Billigproduktionen, Einstellung zu geistigem Eigentum, etc.


DerJochen

Newbie
Joined
Nov 19, 2008
Messages
1,497
Age
42
Location
Berlin
Website
www.modulopfer.de
WEBSITE
http://www.modulopfer.de
LOCATION
Berlin
Re: Billigproduktionen, Einstellung zu geistigem Eigentum, e

<r>Ich glaube zwischen uns ist alles gesagt... oder etwas nicht? <br/>
<br/>
<I><s></s>Edit: Da waren Buchstaben die da nicht hingehört haben. Wohl vertippt.<e></e></I></r>
 
A

Anonymous

Guest
Re: Billigproduktionen, Einstellung zu geistigem Eigentum, e

<r><QUOTE author="DerJochen"><s>
DerJochen said:
</s>Ich glaube zwischen uns ist alles gesagt... odär etwar necht? ^^<e>
</e></QUOTE>
Na anscheint ja nicht.<br/>
Du hälst dich wohl für clever indem du keine namen direkt nennst, beleidigen wirst auch ohne Kraftworte und so meinst allem zu entkommen.<br/>
Mittlerweile habe aber habe ich das Gefühl das die meisten hier keine Menschenkenntnis besitzen welche sowas erkennt.<br/>
Oder sie sind einfach zu blöd.<br/>
<br/>
Bei mir ist der Stand klar und auch offensichtlich. Das macht mich aber auch direkt angreifbar.<br/>
<br/>
<B><s></s>Ich glaube zwischen dir und allem ist alles gesagt... odär etwar necht? ^^<e></e></B></r>
 

DerJochen

Newbie
Joined
Nov 19, 2008
Messages
1,497
Age
42
Location
Berlin
Website
www.modulopfer.de
WEBSITE
http://www.modulopfer.de
LOCATION
Berlin
Re: Billigproduktionen, Einstellung zu geistigem Eigentum, e

<r><QUOTE><s>
</s>Oder sie sind einfach zu blöd.<e>
</e></QUOTE>

Hey, wir haben beide eine Verwarnung bekommen, aber ich jammer nicht rum. Mir ist das egal. Also sei doch so gut und belass es dabei. Und nimm die Verwarnung, die du dir definitiv, wie ich vielleicht auch, verdient hast.<br/>
<br/>
Warum dann aber direkt nochmal beleidigend werden gegen andere - ich verstehe es nicht.<br/>
<br/>
Weiss auch gar nicht wieso du meins nochmal postest. Habe mich doch nur verschrieben. War doch nix besonderes.</r>
 

infinity

Member
Joined
Mar 11, 2011
Messages
2,533
Age
27
Location
Germany
Kann ein Mod das nicht mal aus dem Thread hier abtrennen, das trägt der Diskusion nicht bei und Nervt.
 

Ziz

Advanced Member
Joined
Jan 15, 2006
Messages
3,584
Re: Billigproduktionen, Einstellung zu geistigem Eigentum, e

<t>Das Problem ist, infinity, ich weiß nicht wo.<br/>
<br/>
Es ist alles sehr verzahnt und irgendwie passt es auch zum topic - wenn man mal von den persönlichen Kleinkriegen hier absieht.<br/>
<br/>
Es wurde z.B. die These aufgestellt, dass die Pandora ein Gegenstück zu den klassisch komplett in China produzierten Waren ist.</t>
 

fusion_power

Advanced Member
Joined
Dec 25, 2005
Messages
13,173
Location
germany
Website
Visit site
Re: Billigproduktionen, Einstellung zu geistigem Eigentum, e

<r>Moaah, schon 7 Seiten hier seit gestern und alles "Wall'oText"... <E>:O</E> Ok, entweder jemand gibt ne Zusammenfassung der Ereignisse oder ich muss echt alles lesen... jaja, ich fang ja schon an...*les*... <E>:unsure:</E></r>
 

Ghanji

Still Fresh
Joined
Feb 8, 2006
Messages
349
Location
Ruhrpott - European Capital of Culture
Website
Visit site
Re: Billigproduktionen, Einstellung zu geistigem Eigentum, e

