e-Reader, Empfehlungen?


morq

Still Fresh
Joined
Jan 3, 2009
Messages
1,329
bin jetz stark am überlegen mir einen e-Reader zu kaufen. Ich hab mir im thalia mal die beiden Sony Modelle angesehn und der für 300€ mit Touchscreen war recht interessant, aber doch etwas teuer.
Es gibt ja bei ebay und Amazon schon welche ab ca. 150€ aber ich würde das ganze schon gern sehn, oder zumindest eine Empfehlung aus erster Hand bekommen.
Was ein eReader für mich haben muss:
PDF unterstützung,
eInk Display,
Volltextsuche (das ist das wichtigste),
mehrere Zoomstufen (3 wie beim billigen Sony ist zu wenig, 6 wie bei teuren Sony sind gut),
Kartenslot (recht egal welche),
Tochscreen für notizen wäre ideal.
Das ganze soll eben so billig wie möglich sein. Würde mich sehr freuen wenn einer hier so ein 150€ noname Gerät hat und mal seine Erfahrungen damit schreibt.
 

Mirrorhead

Still Fresh
Joined
Jun 2, 2005
Messages
180
Location
Esslingen, Germany
Website
www.mirrorofdeception.de
Ich trage mich auch seit längerem mit dem Gedanken, mir nen aktuellen E-reader zu kaufen.

Mein Einstieg in den Handheld Bereich war seinerzeit der Ebookman. War lange im Einsatz, aber mittlerweile lese ich meist auf nem Palm m500, da der auch ein gutes Monochrom Display hat und noch viele andere Sachen kann. PDFs direkt anzeigen geht mit Palm OS 4 leider nicht, aber man man kann PDFs mittels z.B. pdaConverter ins Plucker Format umwandeln. Volltextsuche funktioniert mit Plucker prima. Momentan ist ein m500 die günstigste E-reader Variante, auf Ebay zahlt man selten mehr als 20 Euro für ein gebrauchtes Gerät.

Nachdem ich nun den e-Ink Reader Markt längere Zeit beobachtet habe, scheint mir das Pocketbook 360 aus der Ukraine für meine Zwecke das beste Gerät zu sein.

pb360_big.jpg


Klein und handlich (bin viel mit der Bahn unterwegs), kommt mit vielen Formaten klar, scheint generell gut durchdacht zu sein und es gibt auch eine aktive Community. Schnickschnack wie WLAN und MP3 Player brauche und erwarte ich nicht. Es gibt auch noch andere Modelle vom selben Hersteller.

Vielleicht ist da was für Dich dabei, aber mehr als 200 Euro kosten die leider auch noch alle.
 

Gamepower

Well-Known Member
Joined
Aug 3, 2006
Messages
1,618
Age
41
Location
Pasewalk
ICQ
175127507
LOCATION
Pasewalk
Die Pocketbook Reader sind nicht uninterissant. Das OS basiert auf Linux 2.6.X... Es gibt ein SDK für diese Geräte. Allerdings, was micht interissiert ist: Laut der aktuellen C'T Ausgabe soll man zugriff auf ca. 200k Ebook haben. Ich habe much auf deren angebunden Seiten umgesehen. Ich kann keine e-Books laden, weder eine Leseprobe noch sonstiges... Man solll ohne Registrierung auf dieses Archiv zugreiffen können...

Entweder ich habs nicht verstanden, wie man auf dieses Archiv zugreifen kann, oder existiert nicht...

Ich möchte schon gerne auf ein gewisses Bucharchiv zugreifen können, wenn ich ein solches Gerät kaufe. Den davon lebt dieses Gerät....
 

Mirrorhead

Still Fresh
Joined
Jun 2, 2005
Messages
180
Location
Esslingen, Germany
Website
www.mirrorofdeception.de
Nach dem Pocketbook Buch Archiv hab ich noch gar nicht geschaut.

Mein favorisierte Ebook Quelle ist Manybooks.net. Da gibts jede Menge Lesestoff, den man in verschiedenen Formaten gratis herunterladen kann. Die Auswahl deutscher Bücher ist (noch) nicht so wahnsinnig gross, aber ich lese auch gerne auf Englisch.
 

FastEddie

Still Fresh
Joined
Mar 27, 2004
Messages
40
Age
55
Location
Bremen (Germany)
Website
Visit site
Mirrorhead2 said:
Nach dem Pocketbook Buch Archiv hab ich noch gar nicht geschaut.

Mein favorisierte Ebook Quelle ist Manybooks.net. Da gibts jede Menge Lesestoff, den man in verschiedenen Formaten gratis herunterladen kann. Die Auswahl deutscher Bücher ist (noch) nicht so wahnsinnig gross, aber ich lese auch gerne auf Englisch.

Und das Beste ist: man kann sich dort die ebooks in diversen Formaten herunterladen.

Sogar das Apple Newton Book Format ".pkg" - damit bekommt mein 2100er heute nachmittag wieder neues Futter ... :)
 
Top