[05] MIPI, Tastatur, Batterie und Speicher


Terran

Active Member
Joined
Oct 30, 2009
Messages
527
Age
29
EvilDragon [Englischer Beitrag] said:
As promised last week, I'll make a detailed explanation how the sales price of a devices comes together.
But before that, let's start with the other things that happened.


1. MIPI steps...

Our journey through the wonderful world of MIPI continues (well, mostly Nikolaus' journey, as he is doing all the work here ;))
The only thing I tried was finding a more in-depth datasheet of our LCD - and while doing that, we found out we received a slightly wrong datasheet from our distributor.
We had a more recent revision of the LCD than the datasheet was for, and while technically, it only has a bit higher brightness, it turned out that the initialization sequence had some different bits as well... oh well.
Well, getting the new datasheet was possible with just an eMail to our distributor, and then Nikolaus hacked in the new initialization sequence.
Of course, nothing will ever work out of the box - Nikolaus had a typo in the sequence as well, but after fixing that, the display at least did something!
It turns completely black!

While that doesn't sound so amazing, it actually is - it is another step of communication with the LCD.

Nikolaus has already continued to work on it, together with some support from TI and his oscilloscope. It seems the OMAP5 Display kernel driver also has a bug - it doesn't send a clock to the display (which is mandatory to send the actual video data...)

So the next step is clear: Find and fix the bug in the driver.

To be continued (hopefully next week...) :)


2. Keymat Meeting

While Nikolaus was hacking with MIPI, I had a meeting with a company from Munich about the keymat production.
Our keymat is a bit more complicated than the old one, as it needs to have semi-transparent key labels for the background light.
I also wish to improve the overall handling of the keymat (flat keys, slightly easier to push).
For that, we'll receive various samples in with different materials and thicknesses.
But until then, it's still a loooong way. First, the design has to be finished, then the mold has to be created, then it's time for samples.
That's still a few months away, but it seems we finally have a new company for the keymat as well!


3. Memory and Storage

If you followed the boards, you probably have seen the topic about memory and storage.
About memory: More than 2GB doesn't really make sense. You wouldn't gain much, but it would need more space, power and increase the costs.
I've run multiple things at once on my devboard (GIMP, LibreOffice, PSX Emulation, FireFox, etc.) and it never needed more than 600MB memory.
2GB should be enough for various multitasking threads for everyone.

About internal storage: This is another interesting task.
Basically, there are three possibilities:
  • eMMC (non-replaceable)
    Micro-SD Card (user-replaceable)
    Micro-SSD via SATA (non-replaceable)
Each possibility has advantages and disadvantages, and we need to find out which would be best.
If we use a Micro-SSD via SATA, we should be able to include an internal Micro-SD Card slot as well.
Using Micro-SD Card is a neat solution, as the user can replace it with a bigger card if he wants.
eMMC is the standard in most devices (and there probably is a reason for it).

How do all these compare in terms of speed, power consumption, reliability and availability (also in the future)?

That's something we need to find out.
Next week is the Embedded World in Nuremburg, and we'll be there and visit various manufacturers and distributors and try to find out the one that suits the Pyra best.


4. Battery Size

You know our main idea was to keep the Pandora battery, so you can use both in both systems.
The Pyra shouldn't need more power for the same tasks as the Pandora (in fact, it should use less), but you probably also want to do things that the Pandora was too slow for. Then power consumption can go up, so a slightly larger battery would help.

That's why we've been checking on this.
Basically, to get 6000mAh (which is 2000 more than the Pandora battery has), we'd need to increase the size of the battery a bit.
4mm in width and 1,2mm in thickness.

On the Pyra, this shouldn't be a big problem, and I think it can be done without increasing the size of the unit (needs a bit more puzzling).
Also, with a frame we could offer, the normal Pandora battery can also be used.