<r>Ich weiß gar nicht was ihr alle habt <E>:confused:??</E> <br/>
Seit DerJochen Premium-Member auf meiner Ignore-List ist, muss ich keine Zeit mehr mit dem unausgegorenen Blödsinn vergeuden. Dafür ist sie mir ehrlich zu schade.<br/>
Schade, ED, daß du Dich weiterhin genötigt fühlst darauf einzugehen. Ist m.E. vergeudete Mühe und führt zu nichts.<br/>
<br/>
Zum Thema:<br/>
- Was billig, teuer, überteuert ist, muss jeder für sich selbst entscheiden, als Folge wird sich zeigen ob das Produkt Pandora wirtschaftlich ist.<br/>
- Die Diskussion um Roms finde ich nach wie vor scheinheilig. Wer ohne Sünde ist, werfe den ersten Stein. Nur mal eine These: Ohne Roms wären schon etliche Schätze der digitalen Spielkultur längst für immer verloren gegangen!<br/>
- Die Pandora wird m.E. unter ethischen Aspekten nicht wesentlich besser oder schlechter produziert als Produkte anderer Hersteller. Stichwort "<I><s></s>Coltan<e></e></I>", und die Diskussion hat sich erübrigt.<br/>
<br/>
Grüzie,<br/>
Ghanji</r>
 

Damien

Still Fresh
Joined
Feb 1, 2006
Messages
1,800
Re: Billigproduktionen, Einstellung zu geistigem Eigentum, e

<r><QUOTE author="Ghanji"><s>
Ghanji said:
</s>Ich weiß gar nicht was ihr alle habt <E>:confused:??</E> <br/>
Seit DerJochen Premium-Member auf meiner Ignore-List ist, muss ich keine Zeit mehr mit dem unausgegorenen Blödsinn vergeuden...<e>
</e></QUOTE>

Rischtisch... ^^<br/>

<QUOTE author="Ghanji"><s>
Ghanji said:
</s>Zum Thema:<br/>
- Was billig, teuer, überteuert ist, muss jeder für sich selbst entscheiden, als Folge wird sich zeigen ob das Produkt Pandora wirtschaftlich ist...<br/>
Grüzie,<br/>
Ghanji<e>
</e></QUOTE>

Ich gebe zu die Pandora ist in manchen Punkten für mich Interessant, aber für die wenigen Dinge die ICH sie nutzen würde wäre es zu teuer. Nicht weil es sie nicht wert wäre, sondern weil die Pandora für meine (Emulatoren)Zwecke Kanonon auf Spatzen wäre. Ich würde es gern man testen, kann aber fast alles auch auf meinen anderen Handhelds emulieren und nur mal zum rumspielen für zwischendurch ist sie aber definitiv ein zu hochwertiges und hochpreisiges Produkt.<br/>
<br/>
Ich habe diverse hochpreisige Smartphones, auch den Pöhsen Apple-Kram, aber zum rumdaddeln wird auch gern mal das eine oder andere Lowprice-Gerät aus Asien geordert. Da ärgert man sich nicht wenn es für das Geld nicht viel taugt oder freut sich wenn man einen Schnapper macht weils besser ist als sein Ruf. Das die Dinge zum Teile Copyrights kratzen oder böse verletzen ist bei der Tatsache das viele damit Emulatoren (und somit auch Roms) nutzen eher inrrelevant finde ich... <E>:)</E></r>
 

Klumpen

Run away! Run away!
Joined
Nov 19, 2011
Messages
8,571
Location
Uncanny Valley
Re: Billigproduktionen, Einstellung zu geistigem Eigentum, e

<r><QUOTE author="Damien"><s>
Damien said:
</s>Ich habe diverse hochpreisige Smartphones, auch den Pöhsen Apple-Kram<e>
</e></QUOTE>
Ich keines von beidem, da mir mein altes Mobiltelefon völlig ausreicht und mir die Akkulaufzeit immer am wichtigsten war,<br/>
deshalb werde ich mir früher oder später auch eine Pandora zulegen.<br/>
Wenn ich sehe, wieviel Geld die Leute in unnütze Hardware stecken, bekomme ich den Eindruck,<br/>
dass da zusammen deutlich mehr rumkommt, als bei einer einzigen Pandora und einem einfachen Mobiltelefon mit langer Akkulaufzeit.<br/>
<br/>
PS: Wer ohne Sünde ist, der hat noch nie bei IKEA eingekauft.<br/>
Tragischerweise können sich all die armen Tischler (informiert euch mal über die Gehälter...),<br/>
die aufgrund von IKEA kaum noch genug zum ÜBERleben haben, inzwischen nur noch IKEA leisten.<br/>
DAS ist zynisch.</r>
 

