Seit Monaten vorbestellbar und noch kein Gerät


Snoopy2009

Member
Joined
Mar 17, 2009
Messages
248
Hallo,

ein Kollege von mir hat mir letzte Woche von der neuen Pandora erzählt und mir gestern den Link zu diesem Forum geschickt. Die Spezifikationen des Pandora-Geräts klingen meiner Meinung nach sehr gut und haben mich auch interessiert gemacht.

Allerdings habe ich dann durch etwas Lesen festgestellt, dass das Gerät einen kleinen Makel hat: Es existiert noch gar nicht, zumindest nicht als Gerät für den Endbenutzer und dass, obwohl man es laut FAQ schon seit dem 30. September 2008 vorbestellen konnte.

Dass Geräte schon mal angekündigt werden, obwohl sie noch nicht lieferbar sind, ist ja durchaus üblich. Aber dass man ein Gerät schon Monate lang bestellen kann, dass zu Beginn der Bestellaktion anscheinend noch nicht einmal als Prototyp existiert, ist meiner Meinung nach dann schon ziemlich ungewöhnlich.

Was mich jedoch am allermeisten wundert ist, dass es anscheinend doch nicht wenige Leute gibt, die schon seit Wochen oder gar Monaten so ein Gerät nicht nur vorbestellt, sondern sogar schon bezahlt haben. Wieso gibt man nicht gerade wenig Geld (über 200 Euro) für ein Gerät aus, das zu diesem Zeitpunkt nur "auf dem Papier" existiert und die Auslieferung eines realen Gerätes sich ungewiss über Wochen hinzieht? Wieso wartet man nicht, wie sonst eher üblich, so lange, bis das angekündigte Gerät tatsächlich im Handel und lieferbar ist und bezahlt dann erst? So weiß man wenigstens, inwieweit sich das angekündigte Gerät von der Werbung "auf dem Papier" unterscheidet.

Kurz: Wieso sind einige Leute bereit, Geld für ein Gerät auszugeben, das noch gar nicht existiert?

Grüße,
Snoopy2009
 

Gurumeditation

Still Fresh
Joined
Jan 30, 2006
Messages
2,089
Age
34
Location
Leipzig , Germany
Re: Eine prinzipielle Frage

<t>Weil die Pandora ein Community-Projekt der GP32 und GP2X Szene ist und es kein vergleichbares Gerät auf dem Markt existiert...es ist der Traum von tausenden Personen und so unterstützen wir die Entwickler (die wir schon seid Jahren kennen, z.B. EvilDragon der deutsche Foren und Shop-Betreiber) die selbst aus der GP32-Community entstanden sind. Sogar die Fans durften mitentscheiden wie die Pandora aussehen und welche Funktionen enthalten werden sollten.<br/>
<br/>
Ohne die Community würde es diesen Handheld nie geben...deswegen sind wir auch bereit die Produktionskosten vorzufinanzieren, denn sonst wäre eine Produktion wohl undenkbar...du musst auch wissen das die Entwickler ihr gesammtes hart selbstverdientes Geld in die Entwicklung gesteckt haben. Ich glaube kaum das es viele Mensch gibt die solch ein Risiko eingehen würden.<br/>
<br/>
Und wie bereits erwähnt es ist ein großer Traum von vielen und diese Menschen machen diesen möglich. Der schnellste OpenSource-Handheld der Welt, der die Macken ausmerzt die noch im GP32 und GP2X existierten...darüber hinaus wird dank der Community für eine extreme Vielfalt von Applikationen und Spielen gesorgt. Sogar kommerzielle Firmen sind bereits darauf aufmerksam geworden und werden wohl auch für die Pandora ein paar dinge anfertigen.</t>
 

fusion_power

Advanced Member
Joined
Dec 25, 2005
Messages
13,167
Location
germany
Website
Visit site
Re: Eine prinzipielle Frage

