Dingoo vom Zoll beschlagnahmt


Nupfi

Member
Joined
Jun 8, 2009
Messages
1,703
Age
34
Location
Austria
Wie siehts aus?
Ziemlich scheisse die Situation... :confused::

Wünsche dir noch viel Glück dass das was wird!
 

relei

Well-Known Member
Staff member
Joined
Dec 27, 2006
Messages
1,205
Hi,

Software nachbauen geht... hier gibt es ja keine Software-Patente.

Schönen Gruß
Rene
 

Devaux

Well-Known Member
Joined
Feb 5, 2006
Messages
2,080
Age
40
Location
~/
Website
macmini.devaux.li
ICQ
73632818
WEBSITE
http://macmini.devaux.li
LOCATION
~/
relei said:
Hi,

Software nachbauen geht... hier gibt es ja keine Software-Patente
Na, dann moechte ich aber mal den Source-Code der Dingoo-Entwickler des GBA-BIOS einsehen duerfen ;)

Machen wir uns nichts vor. Es IST und BLEIBT illegal. Genau deshalb hat ja ED diese heiklen Teile in Seinen Geraeten entfernt.
 

sepinho

Newbie
Joined
Jan 7, 2010
Messages
40
ButterBrot said:
Stelle ich meine Frage so blöd? :confused:??
Schon klar, es ist nicht wirklich legal. Ich würde aber gerne wissen, wie der Zollbeamte das Beweisen will? Es kann sich ja auch um eine selbst entwickeltes GBA BIOS handeln? Oder ist das egal, ob es nachgebaut ist, oder nicht?

P.s. ok. danke für die Antworten. Ich will den Thread nicht weiter zu spammen. Ich google mal genauer nach...
Wieso denn Thread spammen? Ist doch eine spannende Diskussion!

Und um die Frage nach dem BIOS-Test zu beantworten: Reicht es da nicht einfach, wenn der Zoll die Checksums des Nintendo-BIOS mit dem auf dem Gerät vergleicht? Das werde die sicherlich nicht in der kleinen Zollstation in Hintertupfing machen (Ist nicht persönlich gemeint, Hintertupfinger Dingoo-Community!). Aber es reicht ja, wenn das irgendeine Zentrale macht und daraufhin das Gerät auf eine schwarze Liste setzt.

Und wie ich Nintendo kenne, tingeln die auf Schulungsseminaren durch die deutschen Zollbehörden (Hello Hintertupfing!) und impfen das jedem Zollbeamten ein..
 

EvilDragon

Administrator
Staff member
Joined
Mar 4, 2003
Messages
29,794
Age
43
Location
Ingolstadt
Screeny said:
Die Frage ist dann, wie konnte es der Zollbeamter wissen, ohne das Gerät erst einzuschicken?
Könnte ja auch ein Dingoo OHNE Bios sein?

;)

Der Zoll bekommt normalerweise regelmäßig Listen mit Geräten, bei denen irgendein Hersteller eine Beanstandung hat.
Nach diesen geht er dann auch.
Anscheinend hat Nintendo den Dingoo da wohl mal gemeldet.
 

