Ich will das Internet aufgeben!


A

Anonymous

Guest
Hallo Doktor!

Ich will das Internet aufgeben, nein nicht per Post oder per email, sondern Modem kündigen, kein Netz mehr, kein Internet mehr, PCs nicht mehr 24/7 on.
Früher ging es doch ohne, warum heute nicht mehr??
Ich sehe so ziemlich keine Vorteile darin. Habe soziale Isolierung durchlitten, Nachbarn sind mir fremd und eigentlich suspekt, ersetzt habe ich real life durch chaten in einschlägigen Chats, und habs scheinbar als einziger noch nicht geschafft auszusteigen aus dem Saftladen. Weil chatten tut eh keiner mehr richtig.
Die Leute sind verroht und Rüpel geworden.
Die früher so gepriesene Netiquette hat sich einer in den A gesteckt und rodelte damit nen Schneehügel runter.
Was bitte soll das für wen gut sein. Wikipedia hab ich bereits downgeloadet, na gut ne alte version bischen aber es klappt, ebenso heilkraeuter.de mit httracker.
Spiele alles vorhanden. Linux noch nicht ganz fertig eingerichtet. Windows muß ja nebenbei laufen.
Pandora löppt.
Der Ausstieg ist gut geplant.
Ich verwende das Internet eh nur noch kaum.
Im Dezember läuft der Vertrag aus. Gekündigt ist schon.
Dennoch hab ich ein flauers Gefühl im Magen.
Wird real life schrecklich öde? Öder als derzeit das Netz ist und das hat ja ne Flaute wie noch nie gewesen, alles versumpft auf facebook. Facebook soll schon der neue Name ab 2015 für Internet generell sein und google daruf verankert fest. Mer waaß es nit.
Die Luft ist doch eh raus.
Aber schaffe ich kalten Entzug?
Mit welchen starken Nebenwirkungen muß ich rechnen?

Danke.
 

elw3

ƐʍlƎ
Joined
Aug 10, 2010
Messages
1,634
Ja das hab ich auch schon versucht, hat schon 4 mal erfolgreich nicht funktionert.

Ich bin süchtig, soviel kann ich sagen. Nach spätestens 1-2 Wochen kommt man nicht mehr von dem Gedanken los schnell mal eben was nachgucken zu mussen und dann ist es zu spät denn aus schnell mal eben wird wieder ein geflegtes „alle Seiten die mich je interesiert haben”.
Und schwups ist man wieder im IRC und beantwortet „Was machst du so?“ Mit dem obligatorischem „Mich wundern warum ich online bin“.

Mein Modem läuft auch bald aus...
 

WA1972

Well-Known Member
Joined
Nov 14, 2009
Messages
1,362
Also ich weiß jetzt nicht, wie ernsthaft der Thread gemeint ist, aber naja. Eigentlich keine so schlechte Idee das Netz aufzugeben oder nur noch in den seltensten Fällen online zu gehen. Zum Beispiel wenn es nicht anders geht und man etwas sucht, was sich übers Netz am Einfachsten finden lässt. Ich hatte beispielsweise noch nie ein Handy und verzichte bewusst darauf, weil es mir zuviel Zeit sinnlos wegnimmt und ich es hasse in ein System eingeklinkt zu sein. Und dieses Gefühl hab ich irgendwie bei der Handy-Nutzung. Schon allein bei dem Gedanken, daß andere mich orten könnten wenn das Ding läuft, wird mir schlecht. Ausserdem hat man keine Ruhe mehr mit Handy, die ständige Verfügbarkeit und Erreichbarkeit ist ein Graus. Deshalb will ich keines und vermisse es auch nicht, weil ich eben auch noch nie eines hatte. Wer mich anrufen will, muss die Nummer meiner Feststation wählen und ich bin NICHT immer zu erreichen. Genau wie ich es will. :)

Wenn das problemlos geht, dann geht auch das Verzichten auf`s Internet. Es hat eben immer alles zwei Seiten. Einerseits gehen mit Computern oder Handys manche Sachen einfacher und schneller, andererseits geht wieder sehr viel Zeit für teilweise sinnlose Aktivitäten verloren. Mails checken, SMS checken und beantworten, rumsurfen, immer mehr Foren bedienen usw usw usw. Somit hebt es sich auf, oder teilweise nimmt es einen schon mehr Zeit weg, als es einspart. Ich bin momentan in 4 Foren Mitglied, früher waren es mal 7 Foren, dann habe ich das wieder zurückgeschraubt. Das wurde mir damals irgendwann alles zuviel und hat täglich über eine Stunde verschlungen, nur um in jedem Forum am Laufenden zu bleiben. Da muss man sich dann irgendwann fragen, ob das Sinn macht, jeden Tag ne Stunde dafür herzugeben.
 

