Programmieren auch für Anfänger?


tracer87

Newbie
Joined
Nov 16, 2005
Messages
163
Location
Braunschweig
LOCATION
Braunschweig
super danke für die fixe hilfe.
will ja nicht mäkeln, aber gibts da nicht was auf deutsch?
verbringe beruflich schon viel zu viel Zeit mit englisch und bin nicht gerade ein liebhaber dieser sprache ^^
 

thoro

Still Fresh
Joined
Nov 15, 2005
Messages
132
Fenix klingt interessant - ich habe einen einfachen Javascript 3D-Betrachter geschrieben, den ich gern auf GP2X portieren würde.

>3DNP
 

kilroy

Newbie
Joined
Nov 6, 2005
Messages
341
Sieht nach einem "Multiimageloader mit Navigation" aus... das kannst du in SDL in ca. 20 Zeilen schreiben (also C) :)
 

thoro

Still Fresh
Joined
Nov 15, 2005
Messages
132
kilroy said:
... das kannst du in SDL in ca. 20 Zeilen schreiben (also C)

Umso besser :D - C wäre eh meine erste Wahl - ich wollte immer schon was in C schreiben, und dieses Mini-Projekt erscheint auch mir nicht zu schwer.
 

dercmdr

Newbie
Joined
Nov 14, 2005
Messages
64
Location
Oldenburg
LOCATION
Oldenburg
Mal eine Frage:

Ich kann ein wenig in C / C++ programmieren. Nun würde ich gerne auch mal etwas für den GP2X versuchen. Auch wenn ich noch keinen habe kann man ja sicherlich schonmal mit ein paar "Übungen" anfangen. Mein Problem ist jetzt, daß ich leider so gar keine Ahnung habe, was ich zusätzlich brauche, damit ich hier auf meinem Windows System für den GP2X was entwickeln kann. Ich denke es wäre eine schöne Sache, wenn man so etwas wie ein HowTo für Anfänger für verschiedene Programmiersprachen hätte, in dem steht, welche Entwicklungsumgebungen und welche zusätzliche Software man braucht, um loslegen zu können. Wird wahrscheinlich für die meisten hier banal sein, aber wenn man so überhaupt keinen Plan hat wo / womit man beginnen soll finde ich es momentan schwierig irgendwo anzufangen.
 

MrPokemon

Newbie
Joined
Nov 26, 2006
Messages
3
ist Fenix eigendlich Open Source, also darf ich dann meine machwerke dann auch verkaufen?
 

Fuchs

Newbie
Joined
Sep 20, 2006
Messages
69
Location
Confoederatio Helvetica
LOCATION
Confoederatio Helvetica
Das ist eindeutig die beste Definition
von Opensource die ich je gehoert habe...

Um Deine Frage zu beantworten:
Ja, Fenix ist open source.

Lies die passenden Lizenzen, fuer
Fenix ist es die GPL, fuer eventuell
eingebundene Bibliotheken
(ich weiss nicht inwiefern es hier
was fuer Fenix gibt) sind es andere.

Bei der GPL kannst Du Dein "Machwerk"
verkaufen, wenn es sich denn verkaufen laesst.
Du bist aber an diverse Bedingungen gebunden.
Lies dazu die entsprechende GPL durch, muesste V2 sein.

Viel Spass auch,

Fuchs
 

MrPokemon

Newbie
Joined
Nov 26, 2006
Messages
3
deswegen hab ich ja dazu geschrieben was ich mein. Letztendlich definiert das jeder ander und was für was die beste bezeichnung is hab ich ja au net im kopf. :lol:
 

Fuchs

Newbie
Joined
Sep 20, 2006
Messages
69
Location
Confoederatio Helvetica
LOCATION
Confoederatio Helvetica
Noe, Opensource ist sehr schoen
definiert, es reicht sogar das Wort
ganz einfach aus dem Englischen
ins Deutsche zu uebersetzen, wenn man
bei Quellen nicht an aus der Erde
sprudelndes Wasser denkt.

Fuchs
 

Octoate

Still Fresh
Joined
Dec 11, 2002
Messages
511
MrPokemon said:
deswegen hab ich ja dazu geschrieben was ich mein. Letztendlich definiert das jeder ander und was für was die beste bezeichnung is hab ich ja au net im kopf. :lol:
Open Source sind nichts weiter als freigegebene Quelltexte, d.h. jeder Anwender kann sie einsehen.

Ob du deinen Quelltext freigeben musst oder nicht und natuerlich auch andere Details stehen in den Lizenzen der Bibliotheken, die du verwenden moechtest, d.h. wenn du wirklich was kommerzielles programmieren moechtest, dann solltest du das bereits vor Entwicklungsbeginn wissen und darauf achten, dass die Lizenzen der verwendeten Bibliotheken dich darin nicht einschraenken.

Ein Beispiel: Du verwendest eines die inoffiziellen Devkits und linkst die SDL Bibliothek statisch in dein Projekt. Die LGPL greift hier und verlangt, dass du dein Programm dann auch unter diese Lizenz stellst.
Eine Loesung fuer dieses Problem waere, im Falle einer kommerziellen Lizenz, das dynamische Verwenden der Bibliothek (Stichwort: LD_LIBRARY_PATH), da du dann die Bibliothek extern verwendest und dir damit laut LGPL erlaubt wird, deine eigene Lizenz fuer dein Programm beizubehalten.

Hmm, ich hoffe, dass das jetzt nicht zu verworren war und dass das alles so stimmt :).
 

scachi

Still Fresh
Joined
Dec 28, 2005
Messages
451
Hm, ich dachte eine Bibliothek die unter LGPL veröffentlicht ist kann ich dynamisch oder auch statisch einbinden ohne meinen Quellcode veröffentlichen zu müssen. :wacko:
Die LGPL verlangt doch nur das ich Änderungen an der Bibliothek selbst veröffentliche oder :twisted:
Nur die GPL bindet dich so wie du es sagst, egal ob statisch oder dynamisch gelinkt.. nutzt du was unter GPL ist dein Code automatisch auch GPL.
 
Top