WA1972

Well-Known Member
Joined
Nov 14, 2009
Messages
1,362
schon eine komische geschichte die sache mit dem zollbeamten irgendwie. erstens, dass dieser sich so gut mit emulatoren auszukennen scheint, zweitens dass die so ein drama um so eine sache machen, wo man sich das gba-bios zum beispiel auf hunderten internet-seiten runterladen kann (ob das legal ist, sei jetzt mal dahingestellt) und drittens, dass dieser zollbeamte auch noch die zeit hat, den dingoo in allen möglichen funktionen durchzuprobieren. denn anders kommt man ja gar nicht darauf, dass dieser den gba emulieren kann. naja okay, anscheinend las er aufmerksam das beigefügte schreiben.
da scheinst du wohl extremstes pech gehabt zu haben, ausgerechnet den einen emulatoren-fan-zollbeamten erwischt zu haben, der nebenbei ein game-boy-advance-originalteil-fan ist und wahrscheinlich seit seiner kindheit nintendo-konsolen und handhelds sammelt. "mario" heisst der beamte nicht zufällig mit vornamen oder? ^_^
hättest vielleicht doch dein "sonic" t-shirt ausziehen sollen, als du den dingoo dort abholen wolltest? :p
auf jedenfall hoffe ich, dass du ihn zurückbekommst. aber da bin ich eigentlich trotzdem opimistisch, da der dingoo nicht in erster linie dafür da ist einen gba zu emulieren und somit nicht als plagiat zu bezeichnen ist. desweiteren konntest du ja auch nicht wissen, daß ein gba-bios aufgespielt ist, zumindest nicht der beschreibung im internet nach, und nicht alle software die auf dem gba läuft, braucht das bios. viele homebrew-games laufen auch so und vielleicht wolltest du ja diese damit spielen. wer will das gegenteil beweisen? also viel glück und ich denke es wird gut ausgehen. du wirst also nicht die 5 jahre haft, die es normalerweise für "gba-bios" gibt, antreten müssen und um das lebenslange handheld-verbot kommst du auch rum, denke ich. nein spass, das wird schon. :-D
 

Devaux

Well-Known Member
Joined
Feb 5, 2006
Messages
2,080
Age
40
Location
~/
Website
macmini.devaux.li
ICQ
73632818
WEBSITE
http://macmini.devaux.li
LOCATION
~/
WA1972 said:
schon eine komische geschichte die sache mit dem zollbeamten irgendwie. erstens, dass dieser sich so gut mit emulatoren auszukennen scheint, zweitens dass die so ein drama um so eine sache machen, wo man sich das gba-bios zum beispiel auf hunderten internet-seiten runterladen kann (ob das legal ist, sei jetzt mal dahingestellt) und drittens, dass dieser zollbeamte auch noch die zeit hat, den dingoo in allen möglichen funktionen durchzuprobieren. denn anders kommt man ja gar nicht darauf, dass dieser den gba emulieren kann.

Ich selber hatte in meiner Berufswahl-Zeit auch einen "Schnuppertag" beim Zoll und da ist es wirklich so (wie von ED erwaehnt - und Nintendo ist sehr strikt wenns um Copyright geht), dass die Mitarbeiter staendig auf dem Laufenden sein muessen welches Material in welcher Weise Probleme beim Zoll verursachen koennte.
Dann ein Geraet schnell in der internen Computer-Datenbank nachzuschlagen ist keine Sache.
Da steht dann schon wer und was etwas gegen ein Geraet haben koennte.
Man sollte also nicht davon ausgehen, dass der Zollbeamte genau wusste, was Er da machte. Er verfolgte lediglich die internen Anweisungen.
Somit wuerde ich auch behaupten, dass EDs Dingoos (obwohl da keinerlei Copyright verletzt wuerde) beim Zoll haengen blieben.
 

EvilDragon

Administrator
Staff member
Joined
Mar 4, 2003
Messages
29,794
Age
43
Location
Ingolstadt
Devaux said:
Man sollte also nicht davon ausgehen, dass der Zollbeamte genau wusste, was Er da machte. Er verfolgte lediglich die internen Anweisungen.
Somit wuerde ich auch behaupten, dass EDs Dingoos (obwohl da keinerlei Copyright verletzt wuerde) beim Zoll haengen blieben.

Denke ich nicht, da diese erst am Donnerstag abgeschickt wurden und ich diese nicht direkt aus HK bekomme sondern aus England.
Gut, sie können natürlich auch in England hängen bleiben, das werde ich dann von Craig erfahren, aber so wie ich das bisher mitbekommen habe, ist da der Zoll bei weitem nicht so genau und pingelig wie unserer hier.
 

Devaux

Well-Known Member
Joined
Feb 5, 2006
Messages
2,080
Age
40
Location
~/
Website
macmini.devaux.li
ICQ
73632818
WEBSITE
http://macmini.devaux.li
LOCATION
~/
EvilDragon said:
Devaux said:
Man sollte also nicht davon ausgehen, dass der Zollbeamte genau wusste, was Er da machte. Er verfolgte lediglich die internen Anweisungen.
Somit wuerde ich auch behaupten, dass EDs Dingoos (obwohl da keinerlei Copyright verletzt wuerde) beim Zoll haengen blieben.