<r><QUOTE author="Snoopy2009"><s>
Snoopy2009 said:
</s>
Kurz: Wieso sind einige Leute bereit, Geld für ein Gerät auszugeben, das noch gar nicht existiert?<br/>
<br/>
Grüße,<br/>
Snoopy2009<e>
</e></QUOTE>

Äh, weil wir fanatische Nerds sind und alle einen an der Waffel haben? <E>:lol:</E><br/>
<br/>
Nee, die Antwort ist einfach, ohne die Vorbestellungen gäbe es keine Pandora. Wir haben seit Anfang Oktober 2008 vorbestellt und Geld überwiesen, damit die Entwickler genug Kohle zusammenbekommen und die Produktion in die Wege leiten konnten. Und da ist schon viel Geld seitens der Entwickler selbst in die Realisierung des Pandora-Projektes geflossen. Doch so ein Projekt auf die Beine zu stellen ist am Ende halt viel aufwendiger und komplizierter, als man es sich vorstellen kann. Daher auch die Verzögerungen zwischen Bestellung und Auslieferung.<br/>
Hier ist halt vertrauen angesagt. Und mittlerweile fährt das Pandora-Projekt auf Kurs. Dauert trotzdem noch, bis wir das fertige gerät in den Händen halten können aber immerhin gibts nun regelmäßig Neuigkeiten über den Entwicklungsstand. <E>:)</E><br/>
<br/>
EDIT: da war einer Schneller als ich! <E>:lol:</E></r>
 

Genjuro

Newbie
Joined
Dec 18, 2008
Messages
64
Re: Eine prinzipielle Frage

<r><QUOTE author="Snoopy2009"><s>
Snoopy2009 said:
</s>Kurz: Wieso sind einige Leute bereit, Geld für ein Gerät auszugeben, das noch gar nicht existiert?<e>
</e></QUOTE>Kurze Antwort: Damit es existieren <B><s></s>kann<e></e></B>!<br/>
<br/>
Lange Antwort: Hinter der Pandora steht keine Firma und kein Kapital. Leute wie du und ich, die ihrer täglichen Arbiet nachgehen, entwickeln die Pandora in ihrer Freizeit. Aber eine Produktion muß vorfinanziert werden und keiner hatte einige hunderttausend Euro rumliegen, also hatte die Community die Möglichkeit vorab eine Pandora zu bestellen und zu bezahlen und so das Projekt zu finanzieren.<br/>
<br/>
Die mit dem ersten Batch vorbestellbaren 4000 Einheiten richten sich daher auch nicht an den Massenmarkt, sondern ganz speziell an Enthusiasten, die sich teilweise seit Jahren aus der GP2X-Community kennen, vertrauen und ein auf ihre Bedürfnisse abgestimmtes Geek-Spielzeug wollen und unterstützen.</r>
 

Snoopy2009

Member
Joined
Mar 17, 2009
Messages
248
Re: Eine prinzipielle Frage

<t>Vielen Dank für die informativen Antworten.<br/>
<br/>
Noch eine Frage: Ist es geplant, die Pandora später auch mal "normal" im Handel zu vertreiben (wie man z.B. andere tragbare Konsolen oder Netbooks, etc. im Kaufhaus erwerben kann) oder ist das Gerät auch in Zukunft eher als ein "Geheimtipp" der Community, die für dessen Entwicklung mitgesorgt hat, gedacht? Kann man schon sagen, ob es auch in Zukunft nur eine Bestellmöglichkeit über das Internet geben wird?<br/>
<br/>
Die Daten der Pandora klingen für mich sehr interessant, aber ich würde mir das fertige Gerät dann doch gerne mal "vor Ort" anschauen wollen, um mir einen persönlichen Eindruck zu machen, bevor ich es kaufe. <br/>
<br/>
Grüße,<br/>
Snoopy2009</t>
 

Gurumeditation

Still Fresh
Joined
Jan 30, 2006
Messages
2,089
Age
34
Location
Leipzig , Germany
Re: Eine prinzipielle Frage