Asmodeus

Newbie
Joined
Jul 27, 2010
Messages
342
Age
48
Location
Koblenz
LOCATION
Koblenz
Ich hatte das große "Glück", dass mir kein Provider einen Anschluss legen wollte. Habe jahrelang mit maximal Edge-Geschwindigkeit per Surf-Stick gelebt. Da schränkt man den Internetkonsum automatisch ein. Ich empfehle zur Entwöhnung: Billig-Android-Smartphone ohne Vertrag mit WLAN-Hotspot-Funktionalität und dazu eine Netzclub.net-SIM mit werbefinazierter 100MB-"Surfflat".
Auf E-Mail und Betriebssystemaktualisierungen würde ich im frühen 21. Jahrhundert dann doch nicht verzichten wollen.
 

carli

Still Fresh
Joined
Jul 18, 2010
Messages
445
Am Anfang muss man sich vielleicht wieder Hobbies angewöhnen, weil man ja alle Aktivitäten im Internet hatte. Aber ein Leben mit Reallife-Hobbies, Basteln, Bauen, vielleicht auch Programmieren (nur mit offline-Dokumentation) etc. macht bestimmt auch Spaß.
 

Ziz

Advanced Member
Joined
Jan 15, 2006
Messages
3,584
carli said:
vielleicht auch Programmieren (nur mit offline-Dokumentation) etc. macht bestimmt auch Spaß.
Ich hätte da Offline Literatur abzugeben... 4 fette Bände WinAPI und ein Turbo Pascal Buch: Mit CD!
 

Dr.Damm Fist

Still Fresh
Joined
Dec 14, 2009
Messages
347
Age
34
Location
Germany / Thuringia
Re: AW: Ich will das Internet aufgeben!

<r>Kommt drauf an in welchem Bereich man programmieren will, für meine Arbeiten ist eine Internetleitung essentiell, sonst würd ich eine riesige Bibliothek aufbauen müssen und alle paar Monate kämen viele Sachen hinzu. Ausserdem denk ich nicht das so viele spezielle Sachen in Büchereien zu finden sind.<br/>

<QUOTE author="carli"><s>
carli said:
</s>vielleicht auch Programmieren (nur mit offline-Dokumentation) etc. macht bestimmt auch Spaß.<e>
</e></QUOTE>

<br/>
<br/>
Gesendet von meinem GT-I9305 mit Tapatalk</r>
 
A

Anonymous

Guest
:adieu: bye internet ^_^
ich denke das einzige was mir abgehen wird, sind paar leute und amazon *zugeb* und ... habs vergessen.
ne nicht prons. damit hab ich aufgehört. wixxen ist ne scheiß sucht. :D
jedenfalls was man alles an den deckel bekam in den jahren in foren weil man christ ist zB noch schlimmer weil man sich für computer sachen interessierte :D
krass. dann guckte man dokus, wollte sich informieren, letztendlich nagte man am eisen des zweifels.
mal dachte ich new york sei babylon, später london, natürlich voll an der nase rumgeführt worden von den dokus etc. bis ich drauf kam. ROM/VATIKAN.
das nur als beispiel für das leid internet. weil spaß wurde es schnell weniger. begeisterung schwand und man wollte es nichtmal wahrhaben.
also mich hält nix mehr recht.
muß sagen es ist gut um sich verschiedene meinungen reinzuziehen welche allesamt gefährlich sein können als würde man ne zeitung aufschlagen und lesen morgen gibts gegen den bösen nachbarn krieg von uns aus......
jedenfalls, werde es hoffentlich nicht vermissen, bloß entzug haben ;)
kalter entzug....
 