Denke ich nicht, da diese erst am Donnerstag abgeschickt wurden und ich diese nicht direkt aus HK bekomme sondern aus England.
Gut, sie können natürlich auch in England hängen bleiben, das werde ich dann von Craig erfahren, aber so wie ich das bisher mitbekommen habe, ist da der Zoll bei weitem nicht so genau und pingelig wie unserer hier.

Meine Aussage bezog sich auch nicht auf Deine Lieferungen, sondern auf das Geraet selber.
Wollte lediglich damit aussagen, dass sich da niemand darum schert, ob da jetzt ein GBA-BIOS drin ist oder nicht. Das wird auch niemand austesten und ne Runde Mario zocken.
Die Zoellner haben ne Liste wo der Dingoo gelistet scheint und sobald ein Paket mit besagtem Inhalt geoeffnet wird, klingeln die Alarmglocken.
 

fusion_power

Advanced Member
Joined
Dec 25, 2005
Messages
13,167
Location
germany
Website
Visit site
EvilDragon said:
Screeny said:
Die Frage ist dann, wie konnte es der Zollbeamter wissen, ohne das Gerät erst einzuschicken?
Könnte ja auch ein Dingoo OHNE Bios sein?

;)

Der Zoll bekommt normalerweise regelmäßig Listen mit Geräten, bei denen irgendein Hersteller eine Beanstandung hat.
Nach diesen geht er dann auch.
Anscheinend hat Nintendo den Dingoo da wohl mal gemeldet.
Gilt das auch bis China? Ich hab nämlich ständig das Gefühl, dass keien Firma in China direkt ihre Forderungen durchsetzt, anscheinend dtauen sie sich das nur außerhalb. Von Großen Verbots-Aktionen wegen der ganzen "illegalen" Handhelds und Konsolen hab ich jedenfalls wenig gehört. Da wird doch nicht mit zweierlei maß gemessen?
 

EvilDragon

Administrator
Staff member
Joined
Mar 4, 2003
Messages
29,794
Age
43
Location
Ingolstadt
Fusion_Power said:
EvilDragon said:
Screeny said:
Die Frage ist dann, wie konnte es der Zollbeamter wissen, ohne das Gerät erst einzuschicken?
Könnte ja auch ein Dingoo OHNE Bios sein?

;)

Der Zoll bekommt normalerweise regelmäßig Listen mit Geräten, bei denen irgendein Hersteller eine Beanstandung hat.
Nach diesen geht er dann auch.
Anscheinend hat Nintendo den Dingoo da wohl mal gemeldet.
Gilt das auch bis China? Ich hab nämlich ständig das Gefühl, dass keien Firma in China direkt ihre Forderungen durchsetzt, anscheinend dtauen sie sich das nur außerhalb. Von Großen Verbots-Aktionen wegen der ganzen "illegalen" Handhelds und Konsolen hab ich jedenfalls wenig gehört. Da wird doch nicht mit zweierlei maß gemessen?

Wieso bis China? Es geht darum, was hier nach Deutschland reinkommt. Wo das ganze herkommt, ist egal.
 

fusion_power

Advanced Member
Joined
Dec 25, 2005
Messages
13,167
Location
germany
Website
Visit site
EvilDragon said:
Wieso bis China? Es geht darum, was hier nach Deutschland reinkommt. Wo das ganze herkommt, ist egal.
ja schon. Aber es währe doch logisch, das ganze an der Quelle zu bekämpfen oder? Dann würde "illegales" gar nicht erst bis hierher kommen. Da sollten die großen Firmen ansetzen, in CHina gibts ja sicher auch Gesetze gegen sowas.
 