<r>Also im Einzelhandel soll und wird dieses Gerät mit sicherheit nicht anzutreffen sein...dafür ist das Geld auch gar nicht da.<br/>
<br/>
Ein GeheimTipp ist die Pandora aber schon seid einiger Zeit nichtmehr und man kann sie sich ja direkt über den Shop bestellen.<br/>
Einzelhandel aber aufjedenfall nicht.<br/>
<br/>
Und wenn du die Pandora direkt anschauen willst musst du wohl direkt zum Shop nach Ingolstadt fahren, oder du Fragst dann einen Pandora-Besitzer in deiner Nähe ob er oder sie es dir mir vorführen würde...einen User findest du auf folgender Map <URL url="http://www.pandoramap.pandora-blog.de/">http://www.pandoramap.pandora-blog.de/</URL><br/>
Sollte sich bei einem User keine mail vorfinden kannst du den nickname einfach hier im forum eingeben und eine PN schreiben (oben rechts unter mitglieder)</r>
 

SebuSoft

Still Fresh
Joined
Feb 6, 2009
Messages
185
Re: Eine prinzipielle Frage

<r>Also im Internet wird sie von EvilDragon sicher weiterhin vertrieben werden wie weit sie in den Geschäften zu finden sein wird kann ich nicht beantworten.<br/>
<br/>
Aber wenn du sie sehen willst kannst du ja zur <URL url="http://forum.gp2x.de/viewtopic.php?f=23&t=6764"><s></s>Release-Party<e></e></URL> in Ingolstadt fahren <E>:D</E><br/>
Allerdings ist der Termin noch nicht festgelegt <E>;)</E><br/>
<br/>
<B><s></s>edit:<e></e></B> zu langsam <E>:D</E></r>
 

nickik

Still Fresh
Joined
Sep 22, 2008
Messages
505
Das ganze mal aus meiner sicht. Ich bin nicht schon seit Jahren hier im Forum. Ich kamm 1-2 Monaten vor dem beginn der vorbestellungen und war sofort beeindruckt von der Leistung und der Freiheit weil ich auch Linux userbin weiss ich was mit so einem Linuxbasiertem gerät alles möglich ist.

Ich sehe das mit dem vorauszahlen so: solang ich noch 200 Euro + auf meinem konto habe kann es mir egal sein ob die da sind oder nicht. Jedenfalls ist es eine infestition in einer Firma die mir dafür eine Produkt verspricht. Geht es auf bekomm ich für relativ wenig Geld ein super Handheld. Zahlt die sich nicht aus habe ich 200 Euro verloren als ob ich sie in aktien investiert hätte. Klar wäre das nicht schön aber sehr schlimm ist es nicht. Die verzögerungen sind natürlich unschön aber sollang ich ein Begründung bekomme kann ich das nachvollziehen bei grossen Herstellern heisst es einfach Termin is jetzt XY.

Ich das Geld kann ich verzichten aber auf die Pandora nicht. :)
 

johnnysnet

Newbie
Joined
Dec 17, 2006
Messages
989
Location
Leipzig
ICQ
224443444
LOCATION
Leipzig
nickik said:
Zahlt die sich nicht aus habe ich 200 Euro verloren als ob ich sie in aktien investiert hätte. Klar wäre das nicht schön aber sehr schlimm ist es nicht.
Ich denke nicht. Verloren hast Du Dein Geld dann nicht, denn das Devteam hat sich wohl schon seit jeher verpflichtet, das Geld beim Scheitern des Projektes zurückzuzahlen. Was das für die Leute bedeuten würde, ist bekannt.