Damien

Still Fresh
Joined
Feb 1, 2006
Messages
1,800
Re: Billigproduktionen, Einstellung zu geistigem Eigentum, e

<r><QUOTE author="Klumpen"><s>
Klumpen said:
</s>
<br/>
Wenn ich sehe, wieviel Geld die Leute in unnütze Hardware stecken...<e>
</e></QUOTE>

Das ist halt Alles jedem selber überlassen denn für mein Empfinden wäre eine Pandora nun einmal unnütze Hardware und darum kaufe ich keine, und auch die Geldfrage muss jeder für sich selber entscheiden. Für manchen ist auch das billigste China-Teil unnütz und / oder überteuert, für mich ist weder mein iPhone, noch mein S2 oder der HD2 überteuert. So manches Billiggerät aus Fernost fand ich aber dafür auch bei bedeutend kleinerem Preis überteuert für das was es bot.<br/>
<br/>
Jeder Hardware kann unnütz sein, das liegt am empfinden des Users, und ich kann die Geräte die ich habe beruflich nutzen. Auch hier wäre eine Pandora für mich vollkommen nutzlos.</r>
 

Suicicoo

Still Fresh
Joined
Feb 3, 2009
Messages
653
Re: Billigproduktionen, Einstellung zu geistigem Eigentum, e

<t>jochen, zeig mir doch endlich das gerät, daß genau das kann, was die pandora auch kann - zu einem wesentlich günstigeren preis als bei ED - und gleichzeitig leistungsfähiger ist.<br/>
wenn du das nicht kannst, dann hör endlich auf, zu erzählen, es gäbe das!<br/>
<br/>
zum thema: ich bin gottseidank in der glücklichen lage, nicht unbedingt auf den preis schauen zu müssen, wir versuchen ''gutes'' essen zu kaufen, bei elektronik gibts ja eigentlich kaum eine wahl(loewe oder metz-fernseher übersteigen dann doch das budget...) - es ist alles aus china...<br/>
zum geistigen eigentum:<br/>
ich habe in meinem leben schon genug spiele, filme und musik gekauft, daß ich sagen kann: ich habe meinen teil getan. ich kaufe weiterhin spiele, filme & musik, aber ich lade ebenso runter, ist halt heutzutage so...(inzwischen kaufe ich ca. 90% der spiele die ich mal lade, weil ich der meinung bin, daß man versuchen sollte die entwickler zu unterstützen)<br/>
<br/>
wo ist eigentlich das problem mit roms von alten systemen? sollte ich mich schlecht fühlen, nur weil das gesetz sagt ''dududu, nich tun!''? das ist wie mit dem ''umgehen von kopierschutz'' - wen interessierts(besser: wen sollte es interessieren!), ob ich eine gekaufte dvd kopiere? eine gekaufte cd rippe? ein gekauftes spiel cracke(OMG!) oder gar auf meine ps3 kopiere?<br/>
ich fühle mich jedenfalls nicht schlecht dabei.<br/>
<br/>
(wenn das hier keinen sinn ergibt, schiebts auf die uhrzeit 8))</t>
 

johnson r.

Still Fresh
Joined
Jun 9, 2010
Messages
2,541
Re: Billigproduktionen, Einstellung zu geistigem Eigentum, e

<t>gekaufte Spiele die ich nicht Online spielen will cracke ich schon aus prinzip damit ich nicht dauernt die CDs rumfliegen lassen muss.</t>
 

Klumpen

Run away! Run away!
Joined
Nov 19, 2011
Messages
8,571
Location
Uncanny Valley
Re: Billigproduktionen, Einstellung zu geistigem Eigentum, e

<t>Ich kaufe mir nur Spiele, bei denen ich die Möglichkeit habe, eventuelle "Cuts"<br/>
(siehe Fallout 1-3, Dark Messiah of Might and Magic, Unreal Tournament, etc...)<br/>
wieder rückgängig zu machen und<br/>
boykottiere Onlinezwänge (z.B. Steam) sowie bestimmte Kopierschutzmechanismen sehr konsequent.<br/>
<br/>
Auf Street Fighter IV habe ich deshalb leider verzichten müssen<br/>
und auch die Methode bei Super Street Fighter IV, die nachträglich ermöglicht wurde, reicht mir nicht.<br/>
<br/>
Als mir in der Schulzeit Leute mit Raubkopien toller Spiele (z.B. Vampire the Masquerade oder SW-Kotor)<br/>
kamen, habe ich mir die dann doch recht schnell gekauft, sofern das Geld da war.<br/>
<br/>
Zwang ist bei mir also kontraproduktiv.</t>
 