EvilDragon

Administrator
Staff member
Joined
Mar 4, 2003
Messages
29,794
Age
43
Location
Ingolstadt
Fusion_Power said:
EvilDragon said:
Wieso bis China? Es geht darum, was hier nach Deutschland reinkommt. Wo das ganze herkommt, ist egal.
ja schon. Aber es währe doch logisch, das ganze an der Quelle zu bekämpfen oder? Dann würde "illegales" gar nicht erst bis hierher kommen. Da sollten die großen Firmen ansetzen, in CHina gibts ja sicher auch Gesetze gegen sowas.

In China ist das ja nicht illegal, und in anderen Ländern auch nicht.
Die Quelle bekämpfen bringt nichts, man muss das Ziel bekämpfen, da es je nach Ziel illegal ist oder nicht.
 

Klaus

Member
Joined
Nov 8, 2008
Messages
643
EvilDragon said:
Fusion_Power said:
EvilDragon said:
Wieso bis China? Es geht darum, was hier nach Deutschland reinkommt. Wo das ganze herkommt, ist egal.
ja schon. Aber es währe doch logisch, das ganze an der Quelle zu bekämpfen oder? Dann würde "illegales" gar nicht erst bis hierher kommen. Da sollten die großen Firmen ansetzen, in CHina gibts ja sicher auch Gesetze gegen sowas.

In China ist das ja nicht illegal, und in anderen Ländern auch nicht.
Die Quelle bekämpfen bringt nichts, man muss das Ziel bekämpfen, da es je nach Ziel illegal ist oder nicht.
Nicht-lizenzierte Kopien, z.B. eines BIOS, sind auch in China illegal. Wie es mit der Verfolgung aussieht, ist wieder eine ganz andere Geschichte. :D
 

WA1972

Well-Known Member
Joined
Nov 14, 2009
Messages
1,362
Fusion_Power said:
EvilDragon said:
Wieso bis China? Es geht darum, was hier nach Deutschland reinkommt. Wo das ganze herkommt, ist egal.
ja schon. Aber es währe doch logisch, das ganze an der Quelle zu bekämpfen oder? Dann würde "illegales" gar nicht erst bis hierher kommen. Da sollten die großen Firmen ansetzen, in CHina gibts ja sicher auch Gesetze gegen sowas.


wie bitte???? dann würden so coole geräte wie zum beispiel der dingoo ja überhaupt nicht mehr produziert werden können. also zum glück ist es in china nicht so. hier freut sich jeder über gute neue emulatoren, sowie hardware und auf der anderen seite soll china sowas unterbinden. also beides geht nicht.
überhaupt ist das ganze emulatoren- und copyright-zeugs doch alles eine riesen-grau-zone und auslegungssache wo man hinschaut, wie sovieles im software-bereich.
und daß der zoll überall gleich streng kontrolliert, glaube ich auch nicht, geräte-listen hin oder her, ich musste hier mal ein psp-zubehör-set aus japan vom zoll abholen, da war der beamte (älterer mann, kurz vor der rente wahrscheinlich) nur froh, das ding loszuhaben und meinte "so, sie haben ihr teil da und ich hab die sache los!". da gabs weder fragen zu der hardware, noch sonstwas, nur ne unterschrift und die sache war schon erledigt. ich hatte überhaupt nicht das gefühl, dass dort irgendwas mit irgendwelchen listen abgeglichen wurde. ich bekam ne postmitteilung es wäre ein paket da, fuhr hin, packte das teil selber aus, dann kurz unterschrieben und das wars.
 

sepinho

Newbie
Joined
Jan 7, 2010
Messages
40
Letztlich scheint es immer ein gehöriges Glückspiel zu sein, was der Zoll aufmacht und wie er dann damit umgeht. Ich musste einmal wegen einer DS-Flashcard persönlich vortanzen, um den Jungs zu erklären, was das überhaupt ist. Eine andere Flashcard hat mir der Briefträger freundlicherweise direkt an die Haustür geliefert.

Und wie gesagt, mein Dingoo aus Hongkong ist auch unbeanstandet und -geöffnet bei mir angekommen.

*EDIT: Rechtschreibung 6, setzen!*
 
Top