Sie sind verrückt, solch ein enormes Risiko auf sich zu nehmen aber das zeigt auch deren wahre Leidenschaft für diese Technik, was wiederrum eine klasse Sache ist. Ein Projekt in noch nie bisher dagewesener Form ist das und wenn es ein Erfolg wird, wovon hier mit Abstand die meisten ausgehen, dann sind die wunderbaren Folgen nicht auszudenken... :wink:
 

Screeny

Member
Joined
Oct 14, 2008
Messages
4,045
Age
28
Location
Bingen, Germany
Website
www.pandoratoday.de
Also, verloren ist das Geld zu 102% nicht :)
Denn allein EvilDragon steht mit rund 30.000€ in der Kreide, wenn was passiert!
Meinst du, da erlaubt sich jemand große Fehler?!

Ich glaube kaum :D

Wir haben das Gerät gekauft, da es ein Communityprojekt ist und jeder seinen Teil dazu beitragen möchte...das war schon die ganze Show ^_^
 

Jubal

Newbie
Joined
Jan 23, 2008
Messages
647
ich sehe es als Unterstützung und ich vertraue ED und dem Rest der OpenPandora Jungs
 

Klaus

Member
Joined
Nov 8, 2008
Messages
643
Bei mir war's ähnlich. Ich habe erst nach der ersten Runde Vorbestellungen von der Pandora erfahren. Also hing ich ein paar Monate hier und bei gp2x.com rum und wurde immer begeisterter. Das Vertrauen, das die Community den Devs entgegen brachte musste einfach berechtigt sein. Die einzige Alternative dazu wäre eine Tech-Sekte mit 1a Gehirnwäsche. Da wir hier nicht bei Apple sind, tendierte ich zu Option a) und habe direkt mal vorbestellt. :p
 
Joined
Jan 22, 2009
Messages
55
Age
57
Location
au.pf.bw.de.eu.terra.milky_way
Website
www.kiva.org
WEBSITE
http://www.kiva.org/lender/melliecarma
AOL
nie wieder aol ! ! !
LOCATION
au.pf.bw.de.eu.terra.milky_way
jou klar bekomme ich im ernstfall mein geld zurück - nur was soll ich damit?!? :( :twisted: :wacko: wäre nie und nimmer ein ersatz für die p&|a ! im übrigen hab ich sie im dezember 2008 vorbestellt und auch gleich per vorkasse bezahlt, obwohl ich niemanden aus der pandora-szene kannte, so überzeugt bin ich von dem projekt. :) aber das wird schon. die pandora ist ein traum, der es wert ist geträumt zu werden - und kann allein schon deshalb nicht scheitern. :wink: und im übrigen sind die entwickler zum erfolg verdammt und stehen darüber hinaus bei der community im wort. und auch von ihrer integrität, allen voran evil dragon, bin ich überzeugt. ^_^

ich warte ganz entspannt, bis es soweit ist. meine p&|a ist bezahlt und ich muss mir keinen kopf drum machen. ich frag mich jetzt nur, was zuerst da ist - pier solar + the great architects oder die p&|a. :) :lol: :p pier solar (www.piersolar.com</COLOR><i></i>) ist ja ebenfalls ein community-projekt, dessen fertigstellung noch nicht definitiv terminlich festgelegt ist. auch hier habe ich vorbestellt + bezahlt, weil die devs mit herzblut bei der sache sind - genau wie bei der p&|a .

mittlerweile ist auch <COLOR color="#FF00FF">beggar prince (www.beggarprince.com) pünktlich aus den usa eingetroffen. :D allerdings auch kein wunder, da hier die module der dritten auflage bereits produziert sind und nur noch abverkauft werden müssen.

lg,
socke
 

EvilDragon

Administrator
Staff member
Joined
Mar 4, 2003
Messages
29,794
Age
43
Location
Ingolstadt
Jupps, das Risiko ist nicht unerheblich - aber ich denke, ich überlebe das :D
In diesem Status kann nicht mehr viel passieren, mit einem so weit fortgeschrittenen Gerät sollte man auch Investoren auftreiben können.
Wollen wir aber nicht, da die dann eventuell mitreden wollen, wie es mit der Pandora weitergeht...