On the Pandora, the width SHOULD be possible (as the current battery compartment is bigger than it should be, the battery moves around so we even need to pad it), and the height would need a slightly changed battery cover, but I should be able to offer that as well.
To get enough width, you might need to file off a bit in the battery compartment, so with a bit of modifying the case, you would be able to use the bigger battery in the Pandora as well... this needs to be checked though, and I will do that with samples.


All in all, we're moving forward in different directions.
Still a long way to go, but we did expect that ;)

Übersetzung said:
Wie letzte Woche versprochen, werde ich eine detailierte Erklärung abgeben, wie ein Verkaufspreis entsteht.
Zuvor lasst uns noch über andere Dinge sprechen, die geschehen sind.


1.) MIPI Schritte...

Unsere wundervolle Reise duch die Welt des MIPI geht weiter (hauptsächlich Nikolaus Reise, da er die ganze Arbeit hat ;)).
Das was ich versucht habe, ist ein besseres Datenblatt von unserem LCD zu finden, während ich dies tat, haben wir herausgefunden, dass wir ein falsches Datenblatt bekommen haben.
Wir haben eine neuere Version des LCD, als jenes für das das Datenblatt gedacht war, technisch hat es zwar nur eine etwas höhere Helligkeit, die initialisations Sequenz verwendet andere Bits... na gut.
Um das neue Datenblatt zu bekomman, haben wir nur den Verkäufer eine E-Mail schicken müssen und Nikolaus hat die neue initialisations Sequenz verwendet.
Natürlich funktioniert nichts so wie es sollt - Nikolaus hatte einen Fehler auch in der Sequenz, aber nach all dem, das Display tut etwas!
Es wir komplett schwarz!

Auch wenn es nicht so scheint, es ist ein weiterer Schritt um mit dem LCD zu kommunizieren.

Nikolaus hat bereits mit weiteren Arbeiten begonnen, gemeinsamm mit dem Support von TI und einem Osziloskop.
Es scheint, als hat der OMAP5 Display-Treiber einen Bug - er sendet nich die Clock zum Display (welches notwendig ist für Video-Daten...)

Der nächste Schritt ist klar: Den Bug im Treiber finden.

Fortsetzung folgt (hoffentlich nächste Woche...) :)


2.) Tastaturmatte Meeting

Während Nikolaus mit dem MIPI beschäfitgt war, hatte ich ein Meeting mit einer Firma aus München, für die Tastaturmattenproduktion.
Die neue Tastatur ist komplizierter als die alte, da semitransparente Beschriftung, für die Beleuchtung, nötig ist.
Auch das Handling der Tasten möchten wir verbessern (flache Tasten, etwas leichter zu drücken).
Wir werden verschiedene Beispiele bekommen, mit unterschiedlichem Material und Dicke.
Bis es soweit ist, vergeht noch eine meeenge Zeit. Erst muss das Design gemacht werden und auch die Form, erst dann bekommen wir Beispiele.
Das benötigt noch ein paar Monate, aber es sieht so aus, als hätten wir eine neue Firma für die Tastaturmatten!


3.) RAM und Speicher

Wenn ihr das (englische) Forum verfollgt, habt ihr bestimmt die Diskussion über den RAM und Speicher gesehen.
Wegen dem RAM: Mehr als 2GB ergibt nicht wirklich Sinn. Es würde nur mehr Platzt und Akku verbrauchen, auch die Kosten würden sich erhöhen.
Ich kann mehrere Programme zugleich verwenden (GIMP, LibreOffic, PSX Emulation, FireFox, etc.) und hatte nie mehr als 600MB RAM in Verwendung.
2 GB sollten genug sein für Multitasking.

Der interne Speicher ist interessanter.
Es gäbe 3 Möglichkeiten:
  • eMMC (nicht tauschbar)
    Micro-SD (vom Benutzer tauschbar)
    Micro-SSD über SATA (nicht tauschbar)

Alles hat so seine Vor- und Nachteile und wir müssen das beste finden.
Wenn wir Micro-SSD über SATA verwenden, könnten wir auch einen internen Micro-SD Slot ebenfalls machen.
Micro-SD ist für den Verbraucher leicht zu tauschen, auch mit größerem Speicher.
eMMC ist der Standart in den meisten Geräten (dafür wird es wohl einen Grund geben).

