Liste aller Emulatoren

A

Anonymous

Guest
Cyrax said:
War es nicht so dass Cortex A8 ca. doppelt so schnell beim gleichen Takt ist?
Ich habe grad nochmal nachgeschaut: der Wiz hat tatsächlich nur einen ARM9. wejp hatte gesagt, der Cortex A8 sei bei gleichem Takt etwa doppelt so schnell wie der ARM9, was sich auch mit dem, was ich dazu weiß, deckt. Insofern ist der Prozessor der Pandora in etwa 2,25mal so schnell wie der des Wiz.
 

matzesu

Hardcore Member
Staff member
Joined
Oct 24, 2008
Messages
9,650
Age
35
Location
Germany,, Saarland, at home
Dann war also die Frage nach dem Übertakten absolut Unnötig, weil die Pandora sovieso doppelt so schnell ist wie der Wiz und auch auf dem schon die meisten Programme super laufen..

Gibt es eigendlich was neues zum Atari Yaguar?
 

ZoxFox

Still Fresh
Joined
Aug 1, 2008
Messages
835
Location
Germany
grond said:
Cyrax said:
War es nicht so dass Cortex A8 ca. doppelt so schnell beim gleichen Takt ist?
Ich habe grad nochmal nachgeschaut: der Wiz hat tatsächlich nur einen ARM9. wejp hatte gesagt, der Cortex A8 sei bei gleichem Takt etwa doppelt so schnell wie der ARM9, was sich auch mit dem, was ich dazu weiß, deckt. Insofern ist der Prozessor der Pandora in etwa 2,25mal so schnell wie der des Wiz.
sehr seltsam und ich dachte immer takt ist takt (bzw. mhz ist mhz) also einheitlich. heißt das jetzt etwa das man amd und intel cpus auch nicht 1zu1 vergleichen kann?
 

Gurumeditation

Still Fresh
Joined
Jan 30, 2006
Messages
2,089
Age
33
Location
Leipzig , Germany
Naja kann man glaub ich so sagen...war ja früher schon so.

Ein 1,4 Mhz AMD war dann so schnell wie ein 2 Ghz von Intel...als beispiel...

Genauso wie bei meinem baldigen Alienware M11x die CPU nur 1,3 Ghz besitzt aber dennoch ca. soviel leistet wie ein 2 Ghz Core2Duo der T Serie. .... der Fakt stammt übrigens von einem Techniker aus dem Forum Luxx...deswegen gebe ich darauf keine Garantie ^^
 

ZoxFox

Still Fresh
Joined
Aug 1, 2008
Messages
835
Location
Germany
wär dann noch interessant zu wissen um welchen faktor die cpu der pandora schneller rechnet als die der psp....
 

retn

Still Fresh
Joined
Jan 7, 2010
Messages
582
Flyn said:
wär dann noch interessant zu wissen um welchen faktor die cpu der pandora schneller rechnet als die der psp....
Nachdem die PSP einen RISC und die Pandora einen ARM Prozessor hat _vermute_ ich, dass die Pandora-CPU
ca. doppelt so schnell wie die der PSP ist.
 

retn

Still Fresh
Joined
Jan 7, 2010
Messages
582
Welches erstmal eine bestätigung braucht ;-)
Hab das gerade nur mal ein wenig zusammen gesucht...

ARM scheint eine weiterentwickelte Form von RISC zu sein, d.h. aber nicht automatisch das sie besser ist...

Wobei ARM scheinbar ziemlich gut ist =)
 
A

Anonymous

Guest
Flyn said:
sehr seltsam und ich dachte immer takt ist takt (bzw. mhz ist mhz) also einheitlich. heißt das jetzt etwa das man amd und intel cpus auch nicht 1zu1 vergleichen kann?
Wenn Takt gleich Takt wäre, sollte dann nicht ein aktueller 2,2 GHz Core i7 langsamer sein als mein 2,6 GHz Pentium 4 von 2002? :)

Es ist natürlich ausschlaggebend, wieviel "Arbeit" in einem Takt erledigt wird. Bei einem ARM9 benötigt ein einfacher Befehl zwei Takte, wenn die Operanden zweier aufeinanderfolgender Befehle unabhängig sind (also das Ergebnis des ersten Befehls nicht vom zweiten gebraucht wird), dann kann der nächste Befehl schon nach einem Takt gestartet werden. Schon beim ersten Pentium konnten unter bestimmten Umständen mehr als ein Befehl im selben Takt begonnen werden (Superskalarität). Auch die ARMs sind inzwischen superskalar (wie so ziemlich jeder Prozessor im Jahr 2010).

