Surfstick step by step


Luebecktom

Newbie
Joined
May 4, 2013
Messages
156
Hallo Freunde,

ich habe gerade das Forum durchwühlt und eine Menge zu den Surfsticks gefunden. Für meinen technischen Unverstand war es aber ein wenig zu viel, und es wurde immer schlimmer je mehr ich gelesen habe.

Darum hier meine Bitte: Wer von euch hat einen Surfstick der problemlos läuft. Bitte beschreibe mir welches Modell (evtl. Anbieter), wo ist die Treibersoftware und was muss ich alles bei der Installation beachten, bzw. einstellen. Meine Pandora ist vom BS her auf dem neuesten Stand (1.60).
 

elw3

ƐʍlƎ
Joined
Aug 10, 2010
Messages
1,528
Und mit Surfstick meinst du ein normales Sim-modem?

Eines der wenigen Hardware Teile die seit über 30 Jahren den selben Standard benutzt, kein Witz die Programme dafür sind von 1984.

In dem Sinne, weil es eben nur ein universeles Modul dafür gibt, sollten die alle funktionieren.
Beachte das die Dinger an der Pandora richtige Stromfresser sind.
 

Raik

Advanced Member
Staff member
Joined
Nov 7, 2012
Messages
1,185
Location
Near Berlin
Das zweite mal nach EB das Du mich an ein Todo erinnerst. Ich nutze meinen Surfstick an der Pandora mehrmals pro Woche.
Hatte.noch nicht zu 1.60 geflasht. Habe ich vorhin kurz getan.
Elw3 hat Recht, sollte. Bis 1.51, glaube ich, funktionierte mein Stick immer klaglos. Seit dem ist der Wurm drin. Ich hatte damals mal ein Fix beschrieben. Muß nacher mal probieren ob der noch funktioniert. Kann aber bis zur Geisterstunde dauern.
 

elw3

ƐʍlƎ
Joined
Aug 10, 2010
Messages
1,528
Oha hab das grad mal getestet. Mit 1.55 geht es auch aber mit 1.60 verbindet es nicht.
War da nicht die binary von pppd kaputt oder so?
 

Raik

Advanced Member
Staff member
Joined
Nov 7, 2012
Messages
1,185
Location
Near Berlin
Richtig. Ich habe auch bei 1.55 ppp und pppd austauschen müssen.
Notaz hatte auch keine wirkliche Idee, woran es liegen könnte. Das Fehlerbild war "damals" aber auch anders als jetzt. Bis 1.55 gab es bei mir eine "Endlosschleife aus connect und disconnect. Bei 1.60 nur ein disconnect.
Ich schaue nachher nochmal etwas intensiver. Was ich vorhin noch gesehen habe, die Hardware wird korrekt erkannt und auch der "Modemmode" gesetzt.
Mein download von damals existiert übrigens noch.
http://forum.gp2x.de/viewtopic.php?f=24&t=16030&p=192356&hilit=pppd#p192356
 

elw3

ƐʍlƎ
Joined
Aug 10, 2010
Messages
1,528
Um hier mal nicht ganz ins off-topic zu kommen:

@Luebecktom, Software auf dem neuesten Stand hilft dir wenig wenn Teile davon verbuggt sind.
Mit älteren Firmware versionen oder auch anderen distros sollte es aber 1A ootb funktioneren.

Ansonsten, Raik ist schon dran Käfer todzuprügeln.
 

Raik

Advanced Member
Staff member
Joined
Nov 7, 2012
Messages
1,185
Location
Near Berlin
Ansonsten, Raik ist schon dran Käfer todzuprügeln.
Hoffentlich zerbreche ich nicht an dem Druck ;) ... Ich glaube nicht, will ja auch mal der Beste sein :;-)
Bin gerade mit meinem Stick ZTE K3565-Z (von Pearl als Bundle mit Vodafone. Ich nutze aber meine eigene Vodafone (eigentlich D2 privat) Karte (erinnert sich noch jemand ;-)). Der oben verlinkte Fix funktioniert bei mir auch mit 1.60.
Ich hab noch den O2 Stick meiner Schwiegermutter (ZTE MF 190) probiert. Funktioniert analog.
Ich werde notaz nochmal eine Info schicken. Vielleicht hat er inzwischen eine Idee.

Kommen wir somit zum "step by step" (aus meiner Erfahrung).

1. 1.60 drauf tun, wer haette es gedacht. ;-)
2. Meinen oben verlinkten Fix sprich das "alte" pppd als root (sudo Thunar im Terminal) nach /usr/sbin kopieren
3. USB Host aktivieren und Surfstick einstecken oder auch umgekehrt
4a. Stick wird als CDROM erkannt (manche tun das, WIN findet dann die Treiber)... unmount CDROM... Stick schaltet dann i.d.R. in den Modemmodus
4b. Stick wird als Modem erkannt... im Zweifel ... dmesg im Terminal...
5a. nach etwas Wartezeit wird der Provider erkannt und ist ueber das Netzwerksymbol verfuegbar... connect
Die Verbindung kann dann analog zu WIFI "automatisiert" werden.
5b. Provider muss "manuell" gesetzt werden (sollte die Ausnahme sein). Via Netzwerksymbol und VPN connections...
Ich gehe mal davon aus das wird nicht noetig sein ;-)
6. Spass haben

Zur Akkulaufzeit. Im Dauerbetrieb, je nach Netzstaerke, um 30-50% reduziert. Ist ebend auch nur ein externer Verbraucher. Bei Speicherstick oder HD ist es aehnlich.
Die Geschwindigkeit ist vergleichbar mit der, die man unter WIN bekommt. Ich bin zufrieden.
Ob und wie LTE-Sticks funktionieren, weiss ich nicht. Ich koennte mir vorstellen "nicht wirklich" besser. PPP ist das alte serielle Protokoll und somit auch in der Geschwindigkeit begrenzt. Auch hat das "Gesamtsystem" seine Grenzen.
Ach so, mein Stick ist nicht gerade der Liebling "offener System", wenn man den Foren glauben darf. Huawei Sticks tun oft besser, das betaetigen auch unsere Erfahrungen unter RISC OS.

Edit:
Da http://forum.gp2x.de/viewtopic.php?f=23&t=6401&p=199001#p199001 gibts ein 4GB Image mit dem pppd-Fix und den Dreamlinux-Themen. Für die Faulen.
 

LiRo

Still Fresh
Joined
Aug 17, 2013
Messages
24
Danke fur die Anleitung, hab gerade meinen O2-Surfstick erfolgreich zum laufen gekriegt!
:)
 
Top