[23] Nichts zum Vorzeigen, aber viel passiert


Terran

Active Member
Joined
Oct 30, 2009
Messages
527
Age
29
EvilDragon [Englischer Beitrag] said:
The last week has been another really busy week - not much to show though, mostly organizational but really important work.

However, it also showed how useful a community is :)


Keymats

We made a huge leap forward finding a keymat manufacturer.

Thanks to you guys and your great findings of keymat manufacturers, we found a few suitable ones and I'm currently in contact with them to narrow things down.

I've actually sent out a request to all of them but only three replied back yet, and one of them can't offer what we need.

However, one the ones who replied (from UK) is especially interesting. Besides only doing the production, they also offer their knowledge and tweak the design so the keys will feel as good and tactile as possible.
Of course, DPad and buttons will especially be taken care of. They will be extensively tested.

Their keymat would be of a silicon material with hard-plastic caps for the buttons.
Yep, not simply an epoxy coating like we have right now, but real flat plastic.
This should improve the look and feel as well as the usability a lot :)

The keymat will be a bit more expensive than the Pandora keymat, but still less than 10 USD.
This is a nice example how the community can help us out creating the Pyra :)

Fatih is also working on finding a keymat manufacturer, and there are also a few suitable ones.
However, they will only produce them according to our design (which is normal for most asian companies).
They don't offer us their knowledge to improve the design.
Well, we'll still keep an eye on them, it's better to have multiple companies at hand in case it doesn't work out as planned with one.

I'll also have a meeting with a german company on Tuesday about keymat production.
We'll see which one is best. :)


LCD testing PCB

Nikolaus also was mostly doing organizational stuff instead of designing.

It turned out that the design of the LCD test pcb was already pretty complex so that it couldn't be populated with the small machine at GC.
Using the big machine needs a more complex process and would need 3 weeks to get things started.

He is thinking about getting a small prototype machine for his company (so future boards could be soldered without using an external company), but he also found one company in Munich that is capable of populating the boards for us pretty fast.

The test boards will be populated next week and then - hopefully - it won't take too much time to get the LCDs working.


Shoulder Buttons

For the case design, we're mostly working on the shoulder buttons together.
It's not possible stacking them vertically - for various reasons.

It'd be very complex and almost impossible with that small space we got in the hinge area, and on the other hand, it would be very uncomfortable for most users.
I tried out Askarus mod (he modded a Pandora to have four shoulder buttons stacked up like that) and wasn't really able to push them without pushing the other ones as well.
If you got a Pandora, try yourself: Open the lid fully and put your fingers where the shoulder buttons are. Can you think of a comfortable way stacking two shoulder buttons on top of each other?
I can't - seriously. Unless you have very thin fingers (like Askarus does).

The best solution seems to be stacking them horizontally, beneath each other.
The NeoGeoX has a nice solution for that, but the inner buttons are too hard to push.
I think the inner buttons need a tad lighter push and it should also have a bit of a concave blob so the finger reaches it easily.

Of course, that's something we need to test, but it seems like a good solution to me.

Pheeew, long post with nothing to show this time.
But quite a few topics have moved further along the road and that's important :)


Übersetzung said:
Letzte Woche war wieder eine stressige Woche - nichts zum Vorzeigen, hauptsächlich organisatorische, aber wichtige Arbeit.

Das hat aber wieder gezeigt, wie nützlich die Community ist :).


1.) Tastaturmatten

Wir habe einen großen Schritt nach vorne gemacht, einen Produzent dafür zu finden.

Dank euch und euren Vorschlägen für Hersteller, haben wir gute Firmen gefunden und ich stehe auch schon in Kontakt mit einer und mache die Details aus.

Ich hab allen eine Anfrage gesendet, aber nur drei haben bis jetzt geantwortet und einer davon kann uns nicht das anbieten, was wir benötigen.

Wie auch immer, eine Firma zeigt großes Interesse (von UK). Sie bieten uns auch Hilfe und ihr Wissen an, um das Design zu verbessern, damit die Tasten sich so gut wie möglich anfühlen.
Natürlich werden das D-Pad und die Buttons gesondert behandelt. Sie werden exzessiv getestet.

Deren Tastaturmatte würde aus Silikon mit Hart-Plastik Kappen, für die Tasten, bestehen.
Ja, nicht nur eine einfache epoxyit Schicht, wie es momentan ist, sondern richtiges flaches Plastik.
Das sollte das Aussehen und das Gefühl, sowie die Verwendbarkeit verbessern :).