Wie verhalten sich die einzelnen Lösungen in Geschwindigkeit, Verbrauch, Zuverlässlichkeit und Verfügbarkeit (auch in Zukunft)?

Das müssen wir herausfinden.
Nächste Woche findet die Embedded World in Nürenbug statt und wir werden dort sein und Verschiedene Hersteller und Verkäufer besuchen, um herauszufinden, was am besten zur Pyra passt.


4.) Batteriegröße

Ihr wisst doch, unsere Idee war es, die Batterie der Pandora weiter zu verwenden, damit sie in beiden Systemen verwendet werden kann.
Die Pyra sollte nicht mehr Verbrauchen, bei den gleichen Verwendungen (in Fakt sollte sie sogar weniger verbrauchen), aber ihr wollt bestimmt auch Sachen machen, wofür die Pandora zu langsam war.
Da würde der Verbrauch sich erhöhen, ein etwas größerer Akku würde helfen.

Darum haben wir schauen wir uns das an.
Um 6000mAh (2000 mehr als bei der Pandora) zu bekommen, müssten wir den Akku leicht vergrößern.
4mm in die Breite und 1,2mm in der Dicke.

Bei der Pyra wäre das kein Problem, ich denke es könnte ohne Änderung in der Größe der Pyra gemcht werden (nur etwas mehr Teris).
Mit einem Rahmen, den wir anbieten könnten, wäre auch die Pandora Batterie verwendbar.

Bei der Pandora SOLLTE es möglich sein (das Akkufach ist größer als es sein sollte, die Batterie bewegt sich, wir müssten es stopfen) und einen veränderten den Deckel des Faches könnte ich auch anbieten.
Wegen der Breite müsste man eventuell noch etwas im Fach feilen, mit etwas Modizierung am Gehäuse wäre der größere Akku möglich, in der Pandora... das muss ich noch überprüfen.



Alles in allem, wir kommen in jede Richtung voran.
Es ist immer noch ein langer Weg, aber wir haben das erwartet. ;)


Blog
Quelle
 
A

Anonymous

Guest
Re: MIPI, Tastatur, Batterie und Speicher [DragonBox Pyra Ne

<t>Internes Micro SD Slot ist die beste Wahl, da so jeder selbst entscheiden kann was als Standard im Sytem sitzt.</t>
 

johnson r.

Still Fresh
Joined
Jun 9, 2010
Messages
2,541
Re: MIPI, Tastatur, Batterie und Speicher [DragonBox Pyra Ne

<r><QUOTE author="kaiser-sahin"><s>
kaiser-sahin said:
</s>Internes Micro SD Slot ist die beste Wahl, da so jeder selbst entscheiden kann was als Standard im Sytem sitzt.<e>
</e></QUOTE>

Ist nur viel langsamer als SSD</r>
 
A

Anonymous

Guest
Re: MIPI, Tastatur, Batterie und Speicher [DragonBox Pyra Ne

<r>Das ist klar. aber auch SD Karten werden schneller.<br/>
<URL url="http://www.golem.de/news/extreme-pro-sd-sandisks-uhs-ii-karten-schreiben-mit-250-mbyte-s-1402-104529.html"><LINK_TEXT text="http://www.golem.de/news/extreme-pro-sd ... 04529.html">http://www.golem.de/news/extreme-pro-sd-sandisks-uhs-ii-karten-schreiben-mit-250-mbyte-s-1402-104529.html</LINK_TEXT></URL><br/>
<br/>
Auch die Latenzen werden kürzer. Und welche Programme sind den so groß das man eine SSD ähnlich Ladezeit wünscht. Mal abgesehen davon sind 2 gigabte RAM auch schnell gefüllt.<br/>
<br/>
Lieber wechselbare langsame Speicher, mit evolutionären Schritten,als eine feste welche man kaput schreiben aber nicht wechseln kann.</r>
 

matzesu

Forum Addict!
Staff member
Joined
Oct 24, 2008
Messages
11,947
Age
37
Location
Germany,, Saarland, at home
Re: MIPI, Tastatur, Batterie und Speicher [DragonBox Pyra Ne