Wir haben auch den Einzelhandel mit in Planung - aber erst, wenn alles so ausgereift ist, dass wirklich jeder sofort mit arbeiten kann (sollte nicht mehr solange dauern ;)) und wenn die Produktion soweit angelaufen ist, dass wir keine Engpässe und Wartezeiten mehr haben.
Denke mal, Ende des Jahres könnte das soweit sein.

Aber wir danken allen für das Vertrauen, geht es auch immer mal wieder holprig weiter, es GEHT weiter :D
 

matzesu

Forum Addict!
Staff member
Joined
Oct 24, 2008
Messages
11,423
Age
37
Location
Germany,, Saarland, at home
und wenn doch was passiert:

"guten tag, mein name ist peter zwegat aus berlin, sie haben mich gerufen, und hier bin ich, was kann ich für sie tun?"

wenn du es dann noch geschikt machst und wärend der sendung möglichst unauffällig die pandora präsentirst hast du auf jeden fall die meisten der rtl gucker als kunde für dieselbe sicher :lol: :oops:

edit: hast mit einem s.. (kann passieren bei zehnfingersystem)
 

fusion_power

Advanced Member
Joined
Dec 25, 2005
Messages
13,167
Location
germany
Website
Visit site
"Peter Zwegat geht es nicht ums geld, Peter Zwegat will einfach nur ins Fernsehn!" :lol:

na, soweit wirds hoffentlich nicht kommen. Ich kann mir aber auch nicht so recht vorstellen, dass man so ein Produkt wie die Pandora im Einzelhandel absetzen kann. Wie soll man das Ding bewerben, ohne dass ahnungslose PSP Kiddies nen Fehlkauf tätigen und dann nur enttäuscht sind....schwierig.
 

Gurumeditation

Still Fresh
Joined
Jan 30, 2006
Messages
2,089
Age
34
Location
Leipzig , Germany
Aufjedenfall muss ein Software-Kontent mit beiliegen...zb gute kostenlose games und tools...es is ne schwere sache wie ich glaube.
Wichtig wäre werbung in computerzeitungen, sowohl die gaming als auch die fachzeitschriften.
 
Joined
Jan 22, 2009
Messages
55
Age
57
Location
au.pf.bw.de.eu.terra.milky_way
Website
www.kiva.org
WEBSITE
http://www.kiva.org/lender/melliecarma
AOL
nie wieder aol ! ! !
LOCATION
au.pf.bw.de.eu.terra.milky_way
Fusion_Power said:
na, soweit wirds hoffentlich nicht kommen. Ich kann mir aber auch nicht so recht vorstellen, dass man so ein Produkt wie die Pandora im Einzelhandel absetzen kann. Wie soll man das Ding bewerben, ohne dass ahnungslose PSP Kiddies nen Fehlkauf tätigen und dann nur enttäuscht sind....schwierig.

ich denk mal, ed hat da schon eine ungefähre vorstellung. und psp kiddies werden wohl eher nicht zur anvisierten zielgruppe gehören. eher schon die linux-community oder menschen, die das besondere suchen (mac-user z.b.); für die meisten wird die pandora sowieso eher dritt- als erstcomputer/-spielekonsole/-handheld sein. ich vermute mal, dass mit einzelhandel nicht saturn + media markt gemeint ist, sondern eher speziellere vertriebsschienen wie linux-/mac- oder gadget-shops.

ausserdem kann open pandora von der infrastruktur her keinen massenmarkt bedienen. so will ja nintendo über 20 mio. ds-geräte (alle varianten) verkauft haben, dem stehen bisher ganze 4.000 pandoras gegenüber, wenn die produktion dafür beginnt. ein weiterer knackpunkt ist die finanzierung: per vorkasse die kosten für die produktion einzusammeln geht dann nicht mehr. der normale endkunde geht in einen laden, bezahlt + will das produkt gleich mitnehmen - oder bestellt online, will dann aber gleich die verfügbarkeit sehen. was nicht sofort lieferbar ist, wird i.d.r. nicht bestellt.

