GP2X + Cradle + HDD mit nur einem Netzteil versorgen EDIT:OK


Abaddon666

Member
Joined
Aug 31, 2006
Messages
348
Hallo zusammen,

Wenn man mal mit dem GP2X stationär ist (zum Beispiel Filme guckt) möchte man natürlich auf den Batteriebetrieb verzichten.
Schließt man nun den GP2X ans Netz, so wird die Cradle mitversorgt, allerdings nicht genug, um über USB meine HDD zu versorgen.
Versorge ich die Cradle mit dem Netzteil, so kriegt der wiederum GP2X nix.
Zwei Netzteile zu verwenden sehe ich nicht ein, der Kabelsalat soll noch überschaubar sein.

Die naheliegendste Lösung wäre wohl ein Netzteil mit zwei Ausgängen, was wohl nicht billig wäre.

Die HDD, die ich anschließen will, zieht maximal 1,5A, der GP2X ungefähr das gleiche. Die Frage ist jetzt, ob man eventuell folgendes realisieren könnte:

Die Cradle mit einem Netzteil versorgen, welches bei 5V bis 3 oder besser 3.5 Ampere belastbar ist. Dann einen Adapter basteln, der auf der einen Seite einen USB Stecker Typ A hat, der in einen freien USB-Port der Cradle kommt und auf der anderen Seite einen Hohlstecker, der natürlich richtig gepolt ist und in den Netzeingang des GP2X paßt. Dazwischen müßte dann wohl noch eine Stepdown-Schaltung, um die 5V vom USB-Port auf 3V zu kriegen.

Frage: Wäre das möglich ? Ist die Cradle überhaupt für Ströme von 3A-3.5A ausgelegt ? Auf dem Aufkleber steht ja was von 2A.

Gibt es eigentlich einen Schaltplan von der Cradle, den man sich ansehen kann ? Vielleicht kann man ja intern irgendwo die 5V (oder evtl gar 3V) abgreifen und müßte nicht noch nen USB-Stecker mit verbauen, wobei das mit dem USB-Stecker ne feine Lösung wäre, wenn man die Cradle nicht öffnen will.

Grüße,
Abaddon
 

Abaddon666

Member
Joined
Aug 31, 2006
Messages
348
Ok, habe jetzt was gebastelt. Leerlaufspannung liegt zwischen 3,7 und 3,8 Volt, aber sobald der GP2X läuft sinds nur noch so zwischen 2,5 und 2,7 Volt, sollte also kein Problem sein. Variiert auch nicht groß, war im Menu so und beim NeoGeo-Emu@240 MHz auch. Sollte also ok sein für den kleinen. Muss jetzt noch probieren, wie es mit dem Parallelbetrieb von GP2X und HDD über das Cradle-Netzteil aussieht. Drückt mir die Daumen.[/url]
 

Abaddon666

Member
Joined
Aug 31, 2006
Messages
348
Gut, hier ein Bild von der vorläufigen final.

http://img169.imageshack.us/img169/386/img2368ms6.jpg

Sorry dass es so unscharf ist, aber das wesentliche kann man wohl erkennen.

Das Gehäuse ist leider etwas groß aber ich hatte nix anderes da, hauptsache es funzt. Die Idee war so oder so, das alles aus Teilen zu bauen, die man zu Hause hat.

Grüße,
Abaddon
 

rei_negishi

Newbie
Joined
Aug 29, 2006
Messages
877
Age
34
Abaddon said:
Das Gehäuse ist leider etwas groß aber ich hatte nix anderes da, hauptsache es funzt. Die Idee war so oder so, das alles aus Teilen zu bauen, die man zu Hause hat.
LOL, "etwas groß" ist gut. :lol:
Schau doch mal, ob du bei dir zu hause ein paar dieser kleinen Blechdöschen, die oft als Behälter für Bonbons oder Lutschpastillen dienen, hast. Ich hab hier ne ganze Hand voll rum zu liegen, die deutlich kleiner sind, als deine Box.
Alternativ könnte man auch die Schaltung so auf die Platine löten, dass man einen großen Schrumpfschlauch drüber zieht und dann die gesamte Platine umschließt. Durch den Schlauch hat das ganze auch eine gewissen Stabilität und die Teile können nicht so leicht abbrechen. Die Kondensatoren müsstest du dann aber liegend anbringen, dürfte klar sein. ;)
 

Abaddon666

Member
Joined
Aug 31, 2006
Messages
348
Hab leider keine Schrumpfschläuche, sonst hätte ich das ja auch gemacht.
Habs jetzt immerhin etwas kleiner hinbekommen, aber Hauptsache für mich ist, dass es läuft.
 

Abaddon666

Member
Joined
Aug 31, 2006
Messages
348
So, ich mußte leider alles nochmal aufmachen. Das Problem: Im TV-Out Modus ist der GP2X im Videoplayer immer abgeschmiert. Anscheinend zieht er mit TV-Out dann gerade so viel mehr, dass die Spannung zu klein wird. Habe jetzt eine Diode überbrückt, dadurch geht es wieder. Der Kasten wird auch nicht mehr so heiß, ist ja klar. Der Nachteil: Die Spannung ist jetzt bei Last immer so im Bereich von 3,3 bis 3,4 Volt. Dem GP2X scheint es zwar nichts auszumachen, allerdings würde ich gerne von Euch wissen, ob dies zu Schäden führen kann auf Dauer.