Die Tastaturmatte wird etwas teurer sein, wie die von der Pandora, aber immer noch weniger wie 10USD.
Das ist ein schönes Beispiel, wie die Community helfen kann, die Pyra zu verwirklichen :).

Fatih sucht ebenfalls nach Hersteller und hat welche gefunden.
Diese werden aber nur nach unserem Design arbeiten (was normal für eine asiatische Firma ist).
Sie bieten uns ihre Erfahrung nicht an, um das Design zu verbessern.
Wir werden aber noch ein Auge darauf halten, es ist immer besser mehrere Optionen in der Hand zu haben, falls etwas nicht nach Plan läuft.

Ich habe am Dienstag ein Meeting mit einer deutschen Firma haben.
Wir werden sehen, welche die Beste ist :).


2.) LCD-Test-PCB

Nikolaus hat ebenfalls meist nur organisatorisches gemacht, anstelle des Designen.

Es stellte sich heraus, das das LCD-Test-PCB sehr komplex ist und die kleinen Maschinen bei GC das nicht schaffen.
Für die großen Maschinen wäre es komplizierter und somit würde es drei Wochen benötigen, um zu starten.

Er denkt darüber nach, eine kleinere Prototypmachine für seine Firma zu kaufen (damit zukünftige PCBs ohne externe Firmen möglich sind), aber er hat eine Firma in München gefunden, die das PCB schnell erledigen können.

Nächste Woche werden die Platinen bestückt und dann - hoffentlich - sind die LCDs schnell eingerichtet.


3.) Schulterknöpfe

Für das Gehäuse-Design, abeiten wir momentan an den Schulterknöpfen zusammen.
Es ist nicht möglich, sie vertikal anzuordnen, das hat verschiedene Gründe.

Es wäre extrem komplex und fast unmöglich mit so wenig Platz an der Scharniere, auf der anderen Seite, wäre es unhandlich.
Ich hab den Mod von Askarus getestet (er hat die Pandora so gemoddet, wie wir es dachten) und es war mir nicht möglich einen Schulterknöpf zu drücken, ohne den anderen ebenfalls zu betätigen.
Wenn ihr eine Pandora habt, versucht es: Öffnet den Deckel komplett und legt eure Finger dort an, wo die Schultertasten sind. Könnt ihr eine komfortable Position für die weiteren zwei Knöpfe darüber finden?
Ich nicht - ernsthaft. Außer ihr habt sehr dünne Finger (wie Askarus).

Der nächste Ansatz ist, horizontal, nebeneinander.
Der NeoGeoX hat eine gute Lösung dafür, aber die inneren Tasten sind etwas zu schwer zu drücken.
Ich denke der innere Schulterknopf benötigt einen leichteren Druckpunkt und sollte leicht konkav sein, damit er leicht mit dem Finger erreichbar ist.

Natürlich müssen wir das testen, aber es sieht nach einer guten Lösung aus.

Pheeew, das war ein langer Post, ohne etwas zum Vorzeigen.
Immerhin sind einige Bereiche vorangeschritten und das ist wichtig :).



Blog
Quelle
 

EvilDragon

Administrator
Staff member
Joined
Mar 4, 2003
Messages
29,752
Age
43
Location
Ingolstadt
Re: Nichts zum Vorzeigen, aber viel passiert

<r>Wow, das war schnell. Danke <E>:D</E></r>
 

matzesu

Forum Addict!
Staff member
Joined
Oct 24, 2008
Messages
11,110
Age
36
Location
Germany,, Saarland, at home
Re: Nichts zum Vorzeigen, aber viel passiert

<t>Jepp, die sind immer richtig fix..<br/>
<br/>
Mal eine Frage: <br/>
Würden die Plastik Kappen auf der Tastaturmatte nicht die Hintergrundbeleuchtung beeinträchtigen??<br/>
Wobei wenn man die nur von hinten anstrahlt und man nicht direkt durch das durchsichtige Gummi auf die LEDs schauen muss..<br/>
<br/>
Ich fände diese Lösung gar nicht verkehrt, Platiktasten aber trotzdem unter 10 €..<br/>
<br/>
Ich bin echt mal gespannt auf die Schultertasten, vieleicht könnt ihr da ja dann auch die Maustasten Standartmässig drauf machen, das wäre um einiges angenehmer ..</t>
 

Terran

Active Member
Joined
Oct 30, 2009
Messages
527
Age
29
Re: Nichts zum Vorzeigen, aber viel passiert