<t>Wenn ich mir ausmale, wie lange ich mit dem 6000 mah Akku Tetris auf der Pyra spielen kònnte, ich muss das Teil haben (grieg ich auch, auf die gleiche Art wie ich die Pandora bekommen habe: gekauft)..<br/>
Das wird das Gerät was man für lange Reisen mitnimmt..<br/>
Wobei noch keiner weiss was das Display verbraucht , da das ja noch nicht richtig funktionirt..<br/>
Hab ich das mit den 2 Platinen richtig mitbekommen?? GTA 04 will eine Hauptplatine mit dem ganzen Pyra spezifischen Sachen, und eine kleine CPU SOC Platine im späteren Handheld?? <br/>
Wenn dadurch an der Seite etwas Platz ist, könnte man da ja vieleicht den Stylus Slot machen...<br/>
Doof das diese MIPI Geschichte immer noch Probleme macht..<br/>
2gb Ram reichen dicke..<br/>
Der interne Speicher muss nur so gross sein, das das Hauptsystem drauf passt, alles andere bleibt bei mir auf den SD Karten..<br/>
<br/>
Ich bin manchmal überrascht wie lange meine Pandora immer läuft, und dieses Killerfeature will ich auf der Pyra auch nicht missen, wenn der Akku gròsser ist, ist das auch nicht schlimm..</t>
 

ingoreis

Advanced Member
Staff member
Joined
Jan 18, 2010
Messages
8,221
Age
40
Location
49.491276,8.423518
Re: MIPI, Tastatur, Batterie und Speicher [DragonBox Pyra Ne

<r><QUOTE><s>
</s>6000 mah Akku<e>
</e></QUOTE>???<br/>
Wow da habe ich eine wichtige Information übersehen <E>;)</E> <br/>
Danke sehr <E>:)</E><br/>
<br/>
Und eventuell die Pandora mit dem stärkerem Akku Nachrüstbar?<br/>
Kling auch dafür echt verlockend <E>:ph34r:</E></r>
 

Klumpen

Run away! Run away!
Joined
Nov 19, 2011
Messages
8,579
Location
Uncanny Valley
Re: MIPI, Tastatur, Batterie und Speicher [DragonBox Pyra Ne

<r><QUOTE author="IngoReis"><s>
IngoReis said:
</s>Und eventuell die Pandora mit dem stärkerem Akku Nachrüstbar?<br/>
Kling auch dafür echt verlockend <E>:ph34r:</E><e>
</e></QUOTE>
ED meinte, wenn man das ohnehin zu große Akkufach nacharbeitet, womöglich schon.<br/>
Per Rahmen müsste man dann auch die alten Akkus in der Pyra zum Laufen kriegen.</r>
 

matzesu

Forum Addict!
Staff member
Joined
Oct 24, 2008
Messages
11,947
Age
37
Location
Germany,, Saarland, at home
Re: MIPI, Tastatur, Batterie und Speicher [DragonBox Pyra Ne

<t>Meine 2 Batteriepacks vom RC Unimog haben je 1800 mah, bei 7.2 Volt, und der läuft jetzt schon sehr lange mit dem einen, also sind 6000 mah schon eine ganze Menge..<br/>
Ich hoffe aber das diesmal auch ein Lade OS dabei ist so das man die nicht immer zum Laden Hochfahren muss..</t>
 

johnson r.

