. Roshua hat Zugang zum MSDN und kann erst richtig was machen, wenn er seine Pandora hat. Man könnte ein Dualboot einrichten und per Bootmanager Linux oder Win CE laden.
 

MaeKeaPott

Newbie
Joined
Jul 13, 2006
Messages
653
Age
50
guest said:
roshua != David Viscosi
...immer diese blöde C-Programmierer schreibweisen!
Da bin ich ja ewig nicht drauf gekommen das Du meintest:
roshua <> David Viscosi

Also ich kann mir das irgendwie noch nicht so richtig vorstellen, das Windows samt treiber auch für die Pandora entwickelt werden sollen und das soetwas tatsächlich rund laufen soll. Vorallem ob Mircosoft soetwas wirklich anbieten wird ist doch die allerspannenste Frage. Letztens haben die sich ja schon so doof angestellt, als wir mit einem Laptop Probleme gehabt hatten und das Vista gegen ein XP tauschen wollten, weil es ständig Probleme gab: Entweder Sicherheitslücken oder Updates die das System teilweise schlimmer versauten wie irgendein Virus...
Dummerweise hatte sich rausgestellt das sich ein XP (das wir probeweise - nicht das jetzt etwa gedacht wird uns wäre entgegengekommen wurden) sich auf diesen fiesen Laptop gar nicht installieren lassen wollte: Es gab bei den installationsversuchen ständig Bluescreen.

Umso interessanter ist natürlich das Windows Projekt auf der Pandora. Na da bin ich mal gespannt was sich da entwickelt. Als mir hat doch vorhin jemand erzählt auf so einem Embedet Window würde das selbe laufen wir auf meinem XP. Da laufen mir schon schauer über den Rücken: Meine Windows-Programme auf der Pandora.
Nun ja ich programmiere sehr gern in Visual BASIC.
So ganz da gegen wäre ich also doch nicht. Die Frage ist nur, wie teuer wird so eine Lizenz sein und kommt man überhaupt daran.
 

Karotte

Newbie
Joined
Jul 10, 2008
Messages
68
Mae said:
guest said:
roshua != David Viscosi
...immer diese blöde C-Programmierer schreibweisen!
Da bin ich ja ewig nicht drauf gekommen das Du meintest:
roshua <> David Viscosi
Ist aber dem mathematisch korrektem, durchgestrichenem Gleichheitszeichen ähnlicher.
Mae said:
Als mir hat doch vorhin jemand erzählt auf so einem Embedet Window würde das selbe laufen wir auf meinem XP. Da laufen mir schon schauer über den Rücken: Meine Windows-Programme auf der Pandora.
Nun ja ich programmiere sehr gern in Visual BASIC.
So ganz da gegen wäre ich also doch nicht. Die Frage ist nur, wie teuer wird so eine Lizenz sein und kommt man überhaupt daran.
Auf CE läuft kein "echtes" Windowsprogramm! Ich weiß nicht, wie es sich mit den Net-Binäris verhält aber ich denke auch diese sind nicht 100% kompatibel, da die CE Net Version abgespeckt wurde.
Visual Basic.Net könnte für dich aber interessant werden. Leider gibt es keine Express-Version für CE.
 
A

Anonymous

Guest
Mae said:
Da laufen mir schon schauer über den Rücken: Meine Windows-Programme auf der Pandora.

Mir läuft da auch ein Schauer über den Rücken, wenn ich an Windows-Programme auf der Pandora denke. Aber ein eiskalter Schauer des Grauens. Windows-Programme laufen aber so oder so nicht auf Windows-CE/Embedded, die obige Aussage ist also schlicht falsch. Nicht nur, dass dies außer vielleicht bei in Skriptsprachen gehaltenen Programme schon wegen der unterschiedlichen Prozessorarchitektur scheitert, ist "Windows" eben nicht gleich "Windows". Es gibt halt unter denselben Namen Programme, die mehr oder weniger dasselbe tun. Und Microsoft hat natürlich dafür gesorgt, dass die Bedienelemente auf so einem PocketPC-Dingens mehr oder weniger so aussehen wie unter einem normalen Windows. Dennoch wären WindowsCE-Programme und normale Windows-Programme nicht auf dem jeweils anderen Betrübsystem laufen, selbst wenn sie für denselben Prozessor kompiliert wären.
 