Guybrush Threepwood

Still Fresh
Joined
Aug 25, 2006
Messages
302
Re: Billigproduktionen, Einstellung zu geistigem Eigentum, e

<r>Hallo,<br/>
<br/>
ich wollte eigentlich nur dem Text von Ziz auf der ersten Seite zustimmen und habe jetzt die übrigen 7 nicht gelesen. Also *THUMBS UP* dafür, genau meine Meinung <E>;)</E>.<br/>
Vegetarisch leben kann man auch ohne Probleme, ich habe auch mal drei Monate im Bauwagen gelebt und würde es jederzeit wieder tun.<br/>
Also Back to the Rooooots Leute!!!<br/>
<br/>
Die Leute wollen halt Schrott, also bekommen sie Schrott. In allen Lebensbereichen.</r>
 

Blackstripe

Still Fresh
Joined
Jan 14, 2009
Messages
135
Re: Billigproduktionen, Einstellung zu geistigem Eigentum, e

<t>Generell bin ich eher vorsichtig was Daten angeht - klar bin ich auch bei facebook oder kaufe was Online,<br/>
aber bei Origin streike ich und verzichte auf Battlefield 3.<br/>
Manchmal bin ich der Meinung - bis hierhin und nicht weiter.<br/>
<br/>
Spiele haben sich seit damals sehr verändert - heute bekommst du ja kein Spiel mehr das nicht ohne Trophäen auskommt oder ohne Download-Content, wo man sich irgendwo online registrieren muss<br/>
oder einen Patch runterladen kann weil es sonst nicht weiter geht. Vielleicht hänge ich deshalb noch immer am GAMEBOY - Wenn du ein Spiel gekauft hattest war es in sich geschlossen.<br/>
Wenn du es durch hattest, hattest du es durch. Und solange du das Modul, den GAMEBOY und Batterien hattest konntest du spielen - es stürzte nix ab und man brauchte keinen Patch.<br/>
Leistung war noch etwas wert - da gabe es oft keine Spielstände - man musste es am Stück packen und solange an einer Stelle scheitern bis man Sie gemeistert hat - das hatte noch einen anderen Wert, ein Spiel geschafft zu haben.<br/>
<br/>
Ein Großteil der Waren kommt mittlerweile aus Fernost und (um wenigstens ein wenig On-Topic zu sein) es wundert mich nicht das die meisten die eh schon wenig Geld haben dann auch zu dieser günstigen Ware greifen.<br/>
Es ist Ihr gutes Recht mit dem eigenen Geld gut umzugehen. Man kann es verteufeln - das Leute ausgebeutet werden... blabla. Aber es gehört auch immer jemand dazu der sich ausbeuten lässt und man kann es nicht auf die Gesellschaft schieben oder die Kultur schieben - jeder ist selber in der Verantwortung. Aber die Masse der Menschen sind wie Lemminge und daran wird sich nichts ändern. Der Vater vielleicht einen Arbeitsunfall gehabt, die Mutter keine Schulbildung (vielleicht durfte Sie ja wegen der Kultur dort nicht arbeiten) und dann darf das Kind - das als einziges übrig bleibt und VIELLEICHT sich auch gerne um die Familie kümmert nicht arbeiten gehen weil einige Kinderarbeit verteufeln? Wer soll denn sonst das Geld verdienen wenn die Familie sozial nicht abgesichert ist weil es dort kein Arbeistlosengeld/hilfe gibt? Darüber schon mal nachgedacht?<br/>
<br/>
Man muss immer die Relation sehen - Wenn Star Trek uns eins gelehrt hat dann doch wohl Toleranz, Offenheit und Verständnis genüber fremden/anderen Kulturen.<br/>
<br/>
Einer allein kann nichts verändern - und die meisten Menschen sind leider zu faul etwas dafür zu tun das sich etwas ändert und sei es auch nur sich mit jemanden darüber zu unterhalten.<br/>
Wenn ich sehe wie intolerant die meisten Menschen sind und so auf sich selbst fixiert sind - dann wundert es mich nicht das die Welt so ist wie Sie ist.</t>
 
Top