was die werbung angeht nehm ich mal an, dass dafür wenig bis kein geld vorhanden ist. ich schätze daher, dass werbung per mund-zu-mund-propaganda und durch testberichte über die pandora bzw. später über deren software (spiele + anwendungen) zustande kommt. einen testbericht etwa in linux user könnte ich mir schon vorstellen, eine ganzseitige anzeige in computer bild spiele definitiv nicht. und eine einzelne anzeige wäre wohl auch rausgeschmissenes geld, das anderswo sinnvoller eingesetzt werden könnte. events wie die teilnahme an der olymptronika und die pandora release party z.b. bringen deutlich mehr + sprechen die angepeilte zielgruppe deutlich besser an. eine präsenz auf der cebit etwa würde einfach nur wirkungslos verpuffen.

und noch etwas - mal angenommen, wir könnten über entsprechende medienpräsenz, messeteilnahmen etc. einen entsprechenden bedarf auf dem massenmarkt wecken: wenn plötzlich 150.000 leute das gerät kaufen wollen, käme open pandora mit dem produzieren nicht hinterher. die folge wären lieferschwierigkeiten + damit unzufriedene kunden, dann stornierungen + eine schlechte presse. das ist nicht sinnvoll - lieber langsam aber stetig wachsen + dabei die qualität des produktes beibehalten.

eine weitere idee wäre, die pandora als kultprodukt (beispiele: ipod, iphone, mini) aufzubauen. dann spielt die verfügbarkeit auch keine so grosse rolle. zusätzliches geld könnte dann über fanprodukte hereinkommen (t-shirts, kaffepötte, was-auch-immer). eine weitere kundenbindung könnte über eine kostenlose registrierung erfolgen, die mit vorteilen für den fan/user verbunden sein müsste (z.b. kostenfreie download-inhalte, newsletter, rss-feeds, podcasts o.ä.)

lg,
socke
Gurumeditation said:
Auf jeden fall muss ein software content mit beiliegen... z.b. gute kostenlose games und tools...es ist ne schwere sache, wie ich glaube.

jein. im prinzip ist das zwar eine gute option, muss aber nicht unbedingt sein - man könnte den content auch einfach downloaden. ich könnte mir aber gut eine a5-broschüre vorstellen, die der box beiliegt und so eine art grundinformation bereitstellt: z.b. hinweis auf forum, gpx2.de shop, software-archiv, pandora today, pandora map, angström etc. dazu infos über emulatoren, projekte, downloadlinks usw. wenn dann noch eine sd card, usb-stick, cd-rom mit freeware games/anwendungen/mp3's/videos/demos beiliegen würden wär's perfekt. insofern hast du schon recht, wünschenswert wäre es in jedem fall.
:wink: :)

lg,
socke -_-
 
Joined
Oct 12, 2008
Messages
517
Mac-User :confused: Gibt es unter den Pandora-Fans welche? Ich finde, dass Apples-Philosophie genau die gegenteilige Zielgruppe anspricht. Nämlich User, die die innere Funktionsweise ihrer Geräte überhaupt nicht interessiert, die dementsprechend nichts daran verändern wollen und keine allzu speziellen Vorhaben damit planen, und die es deshalb gerne hinnehmen, wenn Produkte nicht alle denkbaren Funktionen beinhalten und man ihnen eine bestimmte Art der Verwendung und nicht wirklich günstige Preise aufzwingt, solange die Bedienung möglichst einfach gehalten ist und das Design überzeugt.

Die Pandora spricht doch eher den gegenteiligen User an, der unter Umständen selbst programmiert und auch nicht reguläre Software (z.B. Emulatoren) verwenden möchte und dehsalb möglichst offenen Zugang zur Hardware haben will und selbst entscheiden will, wie er das Produkt verwendet. Wenn Bedienung und Qualität der Software schwanken, nimmt er das auch mal hin.
 
Top