Was "RISC" angeht: das ist nur eine Philosophie, also nur eine Idee, wie Prozessoren entwickelt werden sollten. "RISC" steht dabei "CISC" gegenüber. Das CISC-Prinzip ist deutlich älter und bestand kurz gefasst daraus, immer mehr spezielle Befehle anzubieten. So gibt es z.B. Prozessoren, die einen Vergleich zweier Strings (Buchstabenreihen) als Prozessorbefehl anbieten. Das ist dann für den Programmierer vielleicht ganz angenehm, aber nicht für den armen Entwickler, der den Prozessor möglichst schnell als Chip verwirklichen soll. Daher kam Anfang der 80er die Idee auf, den Instruktionssatz zu reduzieren ("Reduced Instruction Set Computer"), dafür dann aber diese wenigen und einfachen Befehle möglichst schnell im Chip zu verwirklichen.

ARM ist ein relativ typischer RISC-Prozessor, andere bekannte Vertreter, die eher RISC-Prozessoren sind, wären MIPS, PowerPC/POWER, DEC Alpha. Typische CISC-Prozessoren hingegen sind x86, 680x0, NS32032. Die Grenzen verschwimmen aber immer mehr, zumal heutige x86-Prozessoren intern eh wie RISC-Prozessoren aufgebaut sind und die komplexen Befehle in mehrere RISC-Befehle übersetzen, um sie dann im RISC-Kern abzuarbeiten.
 

jilse

Newbie
Joined
Jan 24, 2010
Messages
78
Flyn said:
sehr seltsam und ich dachte immer takt ist takt (bzw. mhz ist mhz) also einheitlich.
Das war eigentlich noch nie der Fall. Vergleichbar war es eigentlich immer nur
bei identischen CPUs (frueher auch teils noch bei kompatiblen CPUs der X86
Serien, aber schon zu den fruehen Pentium-Zeiten hatte sich das auch bei
denen geaendert, weshalb einige Hersteller sich dann Angaben wie "PR 200"
ausgedacht haben, was anzeigen sollte "so schnell wie ein 200 MHz Intel Pentium",
auch wenn die entsprechende CPU nur mit z.B. 166 Mhz getaktet war).
Das hat sich bis heute gehalten, denn ein "AMD Athlon 64 3000" war ja auch
nicht mit 3 Ghz sondern nur mit 1800 Mhz (maximal) getaktet ...
Flyn said:
heißt das jetzt etwa das man amd und intel cpus auch nicht 1zu1 vergleichen kann?
Das konnte man auch frueher nicht. Nur hat ADM das eine zeitlang sogar
noch geschickter cachiert als heute: die "AMD K5" CPUs wurden z.B. extern
mit einem 133 Mhz Takt versorgt (das Mainboard war entsprechend gejumpert),
aber der Takt wurde intern in der CPU auf IIRC 112 Mhz reduziert, so dass die
CPU intern doch nur mit dem niedrigen Takt arbeitete. Dank effizienterer Imple-
mentierung vieler Befehle erreichte man damit trotzdem die Performance eines
damaligen Pentium mit 133 Mhz Takt (ausser bei Fliesskomma-Operationen, wo
damals die Intel CPUs erheblich schneller als die Konkurrenz waren, auch wenn
bei sehr fruehen Exemplaren durch einen Fehler in der CPU die beruechtigten
Rechenfehler auftreten konnten, ueber die die ganze Welt gelaestert hatte ...
aber Intel hat ja angeboten, alle fehlerhaften CPUs kostenfrei umzutauschen,
was sie bei meiner damaligen 66 MHz CPU auch getan haben).