mick

Still Fresh
Joined
Feb 15, 2006
Messages
62
morq said:
jau, wie schon gesagt, genau darum gings, um gute navie software drauf laugen zu lassen.
Also zumindest TomTom 6 und Falk, etc gehen auf jedenfall auf Win CE.
Alle TomTom-Navigationsgeräte (TT One und GO) funktionieren doch mit Linux. Da würde ich eher versuchen, die
Linuxversion der Software zum laufen zu bringen als die WinCE-Variante.

Übrigens hat das bereits jemand erfolgreich mit einem Zaurus unter Angstrom gemacht.

Gruß, Mick
 

RMfast

Still Fresh
Joined
Dec 9, 2008
Messages
695
Wieso will man eigentlich ein Windows Mobile :twisted: ..... wenn man in einem halben Jahr ein ReactOS haben kann, das in einem haben bis dreiviertel Jahr funktionsfähig ist. Zudem kostenfreie und zum Kerl von Windows NT kompatibel ist was das nun genau heißt = Programme und Teiber von Windows NT, Windows 2000, Windows XP und Vista könnten unter der Pandora laufen da ReactOS die ARM Architekturen unterstützt.

Hier ein link :wink: http://www.reactos.org/de/screenshots.html
 

wejp

Member
Joined
Nov 14, 2005
Messages
1,475
Website
wejp.k.vu
RMfast said:
Zudem kostenfreie und zum Kerl von Windows NT kompatibel ist was das nun genau heißt = Programme und Teiber von Windows NT, Windows 2000, Windows XP und Vista könnten unter der Pandora laufen da ReactOS die ARM Architekturen unterstützt.
Nein, das wird nicht möglich sein. Es können möglicherweise Windows-Programme, die im Quelltext vorliegen, für ARM-ReactOS neucompiliert werden, aber es wird keines der vorhandenen Windows-Programme darunter laufen, genauso wenig normale Windows-Treiber. Insgesamt ein recht sinnloses Unterfangen, da sich Programme, die im Quelltext vorliegen oft ohnehin direkt für Linux übersetzen lassen.
 

RMfast

Still Fresh
Joined
Dec 9, 2008
Messages
695
wejp said:
RMfast said:
Zudem kostenfreie und zum Kerl von Windows NT kompatibel ist was das nun genau heißt = Programme und Teiber von Windows NT, Windows 2000, Windows XP und Vista könnten unter der Pandora laufen da ReactOS die ARM Architekturen unterstützt.
Nein, das wird nicht möglich sein. Es können möglicherweise Windows-Programme, die im Quelltext vorliegen, für ARM-ReactOS neucompiliert werden, aber es wird keines der vorhandenen Windows-Programme darunter laufen, genauso wenig normale Windows-Treiber. Insgesamt ein recht sinnloses Unterfangen, da sich Programme, die im Quelltext vorliegen oft ohnehin direkt für Linux übersetzen lassen.

Oh........ sorry aber danke für die Aufklärung :)
 

MaeKeaPott

Newbie
Joined
Jul 13, 2006
Messages
653
Age
50
Bin eben erst über den folgenden Artikel gestolpert:
http://handheldblog.wordpress.com/2008/12/31/die-endlose-saga-des-gizmondos-geht-weiter/

Das der neue Gizmondo auf Windows CE aufsetzen soll, hab ich ja nun schon gehört. Aber das er nun auch mit einem OMAP3-Chip laufen soll war mir neu.
Wobei ich ja nicht weiß, was ich von diesem Projekt halten soll. Bis jetzt hat es ich ja alles andere als zuverlässig erwiesen - oder sehe ich das falsch.
Doch die Auswahl der Betriebssystem wird man auf jedenfall auch auf ARM basierten Geräten bald groß geben - keine Frage.
 

morq

Still Fresh
Joined
Jan 3, 2009
Messages
1,329
RMfast said:
Wieso will man eigentlich ein Windows Mobile :twisted: ..... wenn man in einem halben Jahr ein ReactOS haben kann, das in einem haben bis dreiviertel Jahr funktionsfähig ist. Zudem kostenfreie und zum Kerl von Windows NT kompatibel ist was das nun genau heißt = Programme und Teiber von Windows NT, Windows 2000, Windows XP und Vista könnten unter der Pandora laufen da ReactOS die ARM Architekturen unterstützt.