Grüße,
Abaddon
 

losso

Newbie
Joined
May 30, 2007
Messages
11
Spannung

<t>Hallo!<br/>
Ich meine, hier irgendwo im Forum von Evil Dragon gelesen zu haben, dass die GP2X bis zu 5 Volt verträgt. Bitte mal bestätigen, falls Du das lesen solltest, ED!</t>
 

Abaddon666

Member
Joined
Aug 31, 2006
Messages
348
Ja, wär schön das bestätigt zu wissen. Ich kann zumindest bestätigen, dass er 5 Volt nicht sofort krepiert, hatte ich nämlich mal aus versehen dran. Kann bei diesem ewigen rumswitchen zwischen GP2X (3V) und Cradle (5V) schonmal passieren.
 

rei_negishi

Newbie
Joined
Aug 29, 2006
Messages
877
Age
34
Boah, geil! Paketklebeband!!! :lol: Das wird ja immer lustiger.
Aber Hauptsache es funzt.

Ich benutze das original Netzteil von GPH und das liefert ja auch 3,3Volt. Demnach dürften 3,3-3,4Volt kein Problem darstellen und das, was losso geschrieben hat, habe auch ich mal im Forum gelesen. Du solltest also keine Probleme bekommen.
 

Abaddon666

Member
Joined
Aug 31, 2006
Messages
348
rei_negishi said:
Boah, geil! Paketklebeband!!! :lol: Das wird ja immer lustiger.
Aber Hauptsache es funzt.

Eben, man muss sich nur zu helfen wissen. :D

rei_negishi said:
Ich benutze das original Netzteil von GPH und das liefert ja auch 3,3Volt. Demnach dürften 3,3-3,4Volt kein Problem darstellen und das, was losso geschrieben hat, habe auch ich mal im Forum gelesen. Du solltest also keine Probleme bekommen.

Dann bin ich beruhigt, danke.

Grüße,
Abaddon
 

EvilDragon

Administrator
Staff member
Joined
Mar 4, 2003
Messages
29,796
Age
44
Location
Ingolstadt
Re: Spannung

<r><QUOTE author="losso"><s>
losso said:
</s>Hallo!<br/>
Ich meine, hier irgendwo im Forum von Evil Dragon gelesen zu haben, dass die GP2X bis zu 5 Volt verträgt. Bitte mal bestätigen, falls Du das lesen solltest, ED!<e>
</e></QUOTE>

Theoretisch bis 7,5V (laut LTSK Specs).<br/>
Empfindlich ist er bei allem, was drüber ist und bei falscher Polung (da geht er sogar bei 3,3 V putte).<br/>
<br/>
Mit 5V kannst Du ihn gefahrlos betreiben.</r>
 

Abaddon666

Member
Joined
Aug 31, 2006
Messages
348
Also wenn das stimmt kann ich den Kasten ja weglassen und direkt die 5V aus dem USB-Port nehmen :twisted:
Würde ne Menge Platz sparen

Edit: Was heißt eigentlich LTSK in diesem Zusammenhang ? :ph34r:
 

EvilDragon

Administrator
Staff member
Joined
Mar 4, 2003
Messages
29,796
Age
44
Location
Ingolstadt
Abaddon said:
Edit: Was heißt eigentlich LTSK in diesem Zusammenhang ? :ph34r:

LTSK: Ist der Spannungswandler von der Firma Linear Technologies.
Das kleine Biest, welches kaputt geht, wenn man falsch polt oder zuviel Volt reinjagt.
Sorgt dafür, dass die Spannung im gp2x stabil bleibt.
 

Myr

Still Fresh
Joined
May 22, 2007
Messages
43
Abaddon said:
Also wenn die 5V okay sind.

Gibts dazu irgendwelche Erfahrungsberichte? Ich weiss, dass Spannungsregler von der Art des LS05 beispielsweise die zu vernichtende Spannung "recht großzügig" in Wärme wandeln...
Kurzum: wird der Baustein übermäßig warm oder verschleist dadurch (deutlich) schneller?
Habe noch ein 5V-Netzteil mit 2.4A, dass ich dann einfach nehmen könnte.

Gruß von Myr
 

Abaddon666

Member
Joined
Aug 31, 2006
Messages
348
Das hab ich mich auch gefragt. Er wird schon merklich wärmer im Bereich der Buchse (da wird auch der Wandler sein denke ich mal), aber nicht heiß. Wer noch ne Xbox 360 hat wird im Vergleich dazu warscheinlich frostbeulen dabei kriegen :roll:.
Es ist ungefähr so warm wie die Akkus, wenn ich so ne Stunde oder so im Batteriebetrieb zocke. Ich werde es weiter beobachten. Zur Not habe ich ja noch das andere Monsterteil, das sieht zwar sch..... aus aber verbrät die überschüssige Leistung dafür selber.
Finde es schon sehr schwach von den Cradle-Machern. Neben den eh schon derben Designfehlern wäre eine zusätzliche 3V Spannungsversorgung an der Cradle für den GP2X doch eigentlich eine sehr sinnvolle Sache gewesen und teuer ist sowas eigentlich auch nicht, schon gar nicht, wenn man die entsprechenden Schaltungen in großen Mengen abnimmt.
 

zico

Still Fresh
Joined
Jun 3, 2006
Messages
273
Mir gefällt die Lösung richtig gut. Schade, dass ich zwei linke Hände und keinen Lötkolben habe. :/
 
Top