-- Di Mai 04, 2010 11:12 --
retn said:
Welches erstmal eine bestätigung braucht ;-)
Hab das gerade nur mal ein wenig zusammen gesucht...
ARM scheint eine weiterentwickelte Form von RISC zu sein, d.h. aber nicht automatisch das sie besser ist...
Wobei ARM scheinbar ziemlich gut ist =)
ARM ist eine "Risc-Architektur", aber es gibt noch etliche weitere
(nicht zu ARM maschinensprachkompatible) Risc-Architekturen (z.B.
auch PPC). Es gab frueher 2 gegensaetzliche Ansaetze beim CPU-
Design: "CISC" und "RISC". "CISC" (complex instruction set computer"
war der Ansatz durch moeglichst viele und komplexe Befehle die Re-
alisierbarkeit eines Programms mit weniger Befehlen zu ermoeglichen,
um dadurch zu weniger Aufwand bei der Erstellung von Programmen
und hoeherer Ausfuehrungsgeschwindigkeit zu kommen (weniger
Befehle benoetigen zur ausfuehrung dann *hoffentlich* auch
weniger Zeit, so waren die Gedankengaenge, die dazu gefuehrt
haben). "RISC" (reduced instruction set computer) verfolgt das
gegenteilige Ziel: nur wenige Befehle und weniger komplizierte
Adressierungsarten, dafuer aber weerden Befehle in weniger
Taktzyklen abgearbeitet. Ein Programm besteht dann aus *mehr*
Maschinensprachbefehlen, wird aber u.U. trotzdem schneller aus-
gefuehrt, weil jeder Befehl sehr viel schneller abgearbeitet werden
kann ...

Diese beiden gegensaetzlichen Konzepte (*reine* CISC-Architekturen
gibt es kaum noch, im Grunde genommen sind es heute eigentlich
meistens "Mischformen" beider Konzepte) gab es schon zu Zeiten
der 8-Bit CPUs: der 6502 als "RISC CPU" und der Z80 als "CISC CPU"
stellten bereits damals den Gegensatz sehr gut dar. In spaeteren
Zeiten war der 68000 ein sehr weit verbreites Beispiel einer "CISC
CPU".
 

matzesu

Hardcore Member
Staff member
Joined
Oct 24, 2008
Messages
9,650
Age
35
Location
Germany,, Saarland, at home
Mittlerweile ist sogar ein Gameboy Advance, und Gameboy Colour und Klassik Gameboy Emu verfügbar

http://apps.open-pandora.org/cgi-bin/viewapp.pl?/Emulator/vba-1.7.2.inf

Dann Picodrive mit Sega Mastersystem und Genesis/Megadrive sowie Gamegear (ist schließlich eine abgespecktes Mastersystem) funktion

http://apps.open-pandora.org/cgi-bin/viewapp.pl?/Emulator/PicoDrive_180_beta1.inf

Dann hätten wir schon Supernintendo

http://apps.open-pandora.org/cgi-bin/viewapp.pl?/Emulator/snes9x4d4p.inf

Sowie NES

http://apps.open-pandora.org/cgi-bin/viewapp.pl?/Emulator/gpfce.inf

Und viele andere in der Emu- Abteilung des Openpandora Appstore

http://apps.open-pandora.org/cgi-bin/viewarea.pl?Emulators

@ Thrake: Wenn du lust hast, könntest du doch die Liste der Emulatoren im ersten Post entsprechend editieren, aber ich zwinge dich nicht dazu (oder doch: los mach!!! :lol: )
 

double7

It's Evil Dragons magic
Joined
Nov 28, 2005
Messages
1,401
Die derzeit aktuellste Liste findet man direkt im repo:

http://repo.openpandora.org/?page=all&subcat=Emulator&s=new

Zum bequemen installieren ist der PNDManager zu empfehlen.
 

MrLimatex

Voip Guy
Joined
Feb 25, 2011
Messages
1,243
Age
10
Location
Magdeburg
Re: AW: Liste aller Emulatoren

<t>Kann jemand von euch vielleicht eine Liste aller Systeme inkl dem besten verfügbaren Emulator machen?<br/>
<br/>
Ich habe leider keinen Überblick, wollte letztens aber einem Kumpel mal zeigen was es so gibt.<br/>
<br/>
Oder gibt es sowas schon?</t>
 
Top