<r><QUOTE author="EvilDragon"><s>
EvilDragon said:
</s>Wow, das war schnell. Danke <E>:D</E><e>
</e></QUOTE>

War es wirklich so schnell?<br/>
Da war ich wohl zum richtigen Zeitpunkt online. <E>:D</E><br/>
<br/>
-------------------<br/>
<br/>
Ich hoffe ja, dass alles mit der Tastaturmatte gut läuft.<br/>
Das mit den Plastikkappen klingt sehr gut, wenn das auch noch mit der Hintergrundbeleuchtung klappt, wäre das genial. <E>:)</E></r>
 

EvilDragon

Administrator
Staff member
Joined
Mar 4, 2003
Messages
29,752
Age
43
Location
Ingolstadt
Re: Nichts zum Vorzeigen, aber viel passiert

<r>Natuerlich sind die fuer Hintergrundbeleuchtung ausgelegt. Das sar ja die Grundvoraussetzung bei meiner Anfrage <E>:)</E></r>
 

matzesu

Forum Addict!
Staff member
Joined
Oct 24, 2008
Messages
11,110
Age
36
Location
Germany,, Saarland, at home
Re: Nichts zum Vorzeigen, aber viel passiert

<r>Ah ok, danke für die Antwort <E>:)</E> <br/>
Finde ich super das du wieder mehr im deutschen Forum bist <br/>
Ich bin echt mal auf den finalen Prototyp gespannt, mit Tastatur, Schultertasten und allem was zu einer Pyra gehòrt..<br/>
Sind aber wies aussieht doch ein paar mehr Einzellteile wie bei der Pandora..</r>
 

infinity

Member
Joined
Mar 11, 2011
Messages
2,533
Age
26
Location
Germany
Re: Nichts zum Vorzeigen, aber viel passiert

<t>Wow, da geht ja richtig was voran, wie sieht es mit einer Spende aus, jeder der sagen wir mal 100€ Spendet bekommt dies hinterher vom Pyra Preis abgezogen und bekommt dann halt dafür eine First Batch zugesichert. <br/>
Wem die Pyra dann zu teuer ist der hat halt 100€ für einen guten zweck gespendet, so kann man grob abschätzen wie gut sich die Pyra bei Launch verkaufen wird und dementsprechend vorproduzieren?<br/>
Die Großen Hersteller wie Sony und co. machen das mit den Vorbestellungen ja auch aus genau diesem Grund. <br/>
Würde mich auf jeden fall riesig freuen und ich würde gleich drauf klicken.</t>
 

kuru

Laptop und Trachtenjanker
Joined
Oct 8, 2008
Messages
3,015
Location
the mockracy
Re: Nichts zum Vorzeigen, aber viel passiert

<r><QUOTE author="Infinity"><s>
Infinity said:
</s>Wow, da geht ja richtig was voran, wie sieht es mit einer Spende aus, jeder der sagen wir mal 100€ Spendet bekommt dies hinterher vom Pyra Preis abgezogen und bekommt dann halt dafür eine First Batch zugesichert. <br/>
Wem die Pyra dann zu teuer ist der hat halt 100€ für einen guten zweck gespendet, so kann man grob abschätzen wie gut sich die Pyra bei Launch verkaufen wird und dementsprechend vorproduzieren?<br/>
Die Großen Hersteller wie Sony und co. machen das mit den Vorbestellungen ja auch aus genau diesem Grund. <br/>
Würde mich auf jeden fall riesig freuen und ich würde gleich drauf klicken.<e>
</e></QUOTE>Was Vorbestellungen anbelangt sind Pandora Interessenten gebrannte Kinder - ein heikles Thema, das wir wohl wirklich besser vermeiden. Fertiges Produkt hinstellen, "da habt ihr"! Anstatt dem Rätselraten bei Vorbestellen, ob's was wird und wann, was Sich am Ende nur wieder in den Medien niederschlägt als schlechte Publicity... It's done when it's done and you'll all get one.</r>
 

ingoreis

Advanced Member
Staff member
Joined
Jan 18, 2010
Messages
8,216
Age
40
Location
49.491276,8.423518
Re: AW: Nichts zum Vorzeigen, aber viel passiert

<r>Wow da ist echt einiges passiert,bin gerade mit Umzug beschäftigt von meinem Bruder,deswegen ist die Woche ned viel gekommen von mir <E>;)</E><br/>
<br/>
Danke nochmals für die News <E>;)</E></r>
 
Top