RISC OS 5.20 stable ROM


Raik

Advanced Member
Staff member
Joined
Nov 7, 2012
Messages
1,185
Location
Near Berlin
Mit 5.20 ist gestern die erste, auch auf der Pandora laufende, "stable release" des RISC OS ROMs offiziell erschienen.
Ich habe mir erlaubt meine Distro entsprechend anzupassen. Meine Heimseite passe ich in den nächsten Tagen an.
Hier schonmal der Link vorab.
Die Verbesserungen sind eher unter der Haube zu finden und die Pandora bootet noch etwas schneller als vorher.
Der Umstieg lohnt sich ;-)
 

gismo

Member
Joined
Sep 23, 2012
Messages
64
Hallo Raik,

danke für die Info. Hab's grade runtergeladen und auf die SD-Karte von dir geworfen.

Vielen Dank dafür nochmal.

Hoffe dir hat das Treffen auf dem LinuxTag trotz meiner Kameramanntätigkeit dennoch gefallen.

Gruß,
Gismo
 

Raik

Advanced Member
Staff member
Joined
Nov 7, 2012
Messages
1,185
Location
Near Berlin
Oberflächlich sind sicher keine Änderungen zu sehen aber die Bootstruktur, ROM und cmos ist angepasst.
Hoffe dir hat das Treffen auf dem LinuxTag trotz meiner Kameramanntätigkeit dennoch gefallen.
Ja. Danke nochmal. Hardwaremäßig hatte ich etwas mehr erwartet. Alles was ich zu Beagle, Panda, RPi etc. fand, war für mich "ein alter Hut". Von den Vorträgen waren einige durchaus interessant.
Wie damals gesagt, gern wieder, wenn ich es zeitlich einrichten kann.
 

ingoreis

Advanced Member
Staff member
Joined
Jan 18, 2010
Messages
8,216
Age
40
Location
49.491276,8.423518
Schön zu lesen ;)
Ich bin leider nicht so warm geworden mit muss ich zugeben aber
ich werds die Tage mal mal probieren.
Weist du ob der TVOUT geht?
Oder der Touchscreen?

Ich würde schon gerne Videos davon aufnehmen für Youtube
und zur Presentation deiner Mühen ;)

Vielleicht werden dann ja paar mehr drauf aufmerksam.


Geht eigentlich der OTG?
Ich würde gerne eine Maus am Pandora USB OTG Anschließen :)
 

Raik

Advanced Member
Staff member
Joined
Nov 7, 2012
Messages
1,185
Location
Near Berlin
Schön zu lesen ;)
Ich bin leider nicht so warm geworden mit muss ich zugeben aber ich werds die Tage mal mal probieren.
Schade und danke ;-)
Weist du ob der TVOUT geht?
Ich denke nicht. Jeffrey hat noch kein Kabel und er tut als einziger an dieser Baustelle.
Für den RasberryPi gibt es TVout, ich habe aber nie geprüft ob das zufällig auch geht.
Oder der Touchscreen?
Nein. Touchscreentreiber gibt es bisher nur einen, den von Thomas und der passt leider nicht, soviel ich weiß. Hab aber lange nicht probiert.
Ich würde schon gerne Videos davon aufnehmen für Youtube
und zur Presentation deiner Mühen ;)
Wenn Du ein RasberryPi hättest, könnte ich denPort so umbiegen, daß er so aussieht, als wäre es die Pandora ;-)
Vielleicht werden dann ja paar mehr drauf aufmerksam.
Wäre schön.
Geht eigentlich der OTG?
Ich würde gerne eine Maus am Pandora USB OTG Anschließen :)
Der geht schon immer. Plug&Pray ;-)
Interessanterweise geht meine Maus unter RISC OS an beiden Ports, unter Linux nicht!
 

ingoreis

Advanced Member
Staff member
Joined
Jan 18, 2010
Messages
8,216
Age
40
Location
49.491276,8.423518
Der geht schon immer. Plug&Pray ;-)
Interessanterweise geht meine Maus unter RISC OS an beiden Ports, unter Linux nicht!
Was??? Wooow vielleicht bist du darauf gestossen dass wir dann doch ohne HUB USB 1.1 Geräte
an dem normalen Pandora Host Anschluss nutzen können.

Dann liegts gar nicht am Chip wie die immer alle sagen ;)

Da bist du echt auf was merkwürdig interessantes gestossen..
....COOOOOL ;)

Edit: habs grade probiert,braucht wohl doch nen Hub,aber am OTG gehts gut ;)
 

EvilDragon

Administrator
Staff member
Joined
Mar 4, 2003
Messages
29,778
Age
43
Location
Ingolstadt
Das koennten wir schon immer.
Der USB-Controller kann entweder USB 1.1 oder 2.0 (OHCI oder EHCI)
Das wird im Kernel konfiguriert.