Still Fresh
Joined
Jun 9, 2010
Messages
2,541
Re: MIPI, Tastatur, Batterie und Speicher [DragonBox Pyra Ne

<r>Ingo, lesen <E>;)</E> Stand da doch</r>
 

fusion_power

Advanced Member
Joined
Dec 25, 2005
Messages
13,183
Location
germany
Website
Visit site
Re: MIPI, Tastatur, Batterie und Speicher [DragonBox Pyra Ne

<r><QUOTE author="IngoReis"><s>
IngoReis said:
</s><QUOTE><s>
</s>6000 mah Akku<e>
</e></QUOTE>???<br/>
Wow da habe ich eine wichtige Information übersehen <E>;)</E> <br/>
Danke sehr <E>:)</E><br/>
<br/>
Und eventuell die Pandora mit dem stärkerem Akku Nachrüstbar?<br/>
Kling auch dafür echt verlockend <E>:ph34r:</E><e>
</e></QUOTE>

6000mAh is ja schon fast ne Bombe bei der Größe, wenn der Akku mal hoch gehen sollte dann ist von der Pyra nicht mehr viel übrig und sie macht ihrem namen alle Ehre. <E>;)</E></r>
 

Klumpen

Run away! Run away!
Joined
Nov 19, 2011
Messages
8,579
Location
Uncanny Valley
Re: MIPI, Tastatur, Batterie und Speicher [DragonBox Pyra Ne

<t>Nvidias Shield hat 7350 mAh und sieht auch noch aus wie eine Mine.</t>
 

matzesu

Forum Addict!
Staff member
Joined
Oct 24, 2008
Messages
11,947
Age
37
Location
Germany,, Saarland, at home
Re: MIPI, Tastatur, Batterie und Speicher [DragonBox Pyra Ne

<t>Ich hab am Donnerstag eine neue 12 Volt Batterie für meinen Roller gekauft und musste die selber mit Säure füllen, <br/>
Gefährlicher kann die Pyra Batterie gar nicht sein..<br/>
Diese Batteriesäure ist sicher nicht gesund...<br/>
Da wird sicher nichts passieren bei der Pyra..</t>
 

Tirant

Member
Joined
Feb 3, 2009
Messages
366
Re: MIPI, Tastatur, Batterie und Speicher [DragonBox Pyra Ne

<t>Und wo ist jetzt der Teil, in dem er uns die Preiszusammensetzung erklärt?</t>
 

Klumpen

Run away! Run away!
Joined
Nov 19, 2011
Messages
8,579
Location
Uncanny Valley
Re: MIPI, Tastatur, Batterie und Speicher [DragonBox Pyra Ne

<r><QUOTE author="Laomedon"><s>
Laomedon said:
</s>Und wo ist jetzt der Teil, in dem er uns die Preiszusammensetzung erklärt?<e>
</e></QUOTE>
<URL url="http://forum.gp2x.de/viewtopic.php?f=24&t=16512">http://forum.gp2x.de/viewtopic.php?f=24&t=16512</URL></r>
 

Tirant

Member
Joined
Feb 3, 2009
Messages
366
Re: MIPI, Tastatur, Batterie und Speicher [DragonBox Pyra Ne

<r>Aha, dafür gibt's einen separaten Blogeintrag. Danke!<br/>
<br/>
<I><s></s>Im Eingangspost führt der Link übrigens zur falschen Quelle.<e></e></I></r>
 

Terran

Active Member
Joined
Oct 30, 2009
Messages
527
Age
29
Re: MIPI, Tastatur, Batterie und Speicher [DragonBox Pyra Ne

<r><QUOTE author="Laomedon"><s>
Laomedon said:
</s><I><s></s>Im Eingangspost führt der Link übrigens zur falschen Quelle.<e></e></I><e>
</e></QUOTE>

<br/>
Ja und Nein.<br/>
<br/>
Im Blog wird immer nur der aktuellste Eintrag angezeigt, rechts daneben kommt man zu den älteren Posts.</r>
 
Top