Hier ein link :wink: http://www.reactos.org/de/screenshots.html

Wo steht bitte das ARM Architektur unterstützt wird?
Auf welche Prozessoren läuft ReactOS?

ReactOS unterstützt momentan ausschließlich x86 Prozessor-Architekturen, wobei eine PowerPC-Version und AMD-Version begonnen hat. ReactOS läuft auf Intel® Pentium® x64, Intel Xeon® x64, AMD® Athlon® x64 und AMD Opteron® Prozessoren im 32-Bit-Modus, die 64-Bit-Fähigkeiten der Prozessoren werden zur Zeit noch nicht unterstützt. Die Suport-Datenbank enthält eine Liste aller unterstützter Treiber.

Sehr interessantes Project wie ich finde, über denn Sinn kann man sich wohl streiten, aber wenn alles klappt dann wäre es top.
Bitte noch Quelle für ReactOS unter ARM.
 

RMfast

Still Fresh
Joined
Dec 9, 2008
Messages
695
für morq :wink:

Version 0.3.6
6. August 2008 Unterstützung der ARM-Architektur, Beginn der x64-Unterstützung, Kernelverbesserungen (APC, Timer, Memory-Manager), verschiedene Verbesserungen am Win32-Subsystem, Synchronisierung der User-mode DLLs mit Wine sowie weitere Verbesserungen im Bereich Speicherverwaltung, Netzwerk und Internationalisierung.[2]
ein link http://de.wikipedia.org/wiki/ReactOS

und noch einer
http://www.planet3dnow.de/vbulletin/showthread.php?t=345303

wer mehr über ReactOS wissen will einfach googel ....ReactOS arm
 

MaeKeaPott

Newbie
Joined
Jul 13, 2006
Messages
653
Age
50
Klingt so, als wäre es nicht nötig die Programm für ARM neu zu kompilieren, da das ReactOS ja im Grunde ein Emulator für Windows ist. Genau so brauchen ja auch nicht die MAME, SNES und AMIGA Programme neu kompiliert werden.

Wer also seine Windows-Programme auf der Pandora laufen lassen möchte, sollte das Projekt unterstützen.
 

wejp

Member
Joined
Nov 14, 2005
Messages
1,475
Website
wejp.k.vu
Mae said:
Klingt so, als wäre es nicht nötig die Programm für ARM neu zu kompilieren, da das ReactOS ja im Grunde ein Emulator für Windows ist. Genau so brauchen ja auch nicht die MAME, SNES und AMIGA Programme neu kompiliert werden.
ReactOS ist ein Betriebssystem, das die Windows-API nachbildet. Es ist kein Emulator. Genauso wenig, wie Wine ein Emulator ist. Damit ReactOS auf nicht-x86-Plattformen normale Windows-.EXE-Dateien ausführen könnte, müsste es in erster Linie ein x86-Emulator sein. Das ist nicht der Fall.
 

MaeKeaPott

Newbie
Joined
Jul 13, 2006
Messages
653
Age
50
Also würde das ReactOS für ARM eben auch nur ein Windows für ARM nachbilden? Gut möglich. Das Embedet Windows also ein Windows CE gibt es übrigens anscheinend sowohl für ARM Geräte (z.B. Pocket PCs) als aber auch für X86-Maschinen (z.B.: Touchterminals) auf diesen laufen dann Windows XP Programme.
Vielleicht wird im ReactOS für ARM ja ein x86 Emulator eingebaut?
Obwohl auf dem Gizmondo auf dem ein Windows CE laufen soll dann auch nur die PocketPC Programm laufen sollen? Oder ob auf dem Gerät eben doch x86 Technologie eingebaut werden soll? Oder ober der Gizmondo doch nur wieder nur viel heiße Luft ist wie letztes mal beim alten Gizmondo?
 
Top