Letipo

Newbie
Joined
Jul 14, 2014
Messages
7
Age
33
Location
Wien
LOCATION
Wien
Ich finde es tragisch wie süchtig man sein kann... selbstkontrolle fehlt wohl leider einigen :((
 

taake

Newbie
Joined
Jun 18, 2010
Messages
656
Location
~/
LOCATION
~/
Ohje ich könnte nie längere Zeit aufs Netz verzichten, so ein paar Tage vielleicht 1/2 Wochen wenn man im Urlaub ist oder dergleichen, dann ist das kein großes Problem.
Aber ich sehe nun wirklich keinen Grund mein Zugang zum Informationsnetz aufzugeben.
Vorallem würde ich dann auch gar nicht mehr mitbekommen was um mich herum passiert.
Die Nachrichten zu denen man ohne Netz Zugang hat sind bestenfalls ausreichend und in sehr vielen Fällen Meinungsmache.

Aber gut jeder soll tun was er für richtig hält, solange er Andere damit nicht beeinflusst.
 

ingoreis

Advanced Member
Staff member
Joined
Jan 18, 2010
Messages
8,218
Age
40
Location
49.491276,8.423518
Re: AW: Ich will das Internet aufgeben!

<r>Ooch wenn mal ein Stromausfall kommt ist auch ned schlimm für mich.<br/>
Früher hatten wir ja auch kein Internet und wenn mir<br/>
langweilig ist hol ich mal wieder die Legokiste raus wenn<br/>
ich Minecraft Entzug habe <E>;)</E><br/>
<br/>
Paar Tage wären kein Problem ohne Internet hier.<br/>
Aber Strom braucht wenigstens der Kühlschrank <E>;)</E></r>
 

Ziz

Advanced Member
Joined
Jan 15, 2006
Messages
3,584
Re: AW: Ich will das Internet aufgeben!

<r><QUOTE author="IngoReis"><s>
IngoReis said:
</s>Ooch wenn mal ein Stromausfall kommt ist auch ned schlimm für mich.<br/>
Früher hatten wir ja auch kein Internet und wenn mir<br/>
langweilig ist hol ich mal wieder die Legokiste raus wenn<br/>
ich Minecraft Entzug habe <E>;)</E><br/>
<br/>
Paar Tage wären kein Problem ohne Internet hier.<br/>
Aber Strom braucht wenigstens der Kühlschrank <E>;)</E><e>
</e></QUOTE>
Wäre froh, wenn ich mal zum Lego spielen käme. Wozu habe ich mir denn Mindstorms gekauft? <E>:D</E></r>
 

MrLimatex

Voip Guy
Joined
Feb 25, 2011
Messages
1,243
Age
12
Location
Magdeburg
Ein paar tage ohne geht, sicher.

Aber kennt ihr das Gefühl wenn man nicht lesen kann was man will? Ich bin auf dem klo und will golem lesen und ich kann nicht?

Das wäre schlimm, denn dann würde ich wieder Geld für Zeitungen ausgeben, das wäre ja voll 2007 und so ;)

Nein ehrlich. Süchtig bin ich nicht, aber ich liebe den schnellen Zugang zu Wissen und auf den mag ich nicht mehr verzichten.
 

nexus23

Newbie
Joined
Feb 9, 2006
Messages
15
Hi, hab seit rund 3 Jahren kein Handy mehr;) Kann das sowieso voll nicht ab wenn jeder Depp den ganzen Tag mit seinem Apple idioten Smartphone rumspielt! Was soll ich sagen, bin viel aktiver geworden seitdem ich nichtmehr im Minutentakt mit irgendwelchem belanglosen Mist konfrontiert werde und nutze meine Zeit viel sinvoller. Ganz ohne Netz geht es aber nicht, dafür hab ich immernoch zu Hause I-net und das reicht mir auch völlig! Bei den ganzen sozialen Deppennetzwerken hab ich mich aber abgemeldet also kein Kwick, Facebook sowieso usw. Naja, war auch mal ca. 1 Jahr komplett ohne und das war eigentlich recht angenehm, irgendwie befreiend! Meine Freunde wissen wo ich wohne und wissen wo sie mich antreffen dafür brauch ich nicht 2 Stunden am Tag hin & her zu mailen. Wenn ich eine Frau kennen lernen will geh ich halt mal auf Achse :) Dafür brauch ich nicht 5 Stunden am Tag hin & her zu schreiben und am Ende stellt sich dann sogar raus das die Frau Haare auf der Brust hat & ein Schwanz dran ;)

mfg,Nexus
 
Top