Leider kann er nicht im Betrieb umschalten (ist ein Bug im Controller).

Im Pandora OS laeuft er im 2.0-Modus, hier offensichtlich im 1.1-Modus (bei USB Sticks ist er dann schweinelangsam und pure USB2.0-Geraete gehen gar nicht).
 

Raik

Advanced Member
Staff member
Joined
Nov 7, 2012
Messages
1,185
Location
Near Berlin
Widerspruch!!!
Im Pandora OS laeuft er im 2.0-Modus, hier offensichtlich im 1.1-Modus (bei USB Sticks ist er dann schweinelangsam und pure USB2.0-Geraete gehen gar nicht).

Auch in RISC OS laeuft der Host im 2.0 Modus und Du wirst keine Geschwindigkeitsunterschiede zwischen RISC OS und Angstroem feststellen.
Mit ...freeware.utilitys.system.USBInfo leicht nachzupruefen.

Ich muss etwas weiter ausholen um einige Aussagen (auch fruehere) von mir zu erklaeren.
Zum eine wurden die Maus und ein Stick den das auch betrifft als "Windows only" angeboten. Keine Ahnung warum. Fakt ist aber, dass der Stick (Maus habe ich nicht probiert) unter WIN und RISC OS als 2.0 Device erkannt wird, unter Linux nur als 1.1. Nicht nur auf der Pandora sondern auch auf meinem Laptop.
Als ich die erste und einzigste Pandora der Welt mit laufendem RISC OS hatte, waren die Treiber sehr grob gehauen ;-)
Verkuerzt gesagt, ein Stick wurde als Stick erkannt und so angesprochen, ohne Ruecksicht ob 2.0 oder 1.1. Fehlerroutinen gab es nicht so viele. Oft funktionierte das, wenn nicht gabs Datensalat.
Vor einiger Zeit wurde das bereinigt aber in welchem Modus der Port initialisierte, war nicht immer sicher. War beim booten ein USB 1.1 Device eingesteckt, gabs das, war ein 2.0 drin dann das und war keins drin, war es nicht sicher.
Kam man mit Restart von Angstroem und dort war der Port vorher inaktiv, gab es anschliessend unter RISC OS oft auch kein USB... Inzwischen ist auch das geradegezogen und die Pandora startet vergleichbar mit Angstroem aber die Ports sind immer aktiv. Ob das Einstecken eines 1.1 Geraetes vor dem Einschalten Auswirkungen hat, habe ich nie wieder probiert. In den ersten Monaten war es hilfreich, weil es noch keinen Tastaturtreiber fuer die Pandora gab.
Meine kleinen Funktastaturen mit "Mouseersatz" (eine mit Pad, die andere mit Joystick) bzw. deren Funkstick lassen sich problemlos am OTG ohne zusaetzliche Spannung betreiben und die Maeuse sowieso und das unter beiden BS mit OTG Adapter. So ist der Host frei.

-- Fr Aug 16, 2013 11:14 --

Ich habe dann mal meine Pandora-Seite ein wenig überarbeitet.
Kritik (schlechtes Deutsch und Englisch) und Anregungen für Zukünftiges nehme ich gern entgegen.
Bitte nutzt dazu das Kontaktformular.
 

ingoreis

Advanced Member
Staff member
Joined
Jan 18, 2010
Messages
8,216
Age
40
Location
49.491276,8.423518
Re: AW: RISC OS 5.20 stable ROM

<r>Hi hast du schon eine Lösung gefunden um RiscOS und das Pandora OS auf eine SD Karte zu bekommen?<br/>
Mich reizt es jetzt auch mehr,da der TV Out vielleicht gehen könnte, aufm Beagle geht ja <E>;)</E></r>
 

Raik

Advanced Member
Staff member
Joined
Nov 7, 2012
Messages
1,185
Location
Near Berlin
Nein. Ich habe noch keine Versuche unternommen. Ich brauche die Zeit fuer andere Dinge.
Ich selbst nutze eine saubere zwei Karten Loesung und ein angepasstes Bootmenu.
Links die Linuxkarte und ein Unterverzeichnis mit den RISC OS Bootdateien und rechts eine komplett ADFS formatierte mit dem RISC OS Zeuchs. Die Bootdateien fuer RISC OS muessen nicht auf der FAT Partition liegen.

Sobald mein TV-Kabel da ist, probiere ich das unter RISC OS. Das noetige MDF (Monitor Definition File) stelle ich dann bereit, wenn